: ZKM :: Magazin :: int_termine2002 :: 03
 
 

  

Internationale Termine 2002

Medienkunstfestivals + Medienkunstausstellungen
Konferenzen + Symposien + Workshops

M ä r z _ 0 2

2001 _ 01-08 | 09 | 10 | 11 | 12
2002 _ 01 | 02 | < - 03 - > | 04 | 05 | 06 | 07 | 08 | 09 | 10 | 11 | 12

· 04. 16.03.2002 ::
Cibervisión 02, im Centro Cultural Conde Duque, Madrid [E] - Ausstellung und Workshop - >

· 05. - 10.03.2002 ::
32nd International Tampere Short Film Festival, Tampere [FI] - Filmfestival

· 08.03.2002 ::
Dagmar Demming : »'Multiple Personality'- Ein Vergnügen ohne Schuldgefühle«, [ - im Rahmen des Vortragsprogrammes der Manifesta 4, Europäische Biennale zeitgenössischer Kunst- ], Städelschule, Frankfurt/M. [D] - 19 Uhr - Vortrag

· 08. - 10.03.2002 ::
Interfacing Knowledge: New Paradigms for Computing in the Humanities, Arts and Social Sciences, University of California at Santa Barbara [USCB] [USA] - Konferenz - >

· 09.03.2002 ::
»Surveillance and Control«, Tate Modern, London [UK] - [15 - 19 Uhr CET; live webcast] - Konferenz

· 11. - 17.03. 2002 ::
25e Festival international des écoles de cinema [Rencontres International Henri Langlois], Poitiers [F] - Filmfestival

· 14. - 16.03.2002 ::
Lovebytes Digital Arts Festival, Sheffield [UK] - [Veranstalter: Lovebytes - unabhängiges Produktions- und Päsentationsforum für Medienkunst, Sheffield] - Medienkunstfestival - >

· 15.03.2002 ::
5th L'Oreal Art and Science of Color Prize, Einreicheschluss - >

· 15. 16.03.2002 ::
New Forms of Electronic Writing, Universität Sorbonne, Paris [F], in Zusammenarbeit mit trAce [GB] und dem 3am Magazine, Internationale Konferenz über Literatur und das Internet - >

· 15.03.2002 ::
Katy Deepwell : »Feminism in an International Frame«, [ - im Rahmen des Vortragsprogrammes der Manifesta 4, Europäische Biennale zeitgenössischer Kunst- ], Städelschule, Frankfurt/M. [D] - 19 Uhr - Vortrag

· 16. 17.03.2002 ::
eNarrative 4 :: New England Aquarium Conference Center, Boston, Massachusetts [USA] - Diskussionsforum - >

· 19. - 25.03.2002 ::
Diagonale 2002, Festival des österreichischen Films in Graz [A]

· 20. - 24.03.2002 ::
l'imagine leggera, Palermo [I] - Medienkunstfestival

· 20. - 24.03.2002 ::
Digifest 2002 : »Four-D Challenge«, Design Exchange/DXNet, Toronto [CDN] - interactive digital media festival - >

· 21.03.2002 ::
Cybersonica, »digital music festival« im New Media Center des Institute of Contemporary Art [ICA], London [GB] Einreicheschluss - >

· 21. - 23.03.2002 ::
2nd OFF 2002 - International Festival for Net Creation and New Audio-Visual Languages, UPF - Universitat Pompeu Fabra, Barcelona [E] - Medienkunstfestival/ Wettbewerb - >

· 25.03.2002 ::
Iconic Turn - Das neue Bild der Welt, Ludwig-Maximilians Universität München [D] - Vortrags- und Workshop-Reihe/ Bewerbungsschluß - >

· 31.03.2002 ::
Prix Ars Electronica 2002 , Linz [A] - Einreicheschluß des Wettbewerbes - >

· ab 31.03.2002 ::
2nd International Digital Art Award [IDAA] '02 : World Digital Art [WDA] veranstaltet die online-Ausstellung Wettbewerb


Weitere Informationen zu den Veranstaltungen ::

· 04. 16.03.2002 ::
Cibervisión 02, im Centro Cultural Conde Duque, Madrid [E] - Ausstellung und Workshop

