: ZKM :: Magazin :: int_termine2004 :: 05
 
 

  

Internationale Termine 2004

Medienkunstfestivals + Medienkunstausstellungen +
Konferenzen + Symposien + Workshops

2004  :: 01 | 02 | 03 | 04 | 05 | 06 | 07 | 08 | 09 | 10 | 11 | 12

Archiv :: 2003 | 2002 | 2001

Mai _ 2004

· 01.05.2004 [Einreicheschluß] ::
9. International Festival of New Film Split [Kroatien] - Festival ->

· 02.05.2004 [Einreicheschluß] ::
Festival Architektur und Film, Brotfabrik Berlin [D] ->

· 02.05. - 04.05.2004 ::
Future of Music Policy Summit 2004, Gaston Hall, Georgetown University, Washington DC [USA] - Konferenz

· 06.05. - 16.05.2004 ::
Designmai 2004, verschiedene Veranstaltungsorte in Berlin [D] - Festival ->

· 07.05. - 08.05.2004 ::
Konzerte mit Elektronischer Musik im Rahmen der MusikTriennale Köln [D] ->

· 07.05. - 10.05.2004 ::
Art Frankfurt, Frankfurt a.M. [D] - internationale Kunstmesse

· 07.05. - 23.05.2004 ::
immedia 2004, CELLspace, San Francisco [USA] - Festival ->

· 13.05. - 16.05.2004 ::
Digifest 2004 »On the Move«, Toronto [CDN] - Festival für digitale Medien ->

· 14.05.2004 [Einreicheschluß] ::
ResFest 2004 - Filmfestival ->

· 14.05. - 15.05.2004 ::
Present Continuous Past(s), »Videokunst. Präsentationsformen und Vermittlungsstrategien«, Hochschule für Künste, Bremen [D] - Symposium ->

· 18.05. - 20.05.2004 ::
Symposium der Walter Benjamin Gesellschaft: »New York Hauptstadt des 20. Jahrhunderts? Zur Aktualität von Walter Benjamins Passagen-Werk«, Hochschule der Künste Bremen [D] - Symposium

· 20.05. 22.05.2004 ::
14. Internationales Bochumer Videofestival [D] - Festival ->

· 20.05. - 22-05.2004 ::
Global Icons »Inszenierung kultureller Identität in den Medien«, Haus der Kulturen der Welt, Berlin [D] - Konferenz ->

· 20.05. - 29.05.2004 ::
videoex2004, Zürich [CH] - Experimentalfilm & Video Festival

· 22.05.2004 ::
Days of Future Past Medienturm Graz [A] - Symposium ->

· 27. - 30.05.2004 ::
Subtle Technologies Seventh annual Subtle Technologies Conference, University of Toronto, Toronto, Ontario [CDN] - Festival ->

· 28.05. - 06.06.2004 ::
onedotzero8, London, [UK] - Festival ->

· 31.05.2004 [Einreicheschluß] ::
10. European Media Artists in Residence Exchange - Austauschprogramm für Medienkünstler ->

· 31.05.2004 [Einreicheschluß für Arbeiten] ::
Electrohype, Malmø [Skandinavien] - Biennale
->


· 01.05.2004 [Einreicheschluß] ::
9. International Festival of New Film Split [Kroatien] :
Internationale Produktionen aus den Bereichen Film, Video und Neue Medien präsentiert vom 26. Juni - 02. Juli 2004 bereits zum 9. Mal das jährlich stattfindende »International Festival of New Film Split«, für das bis zum 01. Mai 2004 [Einreicheschluß] experimentelle und innovative Arbeiten eingesandt werden können, die sich fernab des Mainstream bewegen. Zum Ablauf des Festivalprogramms gehören neben der Präsentation ausgewählter Filme und Videos auch Installationen, Performances, Retrospektiven, Workshops und Diskussionsveranstaltungen sowie die Vergabe von Geldpreisen und Awards [-> Anmeldeformular]

^

· 02.05.2004 [Einreicheschluß] ::
Festival Architektur und Film, Brotfabrik Berlin [D] :
Am 02.05.2004 endet der Einreicheschluß für Arbeiten, die eine filmische Auseinandersetzung mit gebautem und illusionärem Raum in einer zunehmend medial geprägten Umwelt widerspiegeln. Der Wettbewerb richtet sich an Architekten, Filmemacher und Künstler und wird im Rahmen des vom 03.06. - 13.06.2004 stattfindenden »Festival Architektur und Film« ausgeschrieben. Schwerpunkt des Festivals ist die Thematisierung der Darstellung von Raum - insbesondere von gebautem Raum - im Film. Installationen, Fachvorträge, Podiumsdiskussionen und eine Ausstellung ergänzen den filmischen Part des Festivals, der sowohl mit historischen und aktuellen Spiel- und Dokumentarfilmen als auch experimentellen Filmen und Videoarbeiten abgedeckt wird.

