© 2014 ZKM | Zentrum für Kunst und Medientechnologie Karlsruhe :: Impressum/Web Site Credits

 
 
 
 
  : ZKM :: Institut für Musik und Akustik :: ausschreibung
 
 
 

IMA | gäste :: stipendium

english

IMA | aktuell

IMA | über uns
:: idee
:: schwerpunkte
:: kooperationen
:: pressestimmen

IMA | veranstaltungen
:: 2014
:: 2013
:: 2012
:: 2011
:: 2010

IMA | preise

IMA | gäste
:: stipendium
:: gästearchiv

IMA | forschung
:: symposien
:: software
:: klangdom
:: entwicklung
:: förderprojekte
:: studios

IMA | archiv

IMA | kids

IMA | publikationen
:: cd/dvd
:: artikel
:: bücher

IMA | webradio

IMA | kontakt



Ausschreibung Arbeitsstipendien

Das Institut für Musik und Akustik am ZKM Karlsruhe setzt sich insbesondere für die Förderung und Präsentation elektronischer Musik ein und allgemein für die technologische Weiterentwicklung von elektronischen und digitalen Musikkomponenten. Das IMA vergibt zu diesem Zweck im Rahmen seines Gastkomponistenprogramms jährlich mehrere Arbeitsstipendien an Komponisten und Musiker/Klangkünstler/Musikprogrammierer für

a) Entwicklung/Komposition neuer elektroakustischer Werke

b) Besondere Schwerpunkte am IMA:
- Elektroakustische / akusmatische Raum-Musik (z.B. Werke, die auf neuartige Weise den am ZKM entwickelten Klangdom von 43 Lautsprechern und die Software Zirkonium ästhetisch nutzen und weiterentwickeln)
- live-elektronische Konzepte (Entwicklung innovativer Schnittstellen zu akustischen und elektronischen Instrumenten, ggf. in Verbindung mit dem Klangdom/Software Zirkonium)

c) audiovisuelle oder mediale Musikprojekte (mit Tanz, Film/Video; Musiktheater, Internetprojekte, Installationen)

d) Technologien (Software und Hardware)

Bedingungen des Arbeitsstipendiums
Die Stipendien sind in der Regel 1-2 Monate lang, in Ausnahmefällen länger und dienen der Arbeit vor Ort am ZKM in Karlsruhe. Das Stipendium umfasst 1500 pro Monat (incl. Fahrt- und Unterbringungskosten). Ein technisch grundausgestattetes Atelier wird zur Verfügung gestellt. Technische Betreuung durch Softwareentwickler und Tontechniker nach Abstimmung im Rahmen der Kapazitäten (insbesondere für die am ZKM entwickelte Software).
Die neu entwickelten Werke oder technologischen Ergebnisse können im monatlich 1x stattfindenden IMA | lab vom Komponisten der Öffentlichkeit vorgestellt und/oder in einem Konzert/Festival am ZKM oder auf internationalen Festivals präsentiert werden. Das IMA vergibt auch als Kooperationspartner anderer Veranstalter Arbeitsstipendien für die Entwicklung elektronischer Komponenten an Komponisten, deren Werk auf internationalen Festivals präsentiert werden soll.

Antragsanforderungen
- Kurzbeschreibung des künstlerischen Projektes/Werkes.
- Kontext (Präsentation am ZKM, Entwicklung für CD-Produktion, Festival etc., ggf. Kooperationspartner, Drittmittelförderung)
- angestrebter Zeitrahmen
- erforderliche Technik, zu entwickelnde Technik
- Team (Einzelkomponist, Programmierer, etc.)

Einsendeschluss
Die Bewerbungsfrist für Gastkünstleraufenthalte für die zweite Jahreshälfte 2013 sowie die erste Jahreshälfte 2014 ist abgelaufen. Zur Zeit sind keine Bewerbungen möglich. Eine weitere Ausschreibung werden wir zu einem späteren Zeitpunkt an dieser Stelle veröffentlichen.