: ZKM :: Artikel :: Auf die Leinwand - und was dann?
 
 

  

Auf die Leinwand - und was dann?

Ein Film wird gedreht, geschnitten, vertont, kopiert, vertrieben, verliehen, verschickt, gezeigt. Und dann was? Aus was besteht sein weiteres Schicksal? Mit fertigen Filmen befassen sich nicht nur Zuschauer, sondern in erster Linie Kinobetreiber, Filmkritiker und Film Festivals. Die Fertigstellung des Films ist nur der erste Schritt in seiner langen Karriere. Was geschieht weiter? Ist das Kino sein Endziel? Kinobetreiber, Filmkritiker und Leiter von Filmfestivals behandeln in diesem Seminar den typischen Lebenslauf eines Films. Diskussionsteilnehmer: Michael Koetz (Leiter, Mannheim Film Festival), Klaus Eder (Generalsekretär der Weltvereinigung der Filmkritiker) und Heiner Kieft, (Besitzer des grossen, neuen Multiplexkinos in Karlsruhe, "Filmpalast am ZKM"). Gesprächsleitung: Gideon Bachmann (EIKK).

Info <eikk@compuserve.com> Tel.: 0721/985-0520

31.10.2000 :: 11-13 und 15-17 Uhr :: ZKM-Vortragssaal :: Eintritt frei

© 2017 ZKM | Zentrum für Kunst und Medientechnologie Karlsruhe :: Impressum/Web Site Credits