: ZKM :: Artikel :: Kooperationspartner
 
 

  

ZKM_Kooperationspartner :: [ Auswahl ]


° Sponsorpartner

EnBW
Partner des ZKM und Hauptsponsor der Ausstellung "Lichtkunst aus Kunstlicht"

Daimler AG
Daimler AG ist Sponsor der Ausstellung "Algorithmische Revolution. Zur Geschichte der interaktiven Kunst" und ermöglichte die Realisierung der Installation SonoMorphis von Bernd Lintermann und Torsten Belschner.

GFT Technologies AG
Der innnovative IT-Dienstleister GFT Technologies AG ist Partner des ZKM und fördert die Entwicklung von Basistechnologien, Anwendungen und Lösungskomponenten für ZKM-Projekte.

° Kulturelle Organisationen

Die Kulturstiftung des Bundes ist eine gemeinnützige Stiftung des Bürgerlichen Rechts. Die bundesweit und international tätige Institution widmet sich vor allem den Herausforderungen für Kunst und Kultur im 21. Jahrhundert.

Europäische Kulturtage Karlsruhe
Seit 1983 präsentieren das Kulturamt der Stadt Karlsruhe und das Badische Staatstheater Karlsruhe als gemeinsame Veranstalter die Europäischen Kulturtage Karlsruhe. Mit seiner weit gefassten Themenvielfalt und seiner multikulturellen Botschaft hat sich das Festival zu einem in Deutschland einzigartigen Spiegel europäischer Kultur entwickelt.

Goethe - Institute
Weltweit tätige Organisation zur Vermittlung deutscher Sprache und Kultur mit 128 Instituten in 76 Ländern.



° Rundfunk- und Fernsehanstalten

SWR - Südwestrundfunk, Baden-Baden
Die zweitgrößte Sendeanstalt der ARD mit Hauptsitz in Baden-Baden, entstanden 1998 aus der Fusion von SDR und SWF, liefert für 14 Millionen Zuschauer in Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz das komplette Fernsehprogramm Südwest sowie 17 Prozent Programmanteil für Das Erste und Sendungen für arte, 3sat, Phoenix und den Kinderkanal. An den Standorten Stuttgart, Baden-Baden und Mainz werden darüber hinaus fünf Hörfunkprogramme produziert.

SWR2 RadioClub
SWR2 steht für anspruchsvolles Kulturradio und ist zugleich einer der größten Initiatoren für Kultur im Südwesten mit jährlich mehr als 600 Wort- und Musikveranstaltungen in Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz.
Den Inhalten und dem Anspruch von SWR2 aufs Engste verbunden, bündelt ab Januar in Nachfolge zum SWR2 RadioClub der SWR2 Kulturservice zahlreiche Kulturangebote im Südwesten. Das ZKM Karlsruhe ist Teil dieses Netzwerk für Kultur. Als Mitglied des SWR2 Kulturservice erhalten Sie im ZKM ermässigten Eintritt für die Ausstellungen sowie für ausgewählte Veranstaltungen.

Weitere Informationen unter www.swr2.de/kulturservice/

° Medienkunstinstitutionen

C3 - Center for Culture and Communication, Budapest
Im Zentrum der Aktivitäten der 1996 gegründete Institution stehen interdisziplinäre Entwicklung und Forschung im Bereich Neuer Medien sowie die Präsentation und Vermittlung von Medienkunst.

Gallery OTSO, Finnland
Zentrale Einrichtung in Espoo, Finnland, für Ausstellungen zeitgenössischer Kunst und insbesondere der Medienkunst.

ICC InterCommunication Center Tokyo
Das 1997 eröffnete InterCommunication Center in Tokyo findet sich eine dem ZKM vergleichbare Institution, die sich der Vermittlung von Produktion und Wirkung der neuen Medien widmet.

Institut für Neue Medien, Frankfurt/Main
Das INM ist eine in Deutschland etablierte Diskursplattform für die interdisziplinäre Forschung und kreative Anwendungen neuer, interaktiver Medien.

MECAD, Barcelona
1998 gegründetes Medien Center für Kunst und Design.

Steirischer Herbst, Graz
Der Steirische Herbst präsentiert sich jährlich für den Zeitraum von einem Monat als Plattform für die künstlerische und kritische Auseinandersetzung mit den Bedingungen des Netzes.

V2_ Rotterdam
Die Organisation kooperiert seit 19 Jahren mit bildenden Künstlern, Architekten, Musikern, Philosophen, Soziologen und Filmemachern. Deren Untersuchungen zu Wirkung und Einfluss der elektronischen Medien auf die diversen Disziplinen bilden den Rahmen der V2_ Festivals (DEAF), Präsentationen, Workshops und Vorträge.

° Forschungseinrichtungen

Ecole Polytechnique Fédérale, Lausanne (EPFL)
Zu den Forschungsgebieten zählen: Nanowissenschaften und Nanotechnologien, Biotechnologie, numerische Simulation, Informations- und Kommunikationssysteme.

