: ZKM :: Artikel :: IMKP 2004 | Aktuell [Mai 2004]
 
 

  

\\internationaler\medien\kunst\preis 2004

\\\Aktuell [Mai 2004]

-> www.medienkunstpreis.de


Zum zwölften Wettbewerb des \\internationale\medien\kunst\preises waren Künstler und Wissenschaftler eingeladen, ihre Arbeiten zum Thema »unSICHTBARes. kunst_wissenschaft« einzureichen.

Mit 543 Beiträgen aus 32 Ländern traf auch der diesjährige Wettbewerb auf reges Interesse, das sich in anregenden Installationen, Videos und Netzarbeiten wiederspiegelt. Die Verbindung von Kunst und Wissenschaft spiegelt sich auch in der Hauptjury, die das scheinbar gegensätzlichen Paar zusammenfügt. Dazu gehören:

· Prof. Manfred Becker
  [Präsident EYES & EARS of EUROPE, Köln]

· Prof. Dr. Horst Bredekamp
  [Kunsthistoriker, Humboldt-Universität und Wissenschaftskolleg,
  Berlin]

· Prof. Dr. Wolfgang M. Heckl
  [Experimentalphysiker, Zentrum für Nanowissenschaften
  der Ludwig-Maximilians-Universität, München]

· Dr. Gislind Nabakowski
  [Medientheoretikerin, Hochschule für Gestaltung in
  Karlsruhe]

Veranstaltet wird der \\internationale\medien\kunst\preis 2004 gemeinsam vom Südwestrundfunk Baden-Baden [SWR] und vom ZKM | Zentrum für Kunst und Medientechnologie Karlsruhe in Zusammenarbeit mit dem Schweizer Fernsehen SF DRS und ARTE. Der Wettbewerb ist die Fortsetzung des Internationalen Videokunstpreises, der 1992 erstmals ausgeschrieben wurde. Auch im diesem Jahr ist die Landesbank Baden-Württemberg Sponsor.

IMKP 2004 :: News vom September :: Ausschreibung :: Wettbewerbsbedingungen :: Preise :: Jury :: Symposium :: Newsletter ::

^

© 2014 ZKM | Zentrum für Kunst und Medientechnologie Karlsruhe :: Impressum/Web Site Credits