: ZKM :: Magazin :: int_termine2004 :: 11
 
 

  

Internationale Termine 2004

Medienkunstfestivals + Medienkunstausstellungen +
Konferenzen + Symposien + Workshops

2004  :: 01 | 02 | 03 | 04 | 05 | 06 | 07 | 08 | 09 | 10 | 11 | 12

Archiv :: 2003 | 2002 | 2001
Vorschau :: 2005

November _ 2004

· 03.-07.11.2004 ::
5. Bitfilm Festival for neo-digital film culture, Hamburg [D] - Festival ->

· 04.-05.11.2004 ::
no one opens attachments anymore, Infolab21, Lancaster [UK] - Konferenz und Workshop ->

· 09.-14.11.2004 ::
Kasseler Dokumentarfilm- & Videofest , Kassel [D] - Internationales Medienfestival ->

· 09.-21.11.2004 ::
DEAF04, Rotterdam [NL] - Internationales Festival für Medienkunst ->

· 12.-14.11.2004 ::
interfiction XI/2004 - »trans:fictions. Übertragungen, Übersetzungen, Überschreitungen«, Kassel [D], im Rahmen des 21. Kasseler Dokumentarfilm und Videofests - Workshop-Tagung ->

· 17.11.2004 [Einreicheschluß - verlängerte deadline!] ::
Life 7.0 - Internationaler Wettbewerb ->

· 17.-20.11.2004 ::
Topos RAUM, Akademie der Künste Berlin [D] - Symposium ->

· 17.-21.11.2004 ::
CYNETart_04areale, 8. Internationales Festival für computergestützte Kunst, Dresden [D] ->

· 18.-21.11.2004 ::
Avanto Festival 2004, Helsinki [FIN] Medienkunstfestival ->

· 18.-22.11.2004 ::
VIPER Basel, Basel [CH] - Internationales Festival für Film Video und neue Medien ->

· 22.11.2004-12.12.2004 ::
File - International festival of electronic language 2004, Sao Paulo [Brasilien] - Medienkunstfestival / Symposium ->

· 27.11.2004-23.01.2005 ::
Electrohype, Malmø [Skandinavien] - Biennale ->


· 03.-07.11.2004 ::
5. Bitfilm Festival for neo-digital film culture, Hamburg [D] :
Mit einem Fokus auf ausschließlich digitale Produktionen präsentiert sich das 5. Bitfilm Festival, welches vom 03. 07.11.2004 in Hamburg [D] stattfindet. Einreicheschluß für den mit insgesamt EUR 45.000,- dotierten Wettbewerb, für den Beiträge für die Kategorien »Digital Features«, »Bit Shorts«, »Flash«, »Machinima« und »Micromovies« eingereicht werden konnten, war der 15.07.2004. Die Vergabe der Preisgelder erfolgt per Publikumsentscheid. Desweiteren bietet dieses Festival neben einem Workshop-Programm tiefere Einblicke in die Motion Capture Technik sowie in die Machinima Produktion.

^

· 04.-05.11.2004 ::
no one opens attachments anymore, Infolab21, Lancaster [UK]:
Das zweitägige Event richtet sich an Künstler, Informatiker, Designer und Interessierte aus dem Bereich der Medienkunst. Die teilnehmenden Referenten Toby Heys [KIT], Steve Benford [Equator and Blast Theory], David Bruemmer [INEL, Humanoid/Adaptive Robotics lab] und Roberta Buiani [York University, Ontario] stellen Projekte vor, die sich mit innovativen technischen Lösungen, die die Forschung gerade im medienkünstlerischen Bereich vorantreiben, beschäftigen. Veranstalter: Die Initiative Folly und .:thePooch:., ein Kollektiv von Computerwissenschaftlern innerhalb der Universität von Lancaster.

^

· 09.-14.11.2004 ::
Kasseler Dokumentarfilm- & Videofest , Kassel [D] :
Das Festival präsentiert alljährlich ca. 240 internationale Dokumentarfilme- und Videos. Es richtet sich sowohl an ein regionales Publikum, wie auch Film- und Medienschaffende und Professionelle aus Deutschland, Europa und der ganzen Welt.

