: ZKM :: Magazin :: int_termine2005 :: 07
 
 

  

Internationale Termine 2005

Medienkunstfestivals + Medienkunstausstellungen +
Konferenzen + Symposien + Workshops

2005  :: 01 | 02 | 03 | 04 | 05 | 06 | - 07 - | 08 | 09 | 10 | 11 | 12

Archiv :: 2004 | 2003 | 2002 | 2001

Juli 2005

· 01.07.2005 [Einreicheschluß] ::
EXis - Festival für experimentellen Film und Video, Seoul, Korea

· 01.07.2005 [Einreicheschluß] ::
Wikisym - »2005 International Symposium on Wikis«, in Kooperation mit ACM Sigweb, San Diego, California [USA] ->

· 02.07.-10.07.2005 ::
Curtas Vila de Conde - Internationales Kurzfilm Festival, Portugal - Festival

· 06.07.-08.07.2005 ::
IV05 - 9th International Conference on Information Visualisation, London [UK] - Konferenz

· 08.07.2005 [Einreicheschluß] ::
videolisboa #5, Lissabon [P] - Festival für Videokunst -

· 14.07.-16.07.2005 ::
Hyperkult 14 - »AudioKult und Hypersound? Ästhetik und Kultur digitaler Audiomedien«, Rechenzentrum der Universität Lüneburg [D] - Workshop ->

· 15.07.-17.07.2005 ::
copyfight, Centre de Cultura de Contemporània de Barcelona [E] - Konferenz

· 15.07.2005 ::
Science and Art - an Evolving Relationship, European Molecular Biology Laboratory EMBL Heidelberg [D] - Symposium

· 15.07.2005 [Einreicheschluß] ::
6. Bitfilm Festival for neo-digital film culture, Hamburg [D] - Festival ->

· 15.07.-17.07.2005 ::
4th Hull International Short Film Festival, Hull [UK] - Kurzfilmfestival

· 15.07.-September 2005 ::
Experimenta, Wanderfestival mit einer Auswahl des British Film Instituts bfi - Stationen: ICA London, Riverside Studios London, Leeds Film Quarter - Filmfestival

· 16.07.2005 [Einreicheschluß] ::
Kinofilm, Internationales Kurzfilm Festival, Manchester [UK] - Einreichungen: kino.submissions@good.co.uk - Festival

· 19.07.2005 ::
Leben ohne Feuilleton!?, Württembergischer Kunstverein, Stuttgart [D] - Podiumsdiskussion ->

· 19.07.-18.09.2005 ::
prog:ME, 1. Festival für elektronische Medien in Rio de Janeiro, Brasilien

· 20.07.2005 [Einreicheschluß] ::
Internationales Medienkunst-Festival, ACCEA [Armenian Center Contemporary Experimental Art], Yerevan, Armenien => Information [.pdf]

· 20.07.-24.07.2005 ::
Optronica - Festival of visual music, London [UK] - Festival

· 20.07.-07.08.2005 ::
MIFF - Melbourne International Film Festival 2005 [AUS] - Filmfestival

· 22.07.-24.07.2005 ::
Futuresonic 2005, Internationales Festival der electronischen Musik und Medienkünste, Manchester [UK]

· 22.07.-13.08.2005 ::
garage Festival für Kunst, Musik und Film, Stralsund [D] - Festival ->

· 23.07.-26.07.2005 ::
FRESH - Internationales Festival für Videokunst und Kurzfilme, Bangkok, Thailand - Festival

· 25.07.-29.07.2005 ::
EVA 2005 London, British Computer Society und University College London [UK] - Konferenz ->

· 30.07.2005 [Einreicheschluß] ::
8. Internationale Kurzfilmtage, Winterthur [CH]

· 30.07.2005 [verlängerter Einreicheschluß] ::
Ausschreibung von Stipendien: Künstlerhaus Schloß Balmoral, Bad Ems, [D]

