: ZKM :: Personen :: wiener
 
 

  

Oswald Wiener :: Schriftsteller und Kommunikationstheoretiker

*_Oswald Wiener war das theoretische Haupt der »Wiener Gruppe« (1954 - 1964), die neben den Internationalen Situationisten und der Independent Group zu den radikalsten Momenten der Moderne im Nachkriegseuropa zählt. Er ist Schriftsteller, Sprachtheoretiker und Kybernetiker.
Oswald Wiener lebt in Österreich. ][

· geboren am 5. Oktober 1935 in Wien
· 1953 - 1958 Studium an der Universität Wien
  (Afrikanische Sprachen, Jura, Mathematik und Musikwissenschaften)
· bis 1959 Mitglied der »Wiener Gruppe«
· 1969 Veröffentlichung von »Die Verbesserung von Mitteleuropa,
  Roman«
· Übersiedlung nach Berlin-West. Bis 1986 betreibt er dort
  verschiedene Künstlerlokale z.B. »Matala«, »Exil«, »Axbax«
· 1973 Gründungsmitglied, GAV-Grazer Autorenversammlung
  [Austritt 1974]
· 1980-1985 Mathematik- und Informatikstudium, Technische
  Universität Berlin [Promotion]
· seit 1992 Professur für Poetik und künstlerische Ästhetik,
  Kunstakademie Düsseldorf
· 1996 mehrere Veröffentlichungen in der Reihe »Schriften
  zur Erkenntnistheorie« [Springer Verlag]
· 1997 Teilnahme an der Biennale von Venedig
  lebt in Österreich

Auszeichnungen [Auswahl]
· 1989  Großer Österreichischer Staatspreis für Literatur
· 1992  Grillparzerpreis
· 1995  Ehrendoktor, Universität Klagenfurt

· Bibliographie
· Auszug aus Oswald Wieners »appendix A: der bio-adapter« 1965/66
· BioAdapter
  Klanginstallation von fennesz/rantasa/zeitblom
  ZKM_subRaum unter dem Kubus [6.5. bis 14.5.2000]

© 2017 ZKM | Zentrum für Kunst und Medientechnologie Karlsruhe :: Impressum/Web Site Credits