^

· 09.-21.11.2004 ::
Dutch Electronic Art Festival, Rotterdam [NL] :
Dutch Electronic Art Festival [DEAF] ist ein zweijährliches internationales Festival für elektronische Kunst, dass von V2_in Rotterdam organisiert wird. Das Festival ist sowohl ein Podium für Neue Medienkunst, als auch eine Plattform für kritische Diskussionen und Kunsterziehung. DEAF04 ist bereits das 7. Festival dieser Art, das seit 1994 von V2_ organisiert wird. Das diesjährige Thema steht unter dem Motto »Affective Turbulence: The Art of Open Systems«.

^

· 12.-14.11.2004 ::
interfiction XI/2004 - »trans:fictions. Übertragungen, Übersetzungen, Überschreitungen«, Kassel [D] :
Im Rahmen des 21. Kasseler Dokumentarfilm und Videofests findet die 11. Fachtagung der Reihe »interfiction« statt, welche sich als Forum der interdisziplinären Auseinandersetzung mit ästhetischen, sozialen und politischen Konsequenzen der digitalen Medienkultur versteht. »interfiction XI/2004 - trans:fictions« wird sich anhand von (Medien-)Theorien und (medialen) Praxen der Übertragung, Übersetzung und der Überschreitung mit Utopien und Realitäten von Transfers zwischen verschiedenen Feldern kultureller Produktion der Bereiche Kunst, Wissenschaft, Medien und Politik beschäftigen. Künstler, Wissenschaftler, Medien- u. Netzkultur-Theoretiker und sowie Interessiete mit vermittelnden Tätigkeiten, die an einem transdisziplinären Austausch teilhaben möchten, sind eingeladen, Vorschläge für Beiträge einzureichen, die im Rahmen der Workshop-Tagung entweder als These oder Projekt zum Thema vorgestellt und diskutiert werden. Einreicheschluß ist der 30.07.2004.

^

· 17.11.2004 [Einreicheschluß - verlängerte deadline!] ::
Life 7.0 Internationaler Wettbewerb :
Bis 03. November 2004 können für den von der Madrider Fundación Telefónica ausgeschriebenen internationalen Wettbewerb Life 7.0 künstlerische Projekte eingereicht werden, die sich mit der Artificial-Life-Forschung auseinandersetzen [ - > Ausschreibung | Anmeldeformular]. Die Jury, bestehend u.a. aus Chris Csikszentmihalyi [USA], Nell Tenhaaf [CDN] sowie den Künstlern Daniel Garcia Andujar und Rafael Lozano-Hemmer [MEX|CDN] wird zwischen dem 25. und 28.11.2004 über die Gewinner entscheiden. Die Bekanntgabe der Gewinner ist am 29.11.2004

^

· 17.-20.11.2004 ::
Topos RAUM, Akademie der Künste Berlin [D] :
Das Reflektieren von sparten- und disziplinenübergreifenden Kategorien im Kontext des zentralen Elements »Raum« sowie die Aktualität von Raumvorstellungen und ihrer gegenwärtigen sowie historischen Relevanz in den Künsten der Gegenwart stehen im Zentrum der Tagung Topos RAUM, die vom 17. bis 20. November 2004 in der Akademie der Künste Berlin [D] stattfinden wird. An dem in die sechs Kategorien »Erfindung und Wiedererfindung des Raumes«, »Privatisierung des öffentlichen Raumes«, »Fiktive Räume in Literatur, Film und Environment«, »Immaterielle Räume in Musik und Film«, »Zwischen-Raum und Un-Raum« und »Topos/Utopos oder der Traum vom Raum« unterteilte Programm nehmen mit Beiträgen teil [Auswahl]: Ludger Brümmer [Karlsruhe], Lynn Cooke [New York], Harun Farocki [Berlin], Friedrich Kittler [Berlin], Rem Koolhaas [Rotterdam], Hans Ulrich Obrist [Paris], Peter Sloterdijk [Karlsruhe].
Bei dem internationalen und interdisziplinär-wissenschaftlichen Symposium handelt es sich um ein Kooperationsprojekt der Akademie der Künste in Verbindung mit der Humboldt-Universität zu Berlin, der Freien Universität Berlin und der Universität der Künste Berlin.

