: ZKM :: Artikel :: Künstler |Markus Huemer
 
 




 

Markus Huemer

*_Markus Huemer wurde 1968 in Linz, Österreich, geboren. Er lebt und arbeitet in Köln. Studium an der Hochschule für Kunst und Industriedesign in Linz sowie an der Akademie der Künste in Düsseldorf.

Einzelausstellungen

1991 Galerie Posthof, Linz
1992 Galerie A4, Wels
1995 Texts, Galerie Trabant, Wien
1997 2000 minus 3 - ArtSpace plus Interface, Steirischer Herbst 97, Neue Galerie am Landesmuseum Joanneum, Graz, Studio
1998 If (Subject = Virtual Subject ; Symbolic Culture ; 0) [MAOD], Nassauischer Kunstverein, Wiesbaden
The Rules are no Game, Galerie Michael Janssen, Köln
Künstlerhaus Palais Thurn und Taxis, Bregenz
1999 This Dangerous Supplement, Kunstverein Nürnberg, Albrecht Dürer Gesellschaft, Nürnberg
2000 Polke's Pasadena Stones, Galerie Michael Janssen, Köln
2001 Förderkoje, Art Cologne, Galerie Michael Janssen, Köln
The School of Athens, Galerie Achim Kubinski, Berlin
Polke's Pasadena Stones, Max Planck Haus, München
2002 Honesty Knows no Bounds, Galerie Mezzanin, Wien
Kunstraum Bruxelles, Brüssel
Künstlerhaus Bethanien, Berlin
Giubileo, Ausstellungsraum Institut für Kunstgeschichte der Universität Innsbruck, Innsbruck
Im Pavillon, Wels
.arcadia, Kunsthaus Baselland, Basel

Gruppenausstellungen

1991 Young Art in Upper Austria
1992 Endo und Nano - The World from Within, ARS Electronica, Linz
1993 Multiples, Galerie Tanja Grunert, Köln
1994 Kunst und Ökonomie, Sammlung Brinkmann, Düsseldorf
1995 Mythos Information - Welcome to the Wired World, ARS Electronica, Linz
1997 Drei Wege zum See, Kunsthalle Klagenfurt, Klagenfurt
1998 Art and Global Media, Steirischer Herbst, Graz / Inter Communication Center, Tokyo
1999 Art Video Forum, Basel
Net_Condition, Zentrum für Kunst und Medientechnologie, Karlsruhe
Zapping Zone, Galerie Hubert Winter, Wien
Net_Condition, Steirischer Herbst, Graz
Blackhole, Digitale, Köln
Officina Europa, Galleria d' Arte Moderna, Bologna
Art Cologne, Galerie Michael Janssen, Köln
Welcome to the Mousepadshop, Nassauischer Kunstverein, Wiesbaden
Jahresgaben 99, Kunstverein Nürnberg, Albrecht Dürer Gesellschaft, Nürnberg
2000 10 Years Academy of Media Art, Art Cologne, Köln
The Conitnous Cities. Urbane Situations, Galerie im Taxispalais, Galerie des Landes Tirol, Innsbruck
Flag-Parade, Städtisches Museum Abteiberg, Mönchengladbach
2001 LinzerArt, Nordico, Museum der Stadt Linz, Linz
Art Unlimited, Art 32 Basel, Basel
Moving Pictures, 5. International Photo Trienial,, Villa Merkel, Esslingen
MP, MQ and Others, Galerie Hubert Winter, Wien
Avatars and Others, Edith-Ruß-Haus für Medienkunst, Oldenburg
New Collection, Galerie Achim Kubinski, Berlin
It doesn't work, Künstlerhaus Palais Thurn und Taxis, Bregenz
2002 Private Collection, Daimler-Chrysler Contemporary, Berlin
Theaterformen 2002, Hannover
Doubleheart - Hear the Art, Kunsthalle Exnergasse, Wien
LinzerArt, Nordico, Museum der Stadt Linz, Linz

Auszeichnungen und Förderpreise

1991 Oberösterreichischer Talentförderungspreis
1992 Auslandsstipendium des Bundesministerium für Unterricht, Kunst und Sport der Republik Österreich, Rom
1999 Fellowship, Academy of Media Arts, Köln
2000 Oberösterreichischer Talentförderungspreis
Förderstipendium des Bundeskanzleramtes der Republik Österreich, Rom
2001 Artist-in-Residenz, ZKM, Institut für Bildmedien, Karlsruhe
2002 Künstlerhaus Bethanien, Berlin

Abteilung im ZKM
· Medienmuseum
Werk im ZKM
· The Rules are no Game
Linkempfehlungen
· Homepage
· Artikel im New York Arts Magazine
· Ausstellung Private/Corporate :: Werke aus der Sammlung DaimlerChrysler
· Ausstellung Private/Corporate :: im ZKM | Museum für Neue Kunst
· Ausstellung ».arcadia« im Kunsthaus Baselland [Basel, CH]

© 2014 ZKM | Zentrum für Kunst und Medientechnologie Karlsruhe :: Impressum/Web Site Credits