Inez van Lamsweerde [NL] :: Topaze (1993)

Ein kleines Mädchen, vielleicht fünf oder sechs Jahre alt. Verträumt starrt sie in die Leere, die Lippen halb geöffnet, ein Anflug von Lächeln. Wie heißt das Kind, was macht es, woran denkt es? Nichts auf der von Inez van Lamsweerde angefertigten Fotografie "Topaze" gibt einen Hinweis auf die rahmende Erzählung. Im Gegenteil scheint die Künstlerin alles unternommen zu haben, um narrative Elemente auszuklammern. Das Kind sitzt die Beine halb ausgestreckt vor einem blendend weißen Hintergrund, quasi im luftleeren Raum, so als solle man sich vollständig auf das Model konzentrieren. Nur dem oberflächlichen Blick entgeht die rätselhafte Ausstrahlung der kleinen "Lolita". Irgendetwas, so spürt man recht schnell, stimmt nicht mit dem unschuldigen Kinderblick. Das Geheimnis gibt die Künstlerin, die ebenso erfolgreich international als Modefotografin arbeitet, selbst preis: "Sie sind in einer technologischen, isolierten Welt gezüchtet, sie sind weder Kind noch erwachsen, weder Mann noch Frau." Es sind computergenerierte Wesen, digitale Nach- und Neubearbeitungen von Kinderfotos, die mit Versatzstücken aus der Erwachsenenwelt aufgerüstet werden, - Sinnbilder eines soziologischen Blicks von oben herab in die vermeintliche Kinderperspektive. Das Thema Kinderpornographie steht hier explizit im Vordergrund, schließlich erfindet van Lamsweerde kein neues Genre, sondern sie präsentiert ein in der Werbung geläufiges Motiv auf ungewohnte Weise. Die Models werden immer jünger, die Körper immer perfekter, sei es aufgrund des realen Alters der abgelichteten Mädchen, sei es, weil Pustel, Poren und Pickel digital nachgesäubert werden. Der Jugendwahn wird zur Hysterie und findet nur noch an den Tabuzonen der sexuellen Reife seine Grenzen. Lamsweerde spiegelt den lüsternen Blick und demaskiert ihn zugleich, nicht nur in Hinsicht auf Kinder, sondern ebenso in Bezug auf Männer ( The Forest) oder auf Frauen ("Thank you Thighmaster").

Text: Barbara Könches

Linkempfehlungen ::


Rezension zum Ausstellungskatalog Deichtorhallen 1999/2000

  
  Seeing Time
  
  Wichtige Ausstellungen
Januar-März 2001
  
  

 





 
© 2000 zkm | zentrum für kunst und medientechnologie
Alle Rechte vorbehalten. Website realisiert von:
[Lindner | Fuerstner | Pingel | Graesser ]