Fachhochschule Karlsruhe - Fachbereich Mechatronik
Der Bereich der Mikro- und Feinwerktechnik der Fachhochschule vereint Elektronik, Mechanik, Optik und Informatik in sich. Schwerpunkt ist die Entwicklung, Konstruktion und Fertigung hochpräziser Geräte. Gemeinsam bauen diese Geräte auf der Erfassung, Wandlung und Übertragung von Signalen und Informationen zwischen technischen Systemen und dem Menschen auf.

Forschungszentrum Karlsruhe

Fraunhofer Institut IAO, Stuttgart
Ein Ziel des Fraunhofer-Instituts für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO ist es, neue Einsatzmöglichkeiten für Virtual Reality anwendungsorientiert zu erforschen und sein Potential aufzuzeigen. Als Werkzeug erlaubt Virtual Reality die intuitive Untersuchung und Veränderung komplexer Daten; als Medium macht Virtual Reality Produkte und Prozesse erlebbar, die nicht real existieren.

Institut für Prozessrechnertechnik und Robotik, Universität Karlsruhe
U.a. Entwicklung von Steuerungsverfahren, Diagnose-, Simulations- und Planungswerkzeugen sowie Integration von Sensoren in Robotersysteme.

Lancaster University - Computing Department
Das Computing Department der Universität Lancaster beschäftigt sich neben Distributed-Multimedia-Systems vor allem mit der Förderung der Interaktion von Anwendergruppen. Seine Forschungen zielen auf die Verbindung der Entwicklung von neuen Technologien mit Einsichten in den gesellschaftlichen Aspekt der Interaktion in der realen Welt.

LOOP. Institut für systemische Medienforschung
www.loopmedienforschung.at
www.sprachmedien.at
LOOP beobachtet Kommunikation transdisziplinär und systemisch und forscht an den Grenzen von Kultur- und Naturwissenschaften. Mit einem Fokus auf die Beobachtung der Gestaltung von Umwelten werden künstlerische Formen der Medienkompetenz erprobt sowie empirische Medienforschung an die Medienpraxis zurückgekoppelt.

SICS - Swedish Institute of Computer Science
SICS (Swedish Institute of Computer Science) ist eine gemeinnützige Forschungseinrichtung mit dem Schwerpunkt Informationstechnologien. Das Institut bemüht sich nicht nur um die Entwicklung innovativer Anwendungen, sondern auch um ihre Nutzbarmachung für die Industrie.

University of Nottingham - Communications Research Group
Seit 1986 untersucht die Communications Research Group die Förderung der menschlichen Kommunikation durch Computersysteme. Derzeit fokussieren sich die Forschungen auf kollaborative virtuelle Umgebungen.

University of Manchester - Department of Computer Science
Theoretische Grundlagenforschung, innovative Technologien und neuartige Entwicklungen von Hard- und Software-Systemen und leading-edge Applikationen.

° Museen

Kunsthalle Baden-Baden
Die bereits 1909 als Ausstellungsgebäude eingeweihte Kunsthalle stellt seit 1956 internationale zeitgenössische Kunst aus.

° Unternehmen

Max Aab GmbH
Wechselrahmen, Passepartouts, Hängesysteme

Kodiak
Illustrationstechniken, Multimediale Anwendungen, grafisches Gestalten am Rechner, Video-Erstellung für 3D-Visualisierungen und Animationen.

Steinke Engineering
Steinke-Engineering bietet als Dienstleistung Entwicklung, Konstruktion, FEM-Berechnung und Bewegungsanalyse von Produkten aus allen Bereichen der Mechatronik mit Muster-Prototypenbau.

° andere Kooperationspartner

Stadt Karlsruhe

Ballett Frankfurt, Frankfurt/Main
Mit der Ernennung William Forsythes zum künstlerischen Leiter erhielt das ehemalige Frankfurter Ballett seinen neuen Namen: Ballett Frankfurt. Forsythe entwickelte eine neue Struktur und sein eigenes Repertoire, mit dem die Company seinen Ruf weltweit etablierte.

e-toile, Le Group de Rechercheur le Vivant et l'Internet
Die von 1999-2004 existierende junge französische Gruppe verband klassische Theaterformen und -stoffe mit durch Neue Medien etablierte Formen der Inszenierung und Kommunikation. URL: http://e-toile.apologia.cx (nicht mehr aktiv)

Hatje Cantz Verlag, Ostfildern [D]
Das Programm des renommierten Verlages umfaßt thematische Publikationen und Kataloge zu internationalen Ausstellungen in den Bereichen Kunst, Architektur, Photographie, Design, Typographie und Kulturgeschichte.

Gesellschaft zur Förderung der Kunst und Medientechnologie, Karlsruhe
Ein Kooperationspartner besonderer Art ist die Gesellschaft zur Förderung der Kunst und Medientechnologie, welche das ZKM und die Hochschule für Gestaltung seit deren Gründung ideell und materiell unterstützt.


Neue Zeitschrift für Musik
Medienpartner des ZKM | Institut für Musik und Akustik

INKA Stadtmagazin - Partner des ZKM-Schülerwettbewerbs "Tomorrow never dies" und Medienpartner des ZKM

^

© 2014 ZKM | Zentrum für Kunst und Medientechnologie Karlsruhe :: Impressum/Web Site Credits