^

· 06.05. - 16.05.2004 ::
Designmai, verschiedene Veranstaltungsorte in Berlin [D]:
Das im Jahr 2001 erstmals initiierte Festival Designmai präsentiert sich an verschiedenen Veranstaltungsorten in Berlin [D]. Mit einem umfangreichen Programm aus u.a. Ausstellungen, Vorträgen, Präsentationen, Podiumsdiskussionen, und Interventionen möchte der Designmai ein internationales Forum für aktuelle und innovative Tendenzen aus dem Bereich des Designs in Berlin etablieren. Im Zentrum der interdisziplinären Veranstaltung steht dabei die Ausrichtung auf Design als dreidimensionale Gestaltung sowie auch die Bezugnahme auf Architektur und Environmental Design. Ins Leben gerufen wurde das Festival von Transform e.V., einer Vereinigung zu dessen Gründungsmitgliedern u.a. Werner Aisslinger [Aisslinger design office], Mateo Kries, [Leiter des Vitra Design Museums Berlin], Ulrike Rose [Förderverein des Deutschen Architektur Zentrum [DAZ], Berlin] und Hermann Weizenegger [Designbüro Vogt+Weizenegger] zählen. [ - > Kalender html; pdf]

^

· 07.05. - 08.05.2004 ::
Konzerte mit Elektronischer Musik im Rahmen der MusikTriennale Köln [D] :
Im Rahmen der MusikTriennale Köln [D] finden am 07. und 08. Mai 2004 Konzerte mit elektronischer Musik im Innenhof des Museum für Angewandte Kunst statt. Initiator dieser Veranstaltung ist die »AG Studio für Elektronische Musik«, die es sich zur Aufgabe gemacht hat, die musikwissenschaftliche, dokumentarische und technische Aufarbeitung der Geschichte des Studios für Elektronische Musik des WDR und seiner Bestände zu leisten, welches durch Karlheinz Stockhausen zu Weltruhm gelangte. Der Eintritt zu den Konzerten ist frei.

^

· 07.05. - 23.05.2004 ::
immedia 2004, CELLspace, San Francisco [USA] :
Das Festival »Immedia 2004 - annual digital arts exhibition« präsentiert sich bereits zum neunten Mal. Seit 1996 präsentieren die Veranstalter, die in Ann Arbor ansässige Medienkünstler-Vereinigung »entity«, alljährlich Arbeiten aus dem Bereich der Medienkunst und den damit korrespondierenden Disziplinen wie Performance, Musik, Tanz oder Webdesign. Die eingereichten Arbeiten sollen in diesem Kontext kritisch die Rolle des Menschen in einer neuen elektronischen Umgebung untersuchen. (-> Info)

^

· 13.05. - 16.05.2004 ::
Digifest 2004 »On the Move«, Toronto [CDN] :
Im Jahr 2002 fand in Toronto [CDN] erstmals das Digifest statt, ein Festival, das schwerpunktmäßig auf die Bereiche 3-D-Animation/ Modelling, Visual Effects, Spieledesign und Internetanwendungen zielt. Nach »4D Challenge«, das Motto im ersten Jahr und »Electronic Cities« [2003] lautet das Motto des diesjährigen Festival »On the Move«.

