: ZKM :: Magazin :: int_termine2003 :: 06
 
 

  

Internationale Termine 2003

Medienkunstfestivals + Medienkunstausstellungen
Konferenzen + Symposien + Workshops

Juni _ 0 3

Archiv :: - > 2002 | - > 2001

2003 _ 01 | 02 | 03 | 04 | 05 | < - 06 - > | 07 | 08 | 09 | 10 | 11 | 12

· 03. - 09.06.2003 ::
Impakt 2003, Centraal Museum Utrecht [NL] - Medienkunstfestival - >

· 05.06.2003 ::
Iconic Turn - Das neue Bild der Welt :: Heinz Otto Peitgen: »Ordnung im Chaos - Chaos in der Ordnung. Risse im mathematisch-naturwissenschaftlichen Weltbild«, Große Aula der Ludwig-Maximilians-Universität München, München [D] /19 Uhr [live-stream] - Vortrag - >

· 05. - 06.06.2003 ::
Open Cultures: Free Flows of Information and the Politics of the Commons, [- Veranstalter: Public Netbase, Wien - ], Project Space der Kunsthalle Wien [A] - Konferenz - >

· 15.06.2003 ::
Karl-Sczuka-Preis, Südwestrundfunk, Baden Baden [D] - Einreicheschluß - >

· 17. - 28.06.2003 ::
»Break 2.2«, [- Veranstalter: Zavod K6/4, Ljubljana-], Ljubljana [SLO] - Medienkunstfestival - >

· 19. - 21.06.2003 ::
Cybersonica 2003, [ - Veranstalter: Cybersalon/ICA, London - ], ICA, London [UK] - Festival elektonischer Musik

· 19. - 22.06.2003 ::
»404 Object Not Found? Was bleibt von der Medienkunst?«, hartware medien kunst verein, Dortmund [D] - Kongress- >

· 19. - 22.06.2003 ::
»Zum Zeitvertreib«, [Veranstalter: Graduiertenkolleg »Zeiterfahrung und ästhetische Wahrnehmung«, Johann Wolfgang Goethe - Universität, Frankfurt/Main] -, Frankfurt/Main [D] - Konferenz

· 26.06.2003 ::
Iconic Turn - Das neue Bild der Welt :: Barbara Maria Stafford: »Towards a Cognitive Image History: From Iconic Turn to Cross-Sensory Pattern«, Große Aula der Ludwig-Maximilians-Universität München, München [D] /19 Uhr [live-stream] - Vortrag

· 26. 28.06.2003 ::
Kamera-Kriege :: Symposium zur Ausstellung Attack! Kunst und Krieg in den Zeiten der Medien. Kunsthalle Wien [A]
- Symposium - >

· 26. - 31.08.2003 ::
Prague Biennale 1 :: »Peripheries become the center«, National Gallery/Veletrzni Palac, Prag [CZ] - Biennale

· Eröffnung: 29.06.2003 ::
Skulptur Biennale Münsterland, Kreis Warendorf [D] ::
- Biennale - >

· 30.06.2003 ::
Iconic Turn - Das neue Bild der Welt :: Bill Viola: »Video Art, Sense Perception and Human Experience«, Große Aula der Ludwig-Maximilians-Universität München, München [D] /19 Uhr [live-stream] - Vortrag


· 03. - 09.06.2003 ::
Impakt 2003, Centraal Museum Utrecht [NL] - Medienkunstfestival

Vom 03. - 06.2003 findet im Centraal Museum Utrecht [NL] unter dem Motto »It's happening again: Fashion Music Politics« die diesjährige Ausgabe des Medienkunstfestivals Impakt statt. Ausgehend von der Beobachtung, daß die Bereiche Musik, Mode und Politik die primären Ausgangspunkte für das breitgefächerte Spektrum gattungs- und thematisch übergreifender Strategien und Projekte gerade von Künstlern der jüngeren Generation sind, wird das Festival einen Überblick zu aktuellen Tendenzen geben: Zentraler Programmpunkt ist dabei die gleichnamige Ausstellung, die Arbeiten und Projekte von u.a. Erwin Wurm [A], De Geuzen [NL], Fischerspooner [USA], ADD [D] sowie von Socialfiction.org [USA] präsentiert.
Dieser Ausrichtung tragen auch die von Gastkuratoren zusammengestellten Filmprogramme Rechnung, wie etwa das von Florian Wüst konzipierte Programm zu alternativen Darstellungen von Krieg und politischen Konflikten oder auch die Reihe »Blatant Plagiarism« [Kurator: Derek Holzer], welche die Themen Sampling und Copyright aufgreift. Weitere Themengebiete sind in diesem Zusammenhang Formen des politischen Aktivismus, die der Kurator Ed Marszewski hier mit einem Schwerpunkt auf Projekten US-amerikanischer Medienaktivisten aufzeigt, sowie, unter dem Titel »My Mind Is Your Emotions«, Positionen aus dem Grenzbereich von Musik und Bildender Kunst [zusammengestellt von Theo Tegelaers].
Weitere Programmpunkte sind die Reihen »Panorama«, die herausragende aktuelle Film- und Videoarbeiten präsentieren wird, sowie die Retrospektiven zum Werk Mike Hoolbboms und Stan Brakhages.

