: ZKM :: Artikel :: Philosophie und Kunst | Intro
 
 

  

ZKM Veranstaltungsreihen

»Philosophie und Kunst«

»Philosophie und Kunst« ist eine Veranstaltungsreihe des ZKM, die bedeutenden Persönlichkeiten der Kunst und Kultur gewidmet ist.

Nach den Ausstellungen Guy Debord »Agent der Kritik gegen ihre Anerkennung« und den mit großem Erfolg durchgeführten Festivals zu Michel Foucault und Gilles Deleuze, war »Hommage an Jean Baudrillard« die vierte Veranstaltung innerhalb der Reihe, die von 2001 bis 2004 einmal jährlich stattfand. Mit »Paul Virilio und die Künste« findet die Reihe nun, im Jahr 2006, ihre Fortsetzung.

Fernab akademischer Schwere möchte mit der Veranstaltungsreihe Philosophie, Kunst und Wissenschaft in ihrem Verhältnis zueinander beleuchtet und über Lesungen, Filmvorführungen, Diskussionen und Vorträgen veranschaulicht werden. Philosophie und Kunst richtet sich nicht ausschließlich an ein akademisches Publikum, vielmehr steht das Programm allen Interessierten, Neugierigen, Belesenen und Fans gleichermaßen offen.

Die Vorträge des Festivals »Michel Foucault und die Künste Probleme einer Genealogie« erschienen 2004 im Suhrkamp Verlag, Frankfurt. Die Veröffentlichung der Festivalbeiträge »Gilles Deleuze und die Künste« ist für 2006 geplant. Einige der Beiträge des Deleuze-Festivals liegen als Videodokumentation vor und können auszugsweise eingesehen werden.

· Bense und die Künste
  [Sympsosium und Ausstellung, Februar 2010]

· Virilio Symposium und Ausstellung
  [November 2006]

· Baudrillard Festival
  [Juli 2004]

· Deleuze Festival
  [Oktober 2003]

· Foucault Festival
  [September 2002]

· Debord Ausstellung
  [Sept. 2001-Februar 2002]

^

© 2014 ZKM | Zentrum für Kunst und Medientechnologie Karlsruhe :: Impressum/Web Site Credits