: ZKM :: Magazin :: int_termine2004 :: 04
 
 

  

Internationale Termine 2004

Medienkunstfestivals + Medienkunstausstellungen +
Konferenzen + Symposien + Workshops

2004  :: 01 | 02 | 03 | 04 | 05 | 06 | 07 | 08 | 09 | 10 | 11 | 12

Archiv :: 2003 | 2002 | 2001

April _ 2004

· 01.04.2004 ::
Read_me 2004, Aarhus [DK] : Einreicheschluß für Themen zur Konferenz des Software-Kunst Festivals ->

· 03.04.2004 ::
Designer Bodies: Towards The Posthuman Condition, Edinburgh [UK], Veranstalter: Medieninitiative New Media Scotland
internationales Symposium ->

· 03.04. - 04.04.2004 ::
»Ohne Schnur« Symposium im Rahmen der Ausstellung »Ohne Schnur - Kunst und drahtlose Kommunikation«, Cuxhaven [D] ->

· 05.04.2004 ::
The Art, Technology, and Culture Colloquium, University of California at Berkeley [USA] Colloquium ->

· 06.04.2004 ::
Start des Pilotprojekts M_K_G Lernumgebung der HGKZ, Zürich [CH] ->

· 09.04.2004 [Einreicheschluß für die Konferenz] ::
ICHIM 04 »Cultural Heritage Informatics Meeting«, Haus der Kulturen der Welt, Berlin [D] internationale Konferenz ->

· 14.04.2004 ::
Floating Points: Net Art Now, Bill Bordy Theater, Boston [USA] Vortragsreihe ->

· 15.04.2004 ::
VIPER Basel, Basel [CH] : Einreicheschluß ->

· 15.04. - 24.04.2004 ::
iMAGES Festival of Independent Film and Video, Toronto [CDN] Film und Videofestival ->

· 16.04.2004 [Einreicheschluß] ::
ResFest 2004 Filmfestival ->

· 16.04. - 01.05.2004 ::
Version>04: invisibleNetworks, Chicago [USA] - Medienkunstfestival ->

· 21.04. - 25.04.2004 [Festival] ::
· 21.04. - 23.05.2004 [Ausstellung] ::
EMAF 2004, Osnabrück [D] - Medienkunstfestival ->

· 21.04. - 27.04.2004 ::
goeast 2004 - 4. Festival des mittel- und osteuropäischen Films in Wiesbaden [D] ->

· 27.04. - 08.05.2004 ::
Futuresonic04 : International Festival of Electronic Music and Media Arts, Manchester [UK] - internationales Festival ->

· 28.04. - 29.04.2004 ::
It's not paranoia if they are after you, Pro Arte Institute, St. Petersburg [RUS], Veranstalter: National Center for Contemporary Art, St. Petersburg - Filmprogramm ->

· 29.04.2004 [Einreicheschluß] ::
COSIGN 2004 [14. - 16.09.2004], University of Split [Kroatien] - Konferenz ->

· 30.04.2004 [Einreicheschluß] ::
garage 04 »black box : white cube«, Stralsund [D] - Einreicheschluß für Projektvorschläge ->


· 01.04.2004 ::
Read_me 2004, Aarhus [DK] :
Am 01.04.2004 endet der Einreicheschluß für Themen zur Konferenz des »Festivals für Software-Kunst« Read_me, welches erstmals im Mai letzten Jahres in dem 2001 in Moskau gegründeten Macros Center stattgefunden hatte, wird im August 2004 in Aarhus [DK] die dritte Ausgabe präsentieren. Für die im Rahmen von »Read_me 2004« stattfindende Konferenz für Software-Kunst und Kultur, können bis zum 01. April 2004 Vorschläge für Themen eingereicht werden. Die Beiträge werden im Kontext der Plattform runme.org archiviert bzw. zugänglich gemacht, einem seit Anfang diesen Jahres online zugänglichen Forum, das Projekte und Anwendungen aus dem Bereich Software-Kunst präsentiert. [Konzeption: u.a. Amy Alexander, Florian Cramer, Matthew Fuller, Thomas Kaulmann, Alex McLean, Pit Schultz und The Yes Men. »Read_me 2004« ist in Kooperation zwischen Digital Aesthetics Research Centre der Aarhus University [DK], Det Jyske Kunstakademi, runme.org und Dorkbot entstanden und wird von Olga Goriunova und Soeren Pold kuratiert.