^

· 05.06.2003 ::
Iconic Turn - Das neue Bild der Welt :: Heinz Otto Peitgen: »Ordnung im Chaos - Chaos in der Ordnung. Risse im mathematisch-naturwissenschaftlichen Weltbild«, Große Aula der Ludwig-Maximilians-Universität München, München [D] /19 Uhr [live-stream] - Vortrag

Im Rahmen der öffentlichen Vortragsreihe Iconic Turn - Das neue Bild der Welt der Ludwig-Maximilians-Universität München, welche sich aus interdisziplinärer Perspektive mit der veränderten und gewachsenen Bedeutung des Bildes in der heutigen Gesellschaft auseinandersetzt, findet am Donnerstag, den 05.06.2003, ein Vortrag des Mathematikers Heinz Otto Peitgen statt. [Veranstalter: Burda Akademie zum Dritten Jahrtausend in Zusammenarbeit mit dem Humanwissenschaftlichen Zentrum der LMU München]. Unter dem Titel »Ordnung im Chaos - Chaos in der Ordnung - Risse im mathematisch-naturwissenschaftlichen Weltbild« wird Peitgen, der als Professor für Mathematik und Biomedizinische Wissenschaften an der Universität Bremen sowie an der Florida Atlantic University lehrt, verschiedene Aspektes der Chaostheorie im Hinblick auf deren revolutionäre Rolle hinsichtlich der Veränderungen des naturwissenschaftlichen Weltbildes als eines durch die Mathematik geprägten aufzeigen.

^

· 05. - 06.06.2003 ::
Open Cultures: Free Flows of Information and the Politics of the Commons, [- Veranstalter: Public Netbase, Wien - ], Project Space der Kunsthalle Wien [A] - Konferenz

Unter dem Titel »Open Cultures: Free Flows of Information and the Politics of the Commons« veranstaltet das Institut für neue Kulturtechnologien Public Netbase, Wien, am 05. und 06. Juni 2003 eine Konferenz, die sich mit aktuellen Fragestellungen und Tendenzen hinsichtlich des freien Zugangs zu Informationen in Bereichen wie etwa Wissenschaft, Wirtschaft, Kultur und Politik auseinandersetzen wird. Des weiteren soll sie als Plattform für Projekte dienen, die Teil der sich zunehmend entwickelnden Bewegung für eine demokratische Nutzung von Informationen sind [Open Cultures]. Zu den Referenten zählen u.a. Bruce Sterling [USA], Darius Cuplinskas [HU], Shuddhabrata Sengupta [IND] und Ted Byfield [USA].
Präsentiert werden außerdem im Rahmen einer Ausstellung [05. - 06.06: Project Space, Kunsthalle Wien bzw. 10. - 13. 06.: Public Netbase] das Projekt »Burn« [2003] von Shu Lea Cheang, das Open source Software-System für Audio- und Video-Streaming The Frequency Clock« von Adam Hyde sowie die Präsentations- und Duskussionsplattform »Kingdom of Piracy«, ein von Shu Lea Cheang, Armin Medosch und Yukiko Shikata 2001 initiertes online-Projekt welches sich ausgehend von der These von der »Piraterie als der ultimativen Kunstform des Internets« mit aktuellen sozio-politischen, ökonomischen und kulturellen Aspekten des Themas »Intellectual Property« auseinandersetzt.
Neben der Präsentation von Positionen und Konzepten vor Ort soll das Forum Open Cultures Repository dazu dienen, eine breite öffentliche Diskussion anzuregen und eine Sammlung kritischer Ressourcen zu Theorie und Praxis von freiem Zugang zu Informationen zusammenzutragen bzw. es ermöglichen, dort eigene Projekte, Konzepte oder Initiativen vorzustellen.

