: ZKM :: Artikel :: Veranstaltungen 01-02/2003 Benjamin
 
 

  

ZKM_Veranstaltungen

Walter Benjamin und die Medien

Symposium

Do 23.01.2003, 19 Uhr, Eintritt frei
ZKM_Vortragssaal

Die Internationale Walter Benjamin Gesellschaft e.V. mit Sitz im ZKM Karlsruhe und Geschäftsstelle in Düsseldorf [Prof. Bernd Witte, Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf] diskutiert und unterstützt seit ihrer Gründung im September 2000 Forschungen zu Walter Benjamin, die sich mit dem kreativen und visionären Potential seiner Werke und dem Facettenreichtum seiner Sicht der Moderne auseinandersetzen. Die Entwicklung von Kunst und Kultur in der globalen Mediengesellschaft zu analysieren und einer theoretisch-philosophischen Erörterung zu unterziehen spielt hier eine besondere Rolle.

Zwei Abendvorträge diskutieren die medialen Aspekte im Werk des Philosophen. »Techne und Aisthesis. Zur Medientheorie Walter Benjamins« ist der Titel des Vortrags von Sigrid Weigel [Direktorin des Zentrums für Literaturforschung, Berlin]. Die »Kleine Geschichte der Photographie« und der Kunstwerkaufsatz stehen im Mittelpunkt des Versuchs, Benjamins Medientheorie im Hinblick auf das Zusammenspiel zwischen technischen und aistetischen Aspekten zu erörtern.
Zu »'Eine gelungene Anmaßung'? Die Aura der Reproduktion und Religion des Medialen bei Walter Benjamin und Patrick Roth« spricht Uwe Steiner [Universität Mannheim].

- > Homepage der Internationalen Walter Benjamin Gesellschaft e.V. :
http://www.walter-benjamin.org/

- > Informationen zu den Vorträgen und zu weiteren Aktivitäten der Gesellschaft

^

© 2014 ZKM | Zentrum für Kunst und Medientechnologie Karlsruhe :: Impressum/Web Site Credits