: ZKM :: Museum für Neue Kunst :: Private Sammlungen :: Sammlung Grässlin
 
 



Info
Allgemein
Anfahrt
Home
Mitarbeiter
Startseite

Ausstellungen
Archiv
Ausgestellte Künstler
Private Sammlungen
Sonderausstellungen
Veranstaltungen

Publikationen
Ausstellungskataloge
Bücher
Poster

Museumspädagogik
Allgemein
Führungen
Schule+Kindergarten
Workshops+Ferien
 

Dies sind Archivseiten des Museum für Neue Kunst am ZKM.
Aktuelle Informationen finden Sie unter http://on1.zkm.de/zkm/MuseumfuerNeueKunst


 
Weitere Private Sammlungen
Sammlung Grässlin

In der Sammlung Grässlin dominieren jüngere künstlerische Positionen der achtziger und neunziger Jahre aus den Bereichen Malerei und konzeptueller Installation. Drei umfangreiche Werkkomplexe, in denen die Malerei selbst zum Thema wird, bilden den Kern der Sammlung Grässlin: Martin Kippenberger, Günther Förg und Albert Oehlen sind mit jeweils über zwanzig Arbeiten vertreten.
Kippenberger: Fliegender Tanga (#2) Martin Kippenberger
Fliegender Tanga (#2), 1983

Sammlung Grässlin im MNK

Foto: Studio be, Thomas Berger, St. Georgen
© Nachlass Martin Kippenberger

Der oft ironische Umgang mit der malerischen Tradition wird im Falle Kippenbergers von Installationen begleitet, die eine Brücke zu Arbeiten von Georg Herold, Jürgen Drescher und Reinhard Mucha, sowie Tobias Rehberger schlagen. Die Nähe zum Design und zur Innenarchitektur sind charakteristisch für eine Kunst, die die traditionellen Grenzen des Kunstbetriebes in Richtung auf die Gestaltung der Lebenswelt überschreitet. Auch Franz West, dem das Museum für Neue Kunst Ende des Jahres 2000 eine umfassende Einzelausstellung widmete, teilt diese Haltung.

Gröting: Innenansicht Museum für Neue Kunst | ZKM
Innenansicht mit Werken von Asta Gröting

Sammlung Grässlin im MNK

Foto: Volker Naumann, Stuttgart
© Asta Gröting und Museum für Neue Kunst | ZKM

Skulpturen von Asta Gröting und Hubert Kiecol runden die Präsentation aktueller Strömungen mit minimalistischer Präzision und sensiblem Materialgefühl ab, während Clegg & Guttman mit einem Archiv von photographisch festgehaltenen absurden Handlungen, soziale Grundlagen unserer Wahrnehmung demonstrieren.


Letzte Änderung: Freitag, 12. September 2003 um 13:31:09 Uhr

© 2014 ZKM | Zentrum für Kunst und Medientechnologie Karlsruhe :: Impressum/Web Site Credits