^

· 15.06.2003 ::
Karl-Sczuka-Preis, Südwestrundfunk, Baden Baden [D] - Einreicheschluß

Bereits zum 42. Mal wird im Oktober diesen Jahres der vom Südwestrundfunk gestiftete internationale Karl-Sczuka-Preis für Hörspiel als Radiokunst verliehen. Der nach dem Hauskomponisten der SWF-Gründerjahre benannte Karl-Sczuka-Preis wurde erstmals 1955 erstmals verliehen und hat sich in den vergangenen Jahren zu einer wichtigen Auszeichnung für avancierte Werke der Radiokunst etabliert. Mit 12.500 Euro ausgezeichnet wird die »beste Produktion eines Hörwerks, das in akustischen Spielformen musikalische Materialien und Strukturen benutzt«, darüber hinaus wird ein Förderpreis in Höhe von 5.000 Euro verliehen. Hierfür können noch bis zum 15. Juni 2003 sendefähige Produktionen [Tonband, CD, DAT- oder Audiokassette] von Autoren, Komponisten, Regisseuren oder Realisationsteams eingereicht werden. Zu den Preisträgern der vergangenen Jahre zählen u.a. Juan Allende-Blin, Barry Bermange, John Cage, Hans-Ola Ericsson, Luc Ferrari oder Caroline Wilkins.
Über Teilnahmebedingungen des Wettbewerbs informiert der SWR [Tel. ++49 [0] 7221 - 929 - 2722, Fax ++49 [0] 7221 - 929 - 2072 oder sczuka@swr.de].

^

· 17. - 28.06.2003 ::
»Break 2.2«, [- Veranstalter: Zavod K6/4, Ljubljana-], Ljubljana [SLO] - Medienkunstfestival

Unter der Themenstellung »Invisible Threat« veranstaltet die in Ljubljana ansässige Kulturorganisation Zavod K6/4, das Festival »Break 2.2« [vormals »Break 21«]. Beiträge für die sich vor allem als Plattform für Nachwuchskünstler verstehende Veranstaltung können noch bis zum 15.01.2003 eingereicht werden [- > Ausschreibung | - > Anmeldeformular].

^

· 19. - 22.06.2003 ::
»404 Object Not Found? Was bleibt von der Medienkunst?«,
hartware medien kunst verein, Dortmund [D] - Kongress

Hintergrund dieser Veranstaltung ist ein von der Vereinigung medien_kunst_netz dortmund initiiertes Forschungsprojekt, das sich im Rahmen verschiedener Fallstudien mit Problemen der Produktion, Präsentation und Konservierung von Medienkunst beschäftigt, wobei der Kongress den (vorläufigen) Abschluss bzw. die öffentliche Plattform des Projekts darstellt.
Über 20 Referenten, darunter die Künstler Muntadas und Zoltán Szegedy-Maszak, die Medienkunstkritiker Josephine Bosma und Tilman Baumgärtl sowie Anne-Marie Duguet [Professorin an der Université Paris 1] und Hans Dieter Huber [Professor an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste Stuttgart] greifen dabei Themenfelder auf, die sich um die Erhaltung von Installativen Werken der Medienkunst bzw. Software- und netzbasierter Kunst, um Methoden der Dokumentation und Archivierung und um die kunstwissenschaftliche Auseinandersetzung mit Medienkunst ranken.
Zur Teilnahme am Kongress ist eine schriftliche Anmeldung erforderlich, die vor dem 15. Mai 2003 zu vergünstigten Konditionen erfolgt. Ab 24.05. findet parallel zum Kongress die Ausstellung »Muntadas. On Translation: Das Museum« im Museum am Ostwall statt [bis 13.07.03].

^

· 26. - 28.06.2003 ::
Kamera-Kriege. Symposium zur Ausstellung Attack! Kunst und Krieg in den Zeiten der Medien, Kunsthalle Wien [A] - Symposium

Der Repräsentation des Krieges in Film & elektronischen Medien widmet sich das von der Österreichischen Gesellschaft für Zeitgeschichte veranstaltete Symposium. Referenten sind Elisabeth Büttner (Wien), Jan Distelmeyer (Hamburg), Malte Hagener (Amsterdam), Dominik Kamalzadeh (Wien), Judith Keilbach (Berlin), Michael Loebenstein (Wien), Marc Ries (Wien) und Michael Pekler (Wien).
Die Termine sind:
26. Juni, 18 21 Uhr
27. Juni, 10 18 Uhr
28. Juni, 13 19 Uhr

^

· Eröffnung: 29.06.2003 ::
Skulptur Biennale Münsterland, Kreis Warendorf [D] ::

Künstler [Auswahl]: Darren Almond (GB), Katinka Bock (D), Jeroen Doorenweerd (NL), Elmgreen & Dragset (DK/N), Shirazeh Houshiary / Pip (Philip) Horne (IRAN/GB), Niek Kemps (NL), Dan Peterman (USA), Simon Starling (GB), Thomas Stricker (CH), Pascale Marthine Tayou (CAM)

^

© 2017 ZKM | Zentrum für Kunst und Medientechnologie Karlsruhe :: Impressum/Web Site Credits