· 31.07.2005 [Einreicheschluß] ::
BigBrotherAwards, Nominierung für das Jahr 2005

· 31.07.2005 [Einreicheschluß] ::
Licht-Architektur-Preis 2005, ausgelobt vom Deutschen Architekturmuseum und der Messe Frankfurt - Wettbewerb ->

· 31.07.-04.08.2005 [Konferenz] ::
· 02.08.-04.08.2005 [Ausstellung] ::
Siggraph2005 - »32. Internationale Fachmesse für Computer Grafik und Interaktive Techniken«, Los Angeles [USA] - Konferenz und Ausstellung



Weitere Informationen zu den Veranstaltungen:

· 01.07.2005 [Einreicheschluß] ::
Wikisym - »2005 International Symposium on Wikis«, in Kooperation mit ACM Sigweb, San Diego, California [USA] :
In Kooperation mit der Vereinigung ACM Special Interest Group on Hypertext, Hypermedia and the Web Sigweb findet das zweitägige Symposium Wikisym statt [17.10. bis 18.10.2005], das sich an alle Wiki-User und Entwickler richtet. Anwesend sein wird Ward Cunningham, der Erfinder des original WikiWikiWeb, aus dem heraus u.a. das prominente und weltweit genutzte Projekt Wikipedia entwickelt wurde. Vorschläge für Anwendungsbeispiele können bis 01.07.2005 eingereicht werden.

^

· 14.07.-16.07.2005 ::
Hyperkult 14 - »AudioKult und Hypersound? Ästhetik und Kultur digitaler Audiomedien«, Rechenzentrum der Universität Lüneburg [D] :
Veranstaltet von der Fachgruppe »Computer als Medium« im Fachbereich »Informatik und Gesellschaft« der Gesellschaft für Informatik e.V und »Labor Kunst und Wissenschaft« unter der Organisation von Rolf Großmann, Martin Schreiber und Martin Warnke [Universität Lüneburg], findet der Workshop bereits zum 14. Mal statt. Die interdisziplinäre Veranstaltung stellt Fragen nach den bestimmenden Faktoren digital produzierter Musik, Klang- und Hörkunst sowie nach dem Stellenwert des elektronischen »Sound« als zentralen Bereich der Gegenwartskultur. In diesem Zusammenhang soll erörtert werden, wie sich Verfahren, Inhalte, Traditionen und Gestaltungsstrategien vor diesem Hintergrund verändern und in welcher Beziehung digitale Audiomedien und auditive Formen und Prozesse zueinander stehen.

^

· 15.07.2005 [Einreicheschluß] ::
6. Bitfilm Festival for neo-digital film culture, Hamburg [D] :
Mit einem Fokus auf ausschließlich digitale Produktionen präsentiert sich das Bitfilm Festival, welches vom 02.11.-06.11.2005 in Hamburg [D] stattfindet. Bis zum 15.07.2005 können für den mit insgesamt EUR 45.000,- dotierten Wettbewerb aktuelle Beiträge für die Kategorien 3D Space, FX Mix, Flash Attack, Machinima, Demoshow, Micromovies, Ringtoons, und Subvisions eingereicht werden. Die Vergabe der Preisgelder wird per Publikumsentscheid erfolgen. In einer Reihe von »Specials« werden u.a. Kooperationspartner anderer Länder wie beispielsweise das legendäre onedotzero-Festival [UK] sowie SONAR [E] und DIBA [E] vorgestellt.