^

· 14.05.2004 [Einreicheschluß] ::
ResFest 2004 - Digital Film Festival :
Am 14. Mai 2004 endet die verlängerte Einreichefrist für das ResFest 2004 - Digital Film Festival [ein erster Einreicheschluß war für den 16.04. festgelegt worden]. Das Filmfestival widmet sich seit seiner Gründung Mitte der 90er Jahre in San Francisco dem digitalen Kurzfilm. Auf diesen Filmproduktionen fokussiert, tourt das ResFest jedes Jahr mit einer Auswahl von ca. 140 Kurzfilmen um den ganzen Globus mit Stationen u.a. in Los Angeles, New York, London, Paris, Barcelona oder Tokyo. Tourstart im Jahr 2004 wird im September sein. [online - Anmeldung]

^

· 14.05. - 15.05.2004 ::
Present Continuous Past(s), »Videokunst. Präsentationsformen und Vermittlungsstrategien«, Hochschule für Künste, Bremen [D]:
Ein Werk aus dem Jahr 1974 des US-amerikanischen Künstlers Dan Graham steht namentlich Pate für das zweitägige internationale Symposium, in dessen Zentrum zentrale Fragen der Vermittlungs- und Rezeptionsformen von Videokunst und deren Stellenwert sowohl innerhalb des wissenschaftlichen Diskurses als auch des Kunstbetriebs stehen. Zu den Referenten zählen Ursula Frohne, Ulrike Rosenbach, Rudolf Frieling, Iris Dressler, Hans D. Christ, Wulf Herzogenrath, Dieter Daniels u.a. Zur Teilnahme an dem Symosium ist eine schriftliche Anmeldung erwünscht [Anmeldeschluß: 04.05.2004].

^

· 20.05. - 22-05.2004 ::
Global Icons »Inszenierung kultureller Identität in den Medien«, Haus der Kulturen der Welt, Berlin [D] :
Die Rolle der Bilder im Kontext von Globalisierung, kultureller Identität und Traditionsreichtum sowie ihre Betrachtung unter Einbezug der neuen Medien ist Gegenstand des Forschungsprojekts unter der wissenschaftlichen Leitung von Lydia Haustein »Ikonen des globalen Bildverkehrs«, welches in der vom 20.-22.05.2004 in Berlin [D] stattfindenden Konferenz »Global Icons Inszenierung kultureller Identität in den Medien« ein erstes Resumee findet. An dem in die sechs Sektionen »Einführung in das Projekt«, »Politische Ikonen - Inszenierung globaler Identität I und II«, »Ikonen und Anti-Ikonen«, »Ikonen in Migration«, »Ikonen zwischen Wissenschaft und Populärkultur« und »Ikonen und ihre globalen Medien« unterteilten Programm nehmen Referenten unterschiedlicher Disziplinen teil, darunter Benjamin Buchloh, Sabine Flach, Ursula Frohne, Boris Groys, Lydia Haustein, Claus Leggewie. Es handelt sich um ein Projekt der Kunsthochschule Berlin-Weißensee, Hochschule für Gestaltung, gefördert von der VolkswagenStiftung, in Kooperation mit dem Haus der Kulturen der Welt, welches gleichzeitig der Austragungsort der Veranstaltung ist.

^

· 20.05. 22.05.2004 ::
14. Internationales Bochumer Videofestival , [D] :
Das Internationale Bochumer Videofestival ist das Forum für Menschen, die sich mit der Erzeugung und | oder dem Konsum elektronisch aufgezeichneter Bewegtbilder beschäftigen. Die Bandbreite des Festivals reicht von Dokumentar-, Erzähl-, Musik- und Experimentalvideos über Installationen und Video-Film-Kunst als Teil von interaktiven CD-Roms bis zu VJ-Produktionen, die in Clubs elektronischer Musik einen visuellen Rahmen geben.

^

· 22.05.2004 ::
Days of Future Past - Symposium, Medienturm Graz [A] :
»Elektronische Kultur im Spannungsfeld von Technologie, Gesellschaft und Geschichte« wird in dem eintägigen Symposium, welches von einer Mille Plateaux Label Night begleitet wird, diskutiert und erörtert. Ausgangsposition hierfür war der von dem Medientheoretiker Christian Höller eröffneten Diskursraum, in dessen Zentrum die Frage nach den der Techno-Kultur inhärenten Visionen, Stilistiken und strukturellen Bedingungen, sowohl auf ästhetischer, gesellschaftlicher und technologischer Ebene stand. Teilnehmer: Achim Szepanski [Gründer des Labels Mille Plateaux, Frankfurt/M.], Hans H. Diebner [Leiter des ZKM_Instituts für Grundlagenforschung], Verena Kuni [Kritikerin u.a. für Kunst-Bulletin, Frieze, Camera Austria], Jochen Bonz [Herausgeber von »Popkulturtheorie«, Universität Bremen], André Ruschkowski [Autor »Elektronische Klänge und musikalische Entdeckungen«], Christian Höller [Herausgeber von »Pop Unlimited?«, Mitherausg. springerin], Harald A. Wiltsche [Philosoph, Musikjournalist - Universität Graz, Medienturm]

