: ZKM :: Artikel :: ZKMax
 
 

  

ZKM_Projekte

⁄⁄⁄ZKMax_ _ _ [2004-2009]

Ein Kooperationsprojekt des ZKM | Zentrum für Kunst und Medientechnologie Karlsruhe und des Kulturreferates der LH München im Maximiliansforum München

Das ZKM | Zentrum für Kunst und Medientechnologie Karlsruhe und das Maximiliansforum des Kulturreferates der Landeshauptstadt München: zwei Orte zeitgenössischer Kunst, zwei Städte mit gewachsener Kompetenz im Feld neuer Medien. Die Aktivitäten zweier Zentren zu bündeln und schlaglichtartig an eine breite Öffentlichkeit zu vermitteln war die Ursprungsidee für die Gründung des ⁄⁄⁄ZKMax.

Initiiert vom Vorstand des ZKM, Peter Weibel, und Lydia Hartl, Kulturreferentin der LH München, entstand 2004 mit dem ⁄⁄⁄ZKMax unter der kuratorischen Leitung von Christian Gögger ein innovatives Forum für Medienkunst im öffentlichen Stadtraum, das als permanente Einrichtung an einem transitorischen Ort zentrale Positionen und aktuelle Tendenzen der medienbasierten Künste einer breiten Öffentlichkeit zugänglich macht.

Ausgehend von aktuellen Produktionen und Projekten des ZKM sowie seinen vielfältigen Sammlungsbeständen wird in Verbindung mit künstlerischen Positionen aus München und den Aktivitäten und Beständen Münchener Kulturinstitutionen ein Raum für Medienkunst geschaffen, der Vermittlung über örtliche Grenzen hinweg ermöglicht und gleichzeitig ortsspezifische Qualitäten mit einbezieht.

- > Programmübersicht

Leitung: Peter Weibel, Lydia Hartl
Kuratoren: Peter Weibel, Christian Gögger
Kuratorische Mitarbeit und Projektmanagement München: Diana Ebster
Technik: Arne Grässer, Achim Göbel [ZKM | Karlsruhe]; Dirk Neumann, Hubert Lehmann [München]

Ausstellungsort:
Passage Maximilianstraße/Altstadtring, München
24 Stunden einsehbar

^

© 2014 ZKM | Zentrum für Kunst und Medientechnologie Karlsruhe :: Impressum/Web Site Credits