: ZKM :: Artikel :: IMKP 2001/ Auschreibung
 
 

  

\\internationaler medien\kunstpreis 2001

CTRL-[SPACE] - die wachsame Gesellschaft

° Auschreibung

*_Der \\internationale medien\kunstpreis 2001 wird vom ZKM_ Karlsruhe gemeinsam mit dem Südwestrundfunk Baden-Baden [SWR] veranstaltet in Zusammenarbeit mit dem Schweizer Fernsehen SF DRS und arte.
Der Wettbewerb ist die Fortsetzung des Internationalen Videokunstpreises, der 1992 erstmals ausgeschrieben wurde. Der übergreifende Begriff Medienkunst soll Kunstvideos sowie anderen medialen und interaktiven Kunstprojekten ein Forum im Fernsehen bieten.][

CTRL-[SPACE] - die wachsame Gesellschaft
Beobachtung | Überwachung | Kontrolle | Aufmerksamkeit

-> Den 100-äugigen alles sehenden Riesen Argos nicht zur mythischen Ikone der Mediengesellschaft werden lassen, wachsam sein gegen Strategien der Überwachung, aufzuklären über Aufklärungstechnologien und die Zivilgesellschaft verteidigen gegen die Aufrüstung der Wahrnehmung, das ist eine neue gesellschaftliche Aufgabe.++

- > Peter Weibel

*_Sehen, ohne gesehen zu werden, überwachen, speichern, kontrollieren, beobachten - das alles ist möglich in der vernetzten Gesellschaft. Der Staat kennt unser Eigentum und Einkommen, die Bank unsere Transaktionen, die Versicherung unsere Risiken, das Reisebüro unsere Traumziele und die Polizei speichert unsere Daten. Wir leben in einer gläsernen Gesellschaft, wo alle alles beobachten, und mithilfe der Informationstechnologie konstruieren wir die panoptische Gesellschaft [pan = alles; optikos = sehen]. Von Orwells »1984« zu »Big Brother« oder »The Matrix« - Überwachung hat eine neue Faszination, die bis in die psychische Struktur des Subjekts vordringt. Ein neuer Markt der Aufmerksamkeit produziert Narzißmus, Exhibitionismus, Voyeurismus als neue Spielfelder der Massenmedien.
Wo die Moderne sich fürchtete und Verbote aussprach, dort gebietet die Postmoderne: Du sollst geniessen! Die Tyrannei der Intimität und das Ende der Privatheit in all seinen Auswirkungen, Reizen, Gefahren bildet den Hintergrund für das Thema control space_die wachsame gesellschaft des \\internationalen medien\kunstpreises 2001.

° Die internationale Jury

Lynn Hershman [Medienkünstlerin, San Francisco]; Chrissie Iles [Kuratorin für Film und Video, Whitney Museum of American Art, New York]; Christoph Joerg [TV-Redakteur und Produzent, arte [La Sept], Paris]; Friedrich Kittler [Medientheoretiker, Humboldt-Universität, Berlin]; Thomas Y. Levin [Kultur- und Medienwissenschaftler, Princeton University, Princeton, N.Y.]

° Vergeben werden die folgenden Auszeichnungen

\\internationaler medien\kunstpreis 2001 \\ VIDEO \
[ 12.000,-]
\\internationaler medien\kunstpreis 2001 \\ INTERAKTIV\
[ 12.000,-]
sonderpreis der veranstalter\\
[Produktion am ZKM sowie SWR TV-Dokumentation]
publikumspreis\\

° Anmeldeschluss -> 15. März 2001

Wettbewerbsbedingungen
Anmeldeformular

[Die Bekanntgabe der »50 Besten 2001« erfolgt am 01.September 2001.
Auschnitte der ausgewählten Arbeiten sind ab diesem Datum unter der Adresse www.medienkunstpreis.de zu sehen.

Die Bekanntgabe der Preisträger erfolgt im Rahmen der Preisverleihung am 13. Oktober 2001 um 20 Uhr in der Staatlichen Hochschule für Gestaltung [HfG] Karlsruhe .]

° Kontakt
ZKM | Zentrum für Kunst und Medientechnologie Karlsruhe
Lorenzstr. 19
D- 76135 Karlsruhe
+49 [0]721 | 8100-1150
medienkunstpreis@zkm.de

© 2017 ZKM | Zentrum für Kunst und Medientechnologie Karlsruhe :: Impressum/Web Site Credits