^

· 03.04.2004 ::
Die Medien Initiative New Media Scotland mit Sitz in Edingburgh [UK] veranstaltet am 03.04.2004 das internationale Symposium Designer Bodies: Towards The Posthuman Condition [-> Anmeldeformular (.pdf)]. Mit welchen Augen betrachten wir unter dem Aspekt der fortschreitenden Entwicklungen im Bereich Biogenetik und den angrenzenden Gebieten die Verbindung von Wissenschaft und Kunst? Zu dem Symposium sind Referenten unterschiedlicher Disziplinen eingeladen, darunter Jens Hauser [Kurator der L'Art Biotech (F)], Steve Kurtz [Critical Art Ensemble (USA)], Dr. Warren Neidich [Künstler und Dozent für Neuroästhetik (USA/UK)], Bronac Ferran [Arts Council (UK)]. Das Symposium wird begleitet von einer Ausstellung [03.04. – 06.06.2004]

^

· 03.04. - 04.04.2004 ::
»Ohne Schnur« Symposium im Rahmen der Ausstellung »Ohne Schnur - Kunst und drahtlose Kommunikation«, Cuxhaven [D] :
Kommunikationskunst im Spannungsfeld von Kunst, Technologie und Gesellschaft, deren Historie, aktuelle Tendenzen sowie ihre Positionierung hinsichtlich Technologie, Ästhetik und Ideologie sind Themenschwerpunkte des zweitägigen internationalen Symposiums, welches im Rahmen der Ausstellung »Ohne Schnur - Kunst und drahtlose Kommunikation« stattfindet. Teilnehmer [Auswahl]: Dieter Daniels ]Hochschule für Grafik und Buchkunst, Leipzig], Stephen Wilson [Autor des Buches »information arts«], Sabine Flach [Zentrum für Literaturforschung Berlin], Robert Adrian X [Telekommunikations - Pionier]. Eine Anmeldung empfiehlt sich unter info@ohne-schnur.de.

^

· 05.04.2004 ::
The Art, Technology, and Culture Colloquium, University of California at Berkeley [USA] :
Seit Herbst 2001 veranstaltet die »University of California at Berkeley« [Department of Industrial Engineering and Operations Research - ieor], initiiert durch Ken Goldberg, das Colloquium The Art, Technology, and Culture. Am 05.04.2004 findet unter dem Titel »The Nature of Order« ein Vortrag von Christopher Alexander [Professor für Architektur em., Universtät Berkeley] statt. Der Referent gibt einen Überblick über seine Arbeit als Herausgeber zahlreicher Schriften, darunter die gleichnamige Publikation The Nature of Order. Die Beiträge des Colloquiums werden aufgezeichnet und stehen im Audio und Video Archiv zum Download bereit.

^

· 06.04.2004 ::
Start des Pilotprojekts M_K_G Lernumgebung der HGKZ, Zürich [CH] :
Am 06.04.2004 startete die Hochschule für Gestaltung und Kunst Zürich [HGKZ] das Pilotprojekt »multimediale Lernumgebung ‚M_K_G Medien_Kultur_Geschichte’«, das zur Erforschung neuer didaktischer Ansätze medialer Vermittlung in der Lehre dient. Die Lernumgebung bietet die Möglichkeit, redaktionell aufbereitete Video-Vorlesungen per Internet zu verfolgen und die Lerninhalte selbständig zu vertiefen und zu recherchieren, wofür Film-, Bild- und Textmaterial aus einer Datenbank zur Verfügung steht. Der virtuelle Studierplatz richtet sich gleichermaßen an Studierende von Kunsthochschulen und Universitäten, Doktoranden, Forscher, Dozierende sowie interessierte Laien, die sich mit Kunst, Kunstproduktionen und insbesondere mit Medienkunst und Kunstwissenschaften beschäftigen. Eröffnet wurde die M_K_G-Lernumgebung mit der Ringvorlesung »Produktionsweisen I, Praxis und Theorie künstlerischer/gestalterischer Arbeiten«, ein Kooperationsprojekt der HGKZ mit der Hochschule für Musik und Tanz [HMT]. Weitere Informationen: ringvorlesung.hgkz.ch.