^

· 19.07.2005 ::
Leben ohne Feuilleton!?, Württembergischer Kunstverein, Stuttgart [D] :
Eine Podiumsdiskussion zu den Fragen: Welche Zukunft hat das Feuilleton? Welchen Einfluss auf die Kultur? Welchen Stellenwert innerhalb einer Zeitung? Wer schreibt es? Wer liest es? Unter der Moderation von Gabriele Röthemeyer diskutieren: Thierry Chervel (Perlentaucher), Ulrich Raulff (Deutsches Literaturarchiv Marbach), Klaus Zehelein (Stuttgarter Oper) und Marie Zimmermann (Theater der Welt). Eine Initiative von: Jean-Baptiste Joly (Akademie Schloss Solitude), Bettina Klett (Wirtschaftsregion Stuttgart), Kurt-Jürgen Maaß (Institut für Auslandsbeziehungen), Markus Merz (Merz Akademie), Wolfgang Milow (Kulturgemeinschaft Stuttgart e.V.), Gabriele Röthemeyer (MFG Filmförderung)

^

· 22.07.-13.08.2005 ::
garage Festival für Kunst, Musik und Film, Stralsund [D] :
»forget it! don't trust your archives« lautet das Motto der neunten Ausgabe des Festivals für Kunst, Musik und Film garage, das jährlich in Stralsund [D] ausgetragen wird. Das Vertrauen in die Perfektion der Aufzeichnungstechnologien, die vielfältigen Möglichkeiten der Archivierung sowie kollaborative Filtermechanismen bilden den Hintergrund des im August stattfindenden Festivals garage 05. Das Wissen um die Möglichkeit, alles speichern und für den späteren Gebrauch wieder abrufen zu können, schmälert die Bereitschaft, sich auf den Augenblick zu konzentrieren. Kondensierte Information als Ergebnis von Aufzeichnungs- und Filterprozessen wird oft als vielfach effektiver empfunden als das direkte Erleben und Aufnehmen einer Live-Situation. In diesem Zusammenhang stellt garage 05 Positionen vor, die sich kritisch mit Technologien und Mechaniken des Speicherns, Archivierens und Vergessen auseinandersetzen.

^

· 25.07.-29.07.2005 ::
EVA 2005 London, British Computer Society und University College London [UK] :
Die EVA-Konferenzen [Electronic Imaging, the Visual Arts & Beyond] werden jährlich mehrmals in verschiedenen Städten weltweit ausgetragen, mit dem Ziel, neueste Technologieentwicklungen vorzustellen und für den kulturellen Bereich zu öffnen. Die Veranstaltungsreihe wird in diesem Jahr neben London auch in Berlin, Jerusalem und Moskau Station machen. EVA richtet sich an alle Vertreter aus dem Museums-, Galerie- und Bibliothekswesen sowie an Informations- und KommunikationswissenschaftlerInnen. Themenbereiche, die in EVA 2005 London in verschiedenen Workshops, Tutorials, Konferenzen und einer Ausstellung angeschnitten werden, sind v.a. Strategien computerunterstützter Anwendungen in den Bereichen Archäologie und angrenzenden Gebiete sowie in den Disziplinen Architektur und Kunstgeschichte.

^

· 31.07.2005 [Einreicheschluß] ::
Licht-Architektur-Preis 2005, ausgelobt vom Deutschen Architekturmuseum und der Messe Frankfurt :
Die Ausschreibung für den vom Deutschen Architekturmuseum, Frankfurt/ Main [D] und der Messe Frankfurt ausgelobten Licht-Architektur-Preis 2005 läuft. Bewertet werden Arbeiten, die das Interesse an bewusster Gestaltung von und durch Tages- und Kunstlicht in der Architektur zu einem aktuellen Thema und dem Bauen mit Licht eine besondere Bedeutung zukommen lassen. Der Preis ist mit 15.000 EUR dotiert; die prämierten Arbeiten werden im Deutschen Architekturmuseum vom 16.12.2005 bis 22.01.2006 ausgestellt. Die Einreichefrist endet am 31.07.2005 [=> Ausschreibung: .pdf | => Anmeldung: .html | .pdf].

^

© 2017 ZKM | Zentrum für Kunst und Medientechnologie Karlsruhe :: Impressum/Web Site Credits