^

· 17.-21.11.2004 ::
CYNETart_04areale, 8. Internationales Festival für computergestützte Kunst, Dresden [D] :
Das 8. Internationale Festival für computergestützte Kunst CYNETart_04areale basiert auf einem weltweiten Wettbewerb, an dem sich etwa 1000 Künstler aus 35 Ländern mit 370 Projekten beteiligt haben. Präsentiert werden 50 Werke von mehr als 80 Künstlern aus 16 Ländern, die von einer internationalen Jury ausgewählt wurden. Zu den Jurymitgliedern zählten u.a. Annet Dekker [Netherlands Media Art Institute (NL)], Kirsten Johannsen [Medienkünstlerin (D)], Stephen Kovats [Program Development, V2_Institute for the Unstable Media (NL)], Piotr Krajewski [Artistic director, WRO Center for Media Art (PL)], Christopher Lindinger [Keyresearch/Virtual Environments, Ars Electronica Futurelab (A)] und Klaus Nicolai [Projektleiter, Referent für Medienkultur der Landeshauptstadt Dresden (D)]

^

· 18.-21.11.2004 ::
Avanto Festival 2004, Helsinki [FIN] :
Seit dem Jahr 2000 präsentiert sich jährlich mit einem experimentellen audiovisuellen Schwerpunkt das Medienkunstfestival »Avanto«. Das Programm von »Avanto 2004« wird im KIASMA, Museum für zeitgenössische Kunst, in den Galerien MUU und »Huuto« sowie in diversen Clubs ausgetragen. Im Rahmen des Filmprogramms werden u.a. Filme von Andy Warhol, Kurt Kren, Malcolm Le Grice sowie Haroun Farocki präsentiert.

^

· 18.-22.11.2004 ::
VIPER Basel, Basel [CH] :
VIPER Basel gehört zu den wichtigen europäischen Festivals im Bereich Film Video und neue Medien. Als Plattform für die Präsentation innovativer Arbeiten und Projekte ist das Festival Treffpunkt für ein internationales Publikum aus Filmemachern und Produzenten, Künstlern, Kuratoren, Kritikern und Multiplikatoren aus Medien, Forschung und Politik. Mit dem Internationalen Forum bietet VIPER jährlich ein Podium zur Präsentation und Diskussion von zukunftsorientierten Positionen, Modellen und Szenarien - ein Think-and-Do-Tank zu Medien, Kultur und Gesellschaft im 21. Jahrhundert. Im Rahmen des Festivals werden die prämierten Arbeiten des Wettbewerbs gezeigt, der in den Kategorien [imagination | processing | transposition] ausgeschrieben worden war.

^

· 22.11.-12.12.2004 ::
File - International festival of electronic language 2004, Sao Paulo [Brasilien] :
Das interdisziplinäre Forum, in dessen Zentrum die Auseinandersetzung mit den jeweils aktuellen Tendenzen im Bereich digitaler Kunst steht, findet bereits zum fünften Mal statt. Das diesjährige Programm wird um zwei weitere Sparten erweitert, es handelt sich zum einen um die Kategorie »Software-Art«, zum anderen um »FILE GAMES«, eine Sektion, in dessen Zentrum die Auseinandersetzung mit der Omnipräsenz der Spielekultur steht.

^

· 27.11.2004-23.01.2005 ::
Electrohype, Malmø [Skandinavien] :
Vom 27.11.2004 bis 23.01.2005 findet in Malmø die dritte Ausgabe von Electrohype statt, eine im zweijährigen Turnus stattfindende Ausstellung für computerbasierte Künste. Veranstalter ist die Initiative »Electrohype«, die mit ihren Aktivitäten ein Präsentations- und Diskussionsforum für die Medienkunst in Schweden und den angrenzenden Ländern etablieren konnte. Für die Ausstellung, die in der Malmø Konsthall präsentiert wird, war der Einreicheschluß für Arbeiten der 31.05.2004 [-> detaillierte Ausschreibung | Anmeldeformular (.pdf)].

^

^

© 2017 ZKM | Zentrum für Kunst und Medientechnologie Karlsruhe :: Impressum/Web Site Credits