^

· 09.04.2004 [Einreicheschluß] ::
ICHIM 04 »Cultural Heritage Informatics Meeting«, Haus der Kulturen der Welt, Berlin [D] :
Die Konferenz ICHIM 04 ist ein jährlich an unterschiedlichen Orten stattfindendes internationales Event, das sich gleichermaßen an Restauratoren, Experten, Verwalter, Wissenschaftler, Verleger, Programmierer, Lehrer und Künstler richtet. Die achte Ausgabe präsentiert sich vom 31.08. bis 02.09.2004 im Haus der Kulturen der Welt, Berlin [D] und behandelt im Wesentlichen Fragen nach der Produktion und numerischen Verbreitung des Wissens- und Kulturbesitzes für die Institutionen, die Lehre und die Forschung. Beiträge für die Konferenz können bis zum 09.04.2004 eingereicht werden.Die Beiträge von ICHIM 2003 [Ecole du Louvre, Paris], an der u.a. Oliver Grau, Anne Marie Duguet, Graham Howard, Wolfgang Strauss und Peter Cornwell teilnahmen, sind im Archiv der Website einsehbar.

^

· 14.04.2004 ::
Floating Points: Net Art Now, Bill Bordy Theater, Boston [USA] :
Unter dem Titel »Floating Points: Net Art Now« findet eine von turbulence.org und dem Emerson College initiierte Vortragsreihe statt, zu der in unregelmässigen Abständen verschiedene Referenten eingeladen werden, theoretische und konzeptuelle Überlegungen im Kontext von net.art aufzugreifen und diese unter Berücksichtigung der Werkabsicht des Künstlers und des Publikums zur Diskussion zu stellen. Am 14. April ist die Medienkünstlerin Natalie Bookchin zu Gast, nachdem bereits Steve Dietz [ehemaliger Kurator für Neue Medien am Walker Art Center], Christiane Paul [u.a. Kuratorin des Artport am Whitney Museum of American Art] und Rhizome - Gründungsmitglied Alex Galloway mit Beiträgen vertreten waren.

^

· 15.04.2004 [Einreicheschluß] ::
VIPER Basel, Basel [CH] :
Im Rahmen des jährlich stattfindenden Festivals VIPER [18.11. - 22.11.2004] wird ein Wettbewerb ausgeschrieben, zu dem bis zum 15.04.2004 Arbeiten für die Kategorien [Imagination | Processing | Transposition] eingereicht werden können. Weitere Informationen zu den Wettbewerbsbedingungen und Anmeldeformulare stehen auf der VIPER-Website zum Download [.pdf] bereit.

^

· 15.04. - 24.04.2004 ::
iMAGES Festival of Independent Film and Video, Toronto [CDN] :
Vom 15. - 24. April 2004 findet in Toronto [CDN] die 17. Ausgabe des iMAGES Festival of Independent Film and Video statt, welches sich als Forum für unabhängige Film- und Videoproduktionen versteht, die sich fern von Kommerzialisierung und ihrer Distributionsmechanismen bewegen möchten. Darüber hinaus liegt ein weiterer Schwerpunkt auf der Präsentation interdisziplinärer Projekte im Bereich der Neuen Medien, die unter Berücksichtigung des erweiterten Begriffs von Film und Video aktuelle Tendenzen aufzeigen.