^

· 27. - 30.05.2004 ::
Subtle Technologies Seventh annual Subtle Technologies Conference, University of Toronto, Toronto, Ontario [CDN] :
Vom 27. - 30.05.2004 veranstaltet die 1998 in Totonto [CDN] gegründete unabhängige Organisation Subtle Technologies, die sich mit interdisziplinären Fragestellungen in den Bereichen Kunst, Naturwissenschaft und Technologie auseinandersetzt, ihre siebte gleichnamige Konferenz. Einreicheschluß für Beiträge für die an der University of Toronto stattfindenden Veranstaltung, die sich mit aktuellen Forschungsschwerpunkten in Bereichen wie etwa Kognitionsforschung, Quantencomputing, Neuronale Systeme, Kybernetik und Künstliche Intelligenz auseinandersetzen, war der 15.06.2004.

^

· 28.05. 06.06.2004 ::
onedotzero8: »adventures in moving image«, Institute of Contemporary Arts [ICA], London, [UK] :
Auch die achte Ausgabe des »digital moving image festivals« onedotzero wird zunächst in England und anschließend international präsentiert. Film-, Video- und Animationsbeiträge bestimmen den Schwerpunkt des Programms, das jeweils in fünf Sektionen unterteilt ist. Generell vereint dies kontroverse, z. Teil erstmals gezeigte Arbeiten. Aus dem Bereich Werbung werden Arbeiten der Kategorie »wavelength« präsentiert, während unter dem Titel »wow + flutter« aktuelle innovative Projekte aus den Bereichen Computergrafik/ digitale Effekte mit einem Schwerpunkt auf Kurzfilmen gezeigt werden, wenn sie sich durch unkonventionelle narrative Strukturen auszeichnen. Die Sektion »lens flare« richtet sich an die Entwickler und Designer von Computerspielen; »j-star« präsentiert ausschliesslich Arbeiten aus Japan. Visuelle Gestaltung und den Umgang mit Erzählstrukturen innovativer Kurzfilme thematisiert die Kategorie »extended play«. Die Einreichefrist endet am 28.02.2004.

^

· 31.05.2004 [Einreicheschluß für Bewerbungen] ::
10. European Media Artists in Residence Exchange:
Zwischen Februar und 31.05.2004 können sich europäische MedienkünstlerInnen für ein zweimonatiges Projektstipendium im Rahmen des 10. European Media Artists in Residence Exchange bewerben, das von der Werkleitz Gesellschaft e.V. [Tornitz] koordiniert wird [ - > Bewerbungsformular: .pdf]. Das Programm ermöglicht einen Arbeitsaufenthalt an den folgenden Partnerinstitutionen: dem Medienkunstzentrum Hull Time Based Arts, Hull [UK], am Duncan of Jordanstone College, Dundee [UK], dem V2_Lab, Rotterdam [NL] sowie RIX-C, Centre for New Media Culture, Riga [Lettland].

^

· 31.05.2004 [Einreicheschluß für Arbeiten] ::
Electrohype, Malmø [Skandinavien] :
Vom 27.11.2004 bis 23.01.2005 findet in Malmø die dritte Ausgabe von Electrohype statt, eine im zweijährigen Turnus stattfindende Ausstellung für computerbasierte Künste. Veranstalter ist die Initiative »Electrohype«, die mit ihren Aktivitäten ein Präsentations- und Diskussionsforum für die Medienkunst in Schweden und den angrenzenden Ländern etablieren konnte. Für die Ausstellung, die in der Malmø Konsthall präsentiert wird, können bis 31.05.2004 Arbeiten eingereicht werden [-> detaillierte Ausschreibung | Anmeldeformular (.pdf)].

^

© 2017 ZKM | Zentrum für Kunst und Medientechnologie Karlsruhe :: Impressum/Web Site Credits