: ZKM :: meisterwerke :: Bill Viola
 
 




 

ZKM_Ausstellungen

Meisterwerke der Medienkunst aus der ZKM_Sammlung

Erdgeschoss der Lichthöfe 8 + 9
ab 19.09.2004

Ausstellung
Künstler/Werke
Besucherinfo

<- zurück - weiter ->

Bill Viola :
»Threshold« [1992], Video/Audioinstallation
»The Reflecting Pool« [1977/80], Video
»The Space Between the Teeth« [1976], Video
»The Morning after the Night of Power« [1977], Video
»Vegetable Memory« [1978/80], Video
»Reverse Television - Portraits of Viewers« [1984], Video
»The City of Man« [1989], Video/Audioinstallation

Wie in vielen seiner Arbeiten geht es Bill Viola auch in dieser Installation um das Bewusstmachen der Zusammenhänge zwischen Körper und Geist, Betrachtung und Handeln, innerer und äußerer Realität. Solange sich der Betrachter außerhalb der Installation »Threshold« befindet, absorbiert die blendende Helligkeit eines horizontal laufenden, elektronischen Leuchtschriftbandes seine Aufmerksamkeit. Das in einer Verbindung zu einer Presseagentur stehende Schriftband überträgt Tagesnachrichten, indem es diese als kodierte Signale aufnimmt und mittels Leuchtdioden in lesbare Mitteilungen übersetzt. Die Unterbrechung in der Mitte des Leuchtbandes eröffnet einen Zugang in das Innere der Installation. Der Betrachter muss den lautlosen, optisch aber extrem aufdringlichen elektronischen Datenfluss durchqueren, um in einen dunklen Raum zu gelangen, in dem sich ihm nach einer Phase der Anpassung an das lichtarme Milieu die schemenhaften Bilder von drei Schlafenden an den Seitenwänden des Innenraumes erschließen. Verweilt man in dem abgedunkelten Raum, überträgt sich unmittelbar die Ruhe der Nachtbilder. Das Geräusch des regelmäßigen Atmens definiert den Innenraum als einen Bereich unbewussten Daseins, jenseits des kontinuierlichen Ablaufs dessen, was sich in der äußeren Welt ereignet.
Text: Christiane Jürgens

Biographie

* 1951 New York [USA]

Bill Viola studierte von 1969 bis 1973 Kunst an der Syracuse University in New York. Einzelausstellungen seines umfangreichen Werks präsentierten u.a. Whitney Museum of American Art, New York, The Museum of Modern Art, New York, Museum für Moderne Kunst, Frankfurt a.M., Biennale die Venezia, Amerikanischer Pavillon, Venedig, Guggenheim Museum Soho, New York, San Francisco Museum of Modern Art, San Francisco. Viola ist Träger zahlreicher hoch dotierter Preise, darunter des Siemens Medienkunstpreises von 1997.
Bill Viola lebt und arbeitet in Long Beach, Kalifornien [USA].

^

Bill Viola: »Threshold«, 1992, 3-Kanal Video-, 2-Kanal Audioinstallation, Installationsmaß variabel, ca. 360 x 480 x 620 cm, ZKM_Sammlung
© Bill Viola

Bill Viola: »The Reflecting Pool«, 1977/80, Video, col., stereo, 7:00 min, ZKM_Videokunstsammlung
© Bill Viola

Bill Viola: »The Space Between the Teeth«, 1976, Video, col., stereo, 9:10 min, ZKM_Videokunstsammlung
© Bill Viola

Bill Viola: »The Morning after the Night of Power«, 1977, Video, col., stereo, 10:44 min, ZKM_Videokunstsammlung
© Bill Viola

Bill Viola: »Vegetable Memory«, 1978/80, Video, col., stereo, 12:21 min, ZKM_Videokunstsammlung
© Bill Viola

Bill Viola: »Reverse Television - Portraits of Viewers«, 1984 Video, col., stereo, 15:00 min, ZKM_Videokunstsammlung
© Bill Viola

Bill Viola: »The City of Man«, 1989, 3-Kanal Video-, 4-Kanal Audioinstallation, Installationsmaß variabel, Projektionsfläche 214 x 428 cm, Installationsraum ca, 360 x 600 x 800 cm, Land Baden-Württemberg, Dauerleihgabe an das ZKM
© Bill Viola

^

© 2014 ZKM | Zentrum für Kunst und Medientechnologie Karlsruhe :: Impressum/Web Site Credits