^

· 16.04.2004 [Einreicheschluß] ::
ResFest 2004 - Digital Film Festival :
Am 16. April 2004 endet die Einreichefrist für das ResFest 2004 - Digital Film Festival [ein verlängerter Einreicheschluß wurde für den 14. Mai festgelegt]. Das Filmfestival widmet sich seit seiner Gründung Mitte der 90er Jahre in San Francisco dem digitalen Kurzfilm. Auf diesen Schwerpunkt fokussiert, tourt das ResFest jedes Jahr mit einer Auswahl von ca. 140 Kurzfilmen um den ganzen Globus mit Stationen u.a. in Los Angeles, New York, London, Paris, Barcelona oder Tokyo. Tourstart im Jahr 2004 wird im September sein. [online - Anmeldung]

^

· 16.04. - 01.05.2004 ::
Version>04: invisibleNetworks, Chicago [USA] :
Die dritte Ausgabe des jährlich stattfindenden Festivals »Version>« [Chicago (USA)] wird von der Lumpen Media Group in Zusammenarbeit mit dem Magazin für zeitgenössische Kunst »Select Media« veranstaltet. Version>04: invisibleNetworks richtet sich an Künstler, Filmemacher, Musiker, Architekten, Aktivisten, Entwickler und Wissenschaftler aus unterschiedlichen Disziplinen. An dem zweiwöchigen Programm, das Ausstellungen, Filmvorführungen, Performances, Konzerte, Workshops und Podiumsdiskussionen beinhaltet, sind rund 250 Künstler aus 10 Ländern beteiligt. Im Rahmen von Version>04 wird auch das Projekt radial vorgestellt, welches die Medien Radio und Internet als Interface für live - Sound Art Performances nutzt.
Der Einreicheschluß für Projekte aus den Bereichen Film, Video und Internet, aber auch Interviews und Essays, die sich mit Konzepten, Technologien, der Politik und der Ästhetik, war der 15. Januar 2004 -> Anmeldeformular [.pdf].

^

· 21.04. - 25.04.2004 [Festival] ::
· 21.04. - 23.05.2004 [Ausstellung] ::
EMAF 2004, Osnabrück [D] :
Das 1988 gegründete Festival EMAF [Osnabrück (D)] präsentiert vom 21. - 25. April 2004 wieder ein Spektrum innovativer und experimenteller Medienkunst aus den Bereichen Film, Video, Performance, multimediale Installationen, CD-ROM, DVD und Internet. »Transmitter« ist das Festivalmotto für künstlerische Reflexionen und Diskussionen im Spannungsfeld zwischen Visionen, Geschichten und Grenzgängen. Renommierte Künstler, junge Talente und Fachleute aus Kultur, Wissenschaft und Wirtschaft sowie ein großes interessiertes Publikum ist eingeladen neue künstlerische Ideen und Projekte zu entdecken und zu erleben. Einreicheschluß für experimentelle Filme und Videos, Installationen oder non-lineare Arbeiten auf DVD, CD-ROM oder im Internet ist der 05. Januar 2004. Anmeldung -> .pdf | Reglement -> .pdf.

^

· 21.04. - 27.04.2004 ::
goEast 2004 - 4. Festival des mittel- und osteuropäischen Films in Wiesbaden [D] :
Seit seiner Gründung im Jahr 2001 stellt das goEast - Filmfestival jährlich Positionen aus mittel- und osteuropäischen Ländern vor, mit dem Ziel, die sich verändernde kulturelle, politische und soziale Situation zu reflektieren und erfahrbar zu machen. Das Spektrum umfasst sowohl aktuelle Produktionen als auch historische Filmreihen. goEast 2004 wird von einem wissenschaftlichen Symposium begleitet, an dem Film- und Osteuropawissenschaftler, Regisseure, Drehbuchautoren und Redakteure teilnehmen und in dessen Zentrum Fragen nach der »Identität in Nachwendezeiten« stehen. [Anmeldung .pdf]. Veranstalter ist das Deutsche Filminstitut DFI, Frankfurt/M.

^

· 27.04. - 08.05.2004 ::
Futuresonic04 : International Festival of Electronic Music and Media Arts, Manchester [UK] :
Das Festival fand im Jahr 1996 zum ersten Mal statt. Die aktuelle Ausgabe präsentiert sich vom 29.04. bis 02.05.2004 in Manchester [UK] und möchte wie bereits in den Jahren zuvor mit Konzerten und Performances, Screenings und Diskussionsrunden Einblicke in aktuelle Tendenzen der Medienkunst und insbesondere der elektronischen Musik geben. Die Einreichefrist für künstlerische Projekte und Themenvorschläge, insofern sich diese mit dem thematischen Schwerpunkt des Festivals mobile connections auseinandersetzen, ist der 10.12.2003. Vor allem Bereiche wie z.Bsp. »Wireless Interfaces«, »Mobile Gaming« oder »Communication and Control« sind dabei von besonderem Interesse. Die Einreichungen können postalisch [PO Box 20. Manchester. M60 1WE. UK] oder per e-mail [04@futuresonic.com] erfolgen.

