: ZKM :: Projekte :: Lernen aus der Geschichte
 
 

 

  


  


° Internationale Plattform für Projekte von Schülern und Jugendlichen zum Holocaust

*_Das Projekt www.holocaust-education.de richtet sich speziell an Schüler und Lehrer, an Jugendliche und Interessierte, die hier ein Forum für die Vorstellung eigener Projekt zum Holocaust finden, für Austausch und Recherche im internationalen Kontext. Initiiert wurde das Vorhaben vom Goethe Institut München in Zusammenarbeit mit der Fördergesellschaft kulturelle Bildung e.V. und der Verlagsgruppe Georg von Holtzbrinck. Verantwortlich für die technische Konzeption und Umsetzung zeichnet das ZKM_Institut für Netzentwicklung in Zusammenarbeit mit der Agentur FOX Mediadesign[Wien].][

Weiterführende Informationen ::

Projektbeschreibung von Tom Fürstner [ehemaliger Leiter ZKM_Institut für Netzentwicklungen]
Pressemitteilung des Goethe Institutes München [31.01.2001]


° Das CD-ROM-Projekt : Lernen aus der Geschichte

*_Basis für dieses aus der Kooperation einer Vielzahl internationaler Institutionen und Einrichtungen hervorgegangene online-Forum war eine umfangreiche wissenschaftliche Recherche hinsichtlich der Projektarbeit zum Thema Holocaust an Schulen und in der Jugendarbeit. Es wurde deutlich, daß diese vielfältigen Initiativen ein in hohem Maße wichtiges Element aktueller Erinnerungskultur in der Auseinandersetzung mit dem Nationalsozialismus und dem Holocaust ausmachen und einen äußerst wichtigen Beitrag zur Erziehung junger Menschen zu Toleranz, zum Abbau von Fremdenfeindlichkeit und Rassismus leisten. Ergebnis war die zweisprachige, für das Projekt titelgebende CD-ROM Lernen aus der Geschichte| Learning from History [2000]: Anhand von 50 Projekten aus Schulen in der Bundesrepublik gibt sie einen Überblick zur thematischen Spannbreite der Auseinandersetzung mit Nationalsozialismus und Holocaust sowie auch zur Geschichte dieser Auseinandersetzung seit dem zweiten Weltkrieg und nach der Wiedervereinigung 1990.

[Das Informations- und Presseamt der Bundesregierung, das Goethe-Institut, die Robert Bosch Stiftung und die Fördergesellschaft Kulturelle Bildung e.V. sind Kooperationspartner diese mit Hilfe von Beratergruppen aus den USA und Deutschland konzipierten CD-ROM. Herausgegeben wurde »Learning from History« von : Annette Brinkmann, Annegret Ehmann, Sybil Milton, Hanns-Fred Rathenow und Regina Wyrwoll.]

° Das Internet-Projekt : www.holocaust-education.de

Diese Arbeitsergebnisse und vor allem die Aktivitäten der Schüler und Jugendlichen einer großen Öffentlichkeit zugänglich zumachen, war Ausgangspunkt für die Konzeption der Website www.holocaust-education.de.
Im Vordergrund stehen hierbei die aktive Teilnahme: der Austausch über aktuelle Fragestellungen und Projekte bezüglich des Holocaustes, die Möglichkeiten, eigene Vorhaben öffentlich zugänglich zu machen, den Pool an Informationen stetig zu erweitern und gezielt - d.h. Bezug auf im Rahmen der Jugend- und schulischen Bildungsarbeit relevante Themen- in internationalem Kontext zu recherchieren.][

Seit dem 15. Februar 2001 ist das Projekt - zunächst auf englisch und deutsch - unter folgenden Adressen zugänglich :

- > www.holocaust-education.de
- > www.lernen-aus-der-geschichte.de
- > www.erinnern-und-verstehen.de


© 2014 ZKM | Zentrum für Kunst und Medientechnologie Karlsruhe :: Impressum/Web Site Credits