Mongrel [GB] :: Natural Selection [1998]

Wer Glück hat, der wird als Weißer in der westlichen Hemisphäre geboren. Obgleich seit der Französischen Revolution die Gleichheit der Menschen vor Gericht und somit die soziale Gleichstellung aller Rassen und Ethnien festgelegt wurde, sind wir in der Realität weit davon entfernt. Hautfarben sind noch immer Kennzeichen einer sozialen Benachteiligung, sind Hinweise auf Armut, Analphabetismus, auf Elend und Mißstände.

Die international besetzte Künstlergruppe Mongrel nutzt die als „wahrhaft demokratisch" gelobten Netzverbindungen, um die in Wirklichkeit flukturierenden Rassenresentiments aufzudecken. In ihrem neuesten Projekt vertiefen und erweitern die Künstler diese Thematik. Ein interdisziplinärer Dialog zwischen Publikum, Ausstellungsbesucher, Internet - User und der Gruppe Mongrel wird angestrebt, bei dem nicht nur auf die im Netz abrufbaren Daten rekurriert wird, sondern gleichwohl Plakate, Zeitungsartikel und Ausstellungsbereich mit einbezogen sind.
Auf Mongrels Homepage hört man Klänge und Töne aus den unterschiedlichsten Kulturkreisen der Erde. Menschen erzählen uns ihre Geschichte, die auf Grund ihrer Hautfarbe eine Leidensgeschichte ist: „Ich weiß, dass Leute mich bespucken, ich kenne Leute, die mich anspucken", sagt eine Schwarze und bezeugt damit die Voreingenommenheit, die zwischenmenschliche Kommunikation nachhaltig prägt. Durch die interaktiven Schnittstellen zwischen Ausstellungsbesuchern, Internetpublikum und den Lebenszeugnissen der Protagonisten entsteht ein geistiger Dialog. Das Ich findet sich im Du wieder, der fremde Körper wird uns vertraut: Die Multiplikation der virtuellen Gesichter führt zur Rekombination der sozialen Identität und verändert mithin das eigene Bild von Körperlichkeit.

Text: Barbara Könches

Die multiplen Organe :: Rekombinationen des Körpers

Linkempfehlungen ::
Mongrels Homepage
Mongrel bei net_condition
Mongrels Biographie

  
  Seeing Time
  
  Wichtige Ausstellungen
Januar-März 2001
  
  

 





 
© 2000 zkm | zentrum für kunst und medientechnologie
Alle Rechte vorbehalten. Website realisiert von:
[Lindner | Fuerstner | Pingel | Graesser ]