^

· 28.04. - 29.04.2004 ::
It's not paranoia if they are after you, Pro Arte Institute, St. Petersburg [RUS], Veranstalter: National Center for Contemporary Art, St. Petersburg :
Das von Olga Kopenkina, New York, kuratierte Filmprogramm präsentiert unter dem Titel »It's not paranoia if they are after you« Filme von Künstlern, die sich in ihren Arbeiten mit dem Verhältnis von Kunst zur Politik, Macht, Reichtum und Autonomie auseinandersetzen. Künstler: Martha Rosler, Mark Boswell, Jordan Crandall, Speculative Archive for Historical Clarification [Julia Meltzer und David Thorne].

^

· 29.04.2004 [Einreicheschluß] ::
COSIGN 2004, University of Split [Kroatien] :
Vom 14. - 16.09.2004 findet in Kroatien die vierte Ausgabe von »COSIGN - The International Conference on Computational Semiotics in Games and New Media« statt, für die bis 29.04.2004 Abstracts für Vorträge sowie künstlerische Projekte eingesandt werden können [Deadline für Präsentationen von Forschungsvorhaben sowie technischer Anwendungen ist der 24.05.2004]. Nachdem die Konferenz bereits in den Niederlanden, in Deutschland und in England gastierte, wird der diesjährige Veranstaltungsort die Universität in Split Kroatien sein. Im Zentrum stehen interdisziplinäre Ansätze der Semiotik als Konzeptions- und Analysemodell digitaler Medien und interaktiver Anwendungen in Informatik, geistes- und naturwissenschaftlichen Forschungsgebieten, Design und Medienkunst [- > Ausschreibung]

^

· 30.04.2004 [Einreicheschluß] ::
garage 04: »Interface. black box : white cube«, Stralsund [D] :
Unter dem Motto »Interface. black box : white cube« läuft die Ausschreibung des Festivals garage 04, das im August dieses Jahres zum achten Mal in Stralsund von der gleichnachmigen Plattform für zeitgenössische Kunst und Kultur veranstaltet wird. Im Zentrum der kommenden Ausgabe des Festivals soll die Diskussion um die unterschiedlichen Aspekte des Prinzips Interface zwischen Oberfläche und Reibungsfläche, zwischen Funktionalität und Behauptung stehen, für die hier synonym die Begriffe black box und white cube verwendet werden. Gesucht werden Positionen der künstlerischen Auseinandersetzung mit diesem Thema, wobei es sowohl um interessante technische Interfaces zum Entern der black box als auch um die Praxis der Vermittlung, Präsentation, Produktion von Kunst und die Bedingungen ihrer Rezeption geht. Die Ausschreibung richtet sich gleichermaßen an Künstler, Publikum, Veranstalter und Kuratoren.
Bis zum 30. April 2004 können Vorschläge für bereits realisierte oder aber auch während der Veranstaltung zu verwirklichende Projekte wie etwa Ausstellungen, Installationen, Performances, Vorträge und Workshops eingereicht werden, die das Thema »black box : white cube« kommentieren bzw. neue Handlungsstrategien diskutieren. [- > Ausschreibung | Anmeldeformular: .pdf.]
Im Rahmen von garage 04 findet zudem das 6. internationale Kurzfilmfestival »g-niale« statt. Bis zum 02. Juni 2004 sind Filmschaffende und Studierende von Film- und Kunsthochschulen aufgerufen, aktuelle Beiträge von max. 20 min. Länge einzureichen. Beschränkungen hinsichtlich des Genres gibt es nicht [- > Anmeldeformular: .pdf]

^

© 2017 ZKM | Zentrum für Kunst und Medientechnologie Karlsruhe :: Impressum/Web Site Credits