: ZKM :: Projekte :: That's Kyogen
 
 

 

  





 

Ein Projekt des Institut für Bildmedien

*_Kyogen ist eine Form des traditionellen japanischen Theaters, dessen Wurzeln bis in das 14 Jahrhundert zurückreichen. Frei übersetzt bedeutet Kyogen soviel wie »verrückte, in Unordnung geratene Worte«. Zumeist werden in den Stücken menschliche Schwächen karrikiert und die soziale Ordnung auf den Kopf gestellt. Einer verrückten Welt wird mit ebenso verrückten, paradoxen Worten und Gesten der Spiegel vorgehalten. Und so umfasst die Kyogen-Kunst eine breite Palette komödiantischer Ausdrucksmögichkeiten, die von der burlesken Farce bis zur akrobatischen Pantomimik, vom feinen Wortwitz bis zur derben Situationskomik reichen. Mit Thatís Kyogen ist es Mansaku & Mansai Numora in Zusammenarbeit mit dem Team des Multimedia Studios gelungen, ein Werkzeug für den analytischen Blick auf diesen wichigen Teil des japanischen Kulturerbes zu erarbeiten, der bisher kaum untersuchtworden ist.

Das DVD Projekt besteht aus zwei Teilen. Auf vier DVD-Videos sind die bedeutendsten Kyogen Aufführungen in ihrer ganzen Länge dokumentiert, die von dem Großmeister Nomura Mansaku ausgewählt und selbst aufgeführt wurden. Den zweiten Teil des Projekts bildet eine DVD-ROM, die es dem Benutzer erlaubt sich anhand eines übersichtlichen Intefaces in den grundlegende Begriffen der Kyogen-Kunst von Nomura Mansai, dem Sohn des Großmeisters, unterrichten zu lassen. Dabei werden Aspekte wie Bühne, Charaktere, Kostüme und Masken, Instrumente, Bewegungsabläufe und Schrittfolgen usw. demonstriert und erläutert. Die in diesem Januar fertiggestellte DVD Produktion macht das komplexe Konstrukt des bisher kaum dokumentierten Kyogen Theaters verständlich und zugänglich.][

Mehrere Firmen gründeten 1998 das Wasada University Network Center [MNC] mit dem Ziel, die Forschungsergebnisse der Tokioter Wasada Universität öffentlich verfügbar zu machen. 1999 initierte Tokyo Media Connections Ltd. als erstes Großprojekt der MNC die DVD-Produktion Thatís Kyogen. Gemeinsam mit dem ZKM wurde 1999 ein CD-ROM Prototyp als Grundlage der DVD entwickelt. Noch in diesem Jahr plant die japanische Regierung ein Ausbildungsprogramm zum Lehren von traditionellem japanischen Theater an Schulen. Thatís Kyogen wird sicherlich unerlässlich für den Unterricht.

Die Kyogen DVDs werden vom Tokioter Kadokawa Verlag voraussichtlich im Juni 2001 publiziert. Das Paket wird vier DVD-Videos mit 13 Kyogen Aufführungen aus zwei Kameraperspektiven und eine DVD-ROM mit Kurzfassungen der Aufführungen und ca zwei Stunden Workshop Videos mit Mansai Nomura beinhalten. Die DVDs sind durchgehend zweisprachig [Japanisch, Englisch] angelegt, um den Vertrieb über den japanischen Kulturkreis hinaus zu ermöglichen.

Text: Annika Blunck

° Credits:

Produced at ZKM_Center for Art and Media Karlsruhe,
Institute for Visual Media, Director: Jeffrey Shaw

Production manager, software: Volker Kuchelmeister
Production assistant, subtitling: Chiho Hoshino
Screen design: Christian Ziegler
Design, graphics: Andreas Kratky
Video editing, animation: Yvonne Mohr
3D-modeling and -animation: Christina Zartmann
Production coordinators: Manuela Abel, Astrid Sommer

ZKM-Institute for Visual Media project support team:
Patrice Féraud, Manfred Hauffen, Silke Sutter, Torsten Ziegler

ZKM-Institute for Music and Acoustics audio consulting team:
Johannes Goebel, Volker Schmitt, Thomas Sauer, Christian Venghaus

++ Im Rahmen des jährlich stattfindenden Internationalen Wettbewerbs »Interactive Media Design Review 2001«, ausgeschrieben von »ID - The International Design Magazine«, wurde die Produktion That's Kyogen von Mansaku & Mansai Numora in Zusammenarbeit mit dem ZKM | Institut für Bildmedien mit einer Silbermedaille ausgezeichnet.

© 2014 ZKM | Zentrum für Kunst und Medientechnologie Karlsruhe :: Impressum/Web Site Credits