: ZKM :: Artikel :: Building Tomorrow Today
 
 

  

Building Tomorrow Today

ZKM-Technologien auf der i3 Annual Conference 2000

Die Entwicklung von Computersystemen, die sich gemeinsam zugänglicher Räume zur Erweiterung der Interaktions- und Präsentationsmöglichkeiten digitaler Information bedienen, ist im [base "]Inhabited Information Spaces" Programm der i3 Initiative der EU erkannt worden. Als Bestandteil dieses Programmes haben die Forschungsprojekte eSCAPE und eRENA in den letzten drei Jahren die Weiterentwicklung solcher Umgebungen untersucht. Während eSCAPE elektronische Landschaften entwickelte, die Verbindungsstücke zwischen verschiedenen virtuellen Umgebungen anbieten, untersuchte eRENA das kreative Potential elektronischer Arenen. Indem sich hier die Sichtweisen von Künstlern, Informatikern und Sozialwissenschaftlern verbunden haben, wurden neue Richtungen deutlich, in die sich Kunst und Unterhaltung mit und innerhalb von elektronischen Welten entwickeln.

Da die EU nicht nur an der Initiierung der i3 Programme interessiert ist, sondern auch an ihrer Entwicklung, findet alljährlich die i3 Annual Conference statt. Hier zeigen sich die im Laufe des vergangenen Jahres erarbeiteten praktischen und theoretischen Forschungsergebnisse sämtlicher von i3 geförderten Projekte in Ausstellungen und Vorträgen. Im Vordergrund der diesjährigen Konferenz steht die Symbiose von neuen Technologien und innovativem Design. Unter dem Titel [base "]Building Tomorrow Today" werden Konzepte innovativer Computertechnologien vorgestellt, und das Design von interaktiven und kollaborativen Systemen diskutiert und hinterfragt. Gemeinsam mit seinen europäischen Partnern hat das Institut für Bildmedien in den Projekten eSCAPE und eRENA versucht, in Richtung einer Veränderung von Gesellschaft und Technologie zu arbeiten, die sowohl visionär als auch Mensch-zentriert ist. Die Basis einer solchen Form der Transformation von Technologie und Gesellschaft wurde durch eine enge - und auch heute nicht immer selbstverständliche - Zusammenarbeit von Experten unterschiedlichster Disziplinen gelegt, die über Fachgebiete und Ländergrenzen hinweg fundierte und stabile Resultate entwickelten. Im Rahmen von [base "]Building Tomorrow Today" werden die innovativen Applikationen erstmals präsentiert.

Nähere Informationen unter http://www.i3net.org/btt

13.09.2000 :: Jönköping, Schweden :: Eintritt frei

© 2017 ZKM | Zentrum für Kunst und Medientechnologie Karlsruhe :: Impressum/Web Site Credits