: ZKM :: Artikel :: Mediathek
 
 

  

ZKM | Mediathek / Bibliothek

Soforteinstieg zum:

Bibliothekskatalog

AV-Medienbestand des ZKM
im Virtuellen Katalog Film des KOBV (Stand 2004)


Die ZKM | Mediathek vereint in ihrer umfassenden Sammlung verschiedene Informationsmedien.

Der interessierte Besucher findet im Bestand Bücher, Videos, CD-Roms und Tonträger zur Kunst des 20. und 21. Jahrhunderts. Im Internet sind die Buchbestände über das Bibliotheksportal recherchierbar und die Audio- und Videosammlung über den Virtuellen Katalog Film des KOBV. Darüberhinaus finden Sie dort auch die Bestände weiterer Filmbibliotheken.

Die Videosammlung und Audio-CDs stehen direkt über ein serverbasiertes System zum Sichten und Hören bereit. Die ZKM_Mediathek hat einen Präsenzbestand, Bücher und andere Medien können nur vor Ort genutzt werden. Zum Bestand der Mediathek gehören auch die Publikationen des ZKM und der Hochschule für Gestaltung.

Die ZKM | Mediathek beteiligt sich am Netzwerk Mediatheken, zu dem sich bisher über 60 bedeutende Archive, Bibliotheken, Dokumentationsstellen, Forschungseinrichtungen und Museen zusammengeschlossen haben. Ziele sind die Sicherung, Bewahrung, Erschließung und Bereitstellung audiovisueller Quellen und Materialien als bedeutendes Kulturgut für die interessierte Öffentlichkeit. ][

Mediathek - Serviceseiten

Der Bestand der Mediathek wird durch eine themenbezogene Linksammlung und dem Archiv unserer Bibliographien zu aktuellen und früheren Ausstellungen im ZKM ergänzt.

Bibliothek

Die gemeinsame Bibliothek des ZKM und der Staatlichen Hochschule für Gestaltung [HfG] umfasst einen Bestand von etwa 48.000 Büchern und digitalen Datenträgern. Dazu werden rund 100 Zeitschriften und fünf Zeitungen im Abonnement geführt. Im Besitz der Bibliothek befinden sich ausserdem mehrere Archive und Nachlässe.
Die Bibliothek konzentriert sich in thematisch auf Gegenwartskunst, vor allem auf Medienkunst, Architektur, Design, Medientheorie, Film, Fotografie und elektroakustische Musik. Ergänzend dazu findet man die klassische Kunstgeschichte, Theater und Philosophie. Der gesamte Bestand ist offen und systematisch aufgestellt, um die Suche nach Literatur direkt am Regal zu ermöglichen. Über PC-Arbeitsplätze ist eine Sichtung verschiedener Kunst- und Nachschlagewerke auf CD-ROM ebenso wie der rasche Zugriff auf Datenbanken und das Internet möglich. Der Bibliotheksbestand kann über das Portal der Hochschul- und Museumsbibliothek recherchiert werden.
Die eBooks der Bibliothek sind über die Seite eBooks in der Hfg-Hochschul- und Museumsbibliothek ZKM zu ermitteln.
Die Bibliothek führt die Liste der Publikationen von ZKM und HfG für den Schriftentausch, die im pdf-Format heruntergeladen werden kann. Seit Juli 2005 finden Sie die aktuelle Liste der Publikationen mit Abbildung des Covers auch im e-shop.

Videosammlung

Die Videokunstsammlung des ZKM umfasst zur Zeit 600 Titel der international wichtigsten Positionen zur Videokunst, dazu 660 Titel des Videomagazins »Infermental« aus den 80er Jahren. Darüber hinaus werden die Arbeiten der Preisträger des \\internationalen\medien\kunstpreises gesammelt.
An vier ruhigen und bequemen Plätzen [Gestaltung: Luc Courchesne] können die digitalisierten Bänder abgespielt werden.
Für Forschungsvorhaben stellen wir Expertenplätze zur Verfügung, sie ermöglichen die systematische Sichtung des im Bestand befindlichen Materials.
Weitere Aufgaben sind die Restaurierung der frühen Videobänder und die Aufarbeitung verschiedener Medienarchive für die Forschung.

Audiosammlung

Die Audiothek des ZKM hat ihren Schwerpunkt auf zeitgenössischer Musik. Sie umfasst zur Zeit 13.650 Titel, ergänzt durch Partituren, Fotografien und nicht zuletzt das originale elektronische Studio des Musik-Pioniers Hermann Heiß (1897-1966) mit seltenen Geräten aus der Frühzeit der elektronischen Musik.
Von besonderer Bedeutung ist das Internationale Digitale Elektroakustische Musikarchiv IDEAMA. Neben Hauptwerken der Moderne und dem Archiv der Deutschen Gesellschaft für elektroakustische Musik (DEGEM), beherbergt die Audiothek auch Blues, Jazz-, Rock-, Pop- und Filmmusik, sowie eine der umfangreichsten Soundscape-Sammlungen weltweit. Auch die Werke der bisherigen PreisträgerInnen seit 1955 des vom Südwestrundfunk gestifteten Karl-Sczuka-Preises für Hörspiel als Radiokunst können in der Mediathek gehört werden.
Vier historische Hörstühle von Dieter Mankau (documenta 8) schaffen ein besonderes Ambiente zur Erkundung der Sammlungsbestände.
Seit April 2006 ist auf diesem auch das Audio-Archiv von Radio_Copernicus, dem unabhängigen und mobilen deutsch-polnischen Künstlerradio, als Dauerexponat öffentlich zugänglich. Nahezu das gesamte Programm mit Künstlergesprächen, Lesungen, Soundscapes, Interviews, Live-Sessions sowie 27 Auftragswerken, die während der knapp sechsmonatigen Sendezeit von Juli bis Dezember 2005 auf Polnisch, Deutsch und Englisch on air gingen, kann ausgewählt und angehört werden.

Medialounge

Die Medialounge, der Ausstellungsbereich der Mediathek, schafft eine nicht nur räumliche Verbindung zum Medienmuseum, sondern stellt auch den Übergang dar von einer individuell zu nutzenden Bibliothek respektive den Seh- und Hörstühlen zu einer öffentlichen Vorführung von Medien. Im Brennpunkt der kuratorischen Tätigkeit steht einerseits die Heranführung an die vielfältigen Materialien in den Sammlungen, andererseits vertiefen thematische Ausstellungen die Geschichte und Entwicklung der Medienkunst.

Öffnungszeiten:

  Di - So 11-19 Uhr
  Mo geschlossen

Kontakt

Tel: +49-(0)721-8100-1717
Fax: +49-(0)721-8100-1709
E-mail: bibliothekzkm.de
E-mail: mediathekzkm.de

Mitarbeiter:

Bibliothek

· Petra Zimmermann :: pzimzkm.de
  Bibliotheksleitung, Zeitschriften, Benutzung

· Christiane Minter :: minterzkm.de
  Erwerbung, Buchbearbeitung, Schriftentausch, Benutzung

· Regina Strasser :: strasserzkm.de
  Fernleihe, Buchbearbeitung, Benutzung

· Timo Haubrich :: haubrichzkm.de
  Buchbearbeitung, Benutzung

Video- und Audiosammlung

· Claudia Gehrig :: cgehrigzkm.de

· Hartmut Jörg :: joergzkm.de

© 2014 ZKM | Zentrum für Kunst und Medientechnologie Karlsruhe :: Impressum/Web Site Credits