»Cibervisión 02« bezeichnet eine Ausstellung unter dem Thema »Fluid dynamics«, die vom 4. bis 16. März 2002 im Centro Cultural Conde Duque, Madrid [E] zu sehen ist und einen dazugehörigen, von Manuel G. Velarde koordinierten Workshop. Die Vorträge und Podiumsdiskussionen zur Cibervisión 02 finden am 14. und 15. März mit dem Motto »Neuronal Flows, Motricity and Neuroinspired Robots« statt. Unter den Rednern befinden sich u.a. Joseph Ayers [NEU, Boston], Rodolfo R. Llinas [New York University], Giuseppe Caglioti [Politecnico Milano], Hans H. Diebner [Institut für Grundlagenforschung am ZKM], Walter Freeman [UC, Berkeley].
[04. 16.03.2002 : Ausstellung im Centro Cultural Conde Duque, Madrid [E]
14. 15.03.2002 : Workshop]

^

· 08. 10.03.2002 ::
Interfacing Knowledge: New Paradigms for Computing in the Humanities, Arts and Social Sciences, University of California at Santa Barbara [USA] - Konferenz

Vom 8. bis 10. März 2002 veranstaltet das »Digital Cultures Project« zusammen mit »Microcosms« eine Konferenz mit dem Titel »Interfacing Knowledge: New Paradigms for Computing in the Humanities, Arts and Social Sciences« in der University of California at Santa Barbara [USA]. »Interface« ist hier verstanden als eine Kontaktstelle zwischen einem Computer und einer anderen Entität, wie etwa ein Drucker oder ein User. Beim Human-Computer-Interface sind viele Wege noch nicht beschritten und scheint offen für Rekonfigurationen und radikales Re-Design, was die utopischen Erwartungen, die in den letzten 50 Jahren das Design für Mensch-Computer-Interfaces anbelangt, erklären könnte. Neben einem stark auf die technische Praxis des Begriffes »Interface« rekurrierende Definition ist für diese Konferenz der physische und soziale Aspekt von Bedeutung. An den drei Tagen werden die interdisziplinären Vorträge in Themenblöcke zusammengefasst, gegen Ende der Veranstaltung folgen Podiumsdiskussionen: Zum Auftakt sprechen am 8. März Kunst- und Literaturwissenschaftler neben Forschern im naturwissenschaftlichen Bereich zum Thema »History of Knowledge Interfaces«, es folgen dann Vorführungen zu »Humanities Interfaces«, Alan Kay provoziert mit »The Computer Revolution Hasn't Happened Yet«.Danach folgt der Themenbereich »Philosophy of Information«, den Abschluss der Konferenz bilden Robert Nideffer [nformation Studies and Art Studio, UC/Irvine], Lev Manovich [Visual Arts Department, UC/San Diego], Katherine Hayles [English, UC/Los Angeles] und Alan Liu [UCSB].

^

· 14. - 16.03.2002 ::
Lovebytes Digital Arts Festival, Sheffield [UK] - [Veranstalter: Lovebytes - unabhängiges Produktions- und Päsentationsforum für Medienkunst, Sheffield] - Medienkunstfestival

Vom 14. - 16.03.2002 findet in Sheffield [UK] das internationale Festival für digitale Künste lovebytes statt, das jährlich von dem gleichnamigen Produktions- und Päsentationsforum für Medienkunst veranstaltet wird. Der Ausstellungsteil des Festivals umfaßt u.a. die erstmalige Präsentation von Auftragsarbeiten sieben internationaler Künstler, etwa die interaktiven Installationen Omnipresence ver. 5 von Haruo Ishii, Genitron von Butler Brother sowie Bubbles von Wolfgang Muench und Kiyoshi Furukawa. Weitere Arbeiten dieser Künstler sowie eine Auswahl aktueller interaktiver Installation, Film- oder auch Internetprojekte werden im Rahmen der »multimedia gallery« präsentiert, u.a. von John Maeda, Re:Move und Servovalve. Elektronische Musik und multimedia Performances von etwa Yasunao Tone [J], Robert Lippok [D], Scanner [UK], People Like Us [UK] und Vector [UK] sind weitere Programmschwerpunkte am Freitag, den 15.03., und am Samstag,den 16.03.2002. Mit den veränderten Produktions- und Distributionsbedingungen im Bereich des Films und der Medienkunst durch das DV-Format setzt sich des weiteren eine Reihe von Workshops, Diskussionsveranstaltungen und Screenings auseinander. Einen Blick auf die Anfänge des digitalen Films wirft die im letzten Jahr begonnenen Reihe »Electronic Pioneers« [kuratiert von Gregory Kurcewicz.].

^

· 15.03.2002 ::
5th L'Oreal Art and Science of Color Prize, Einreicheschluss

1997 wurde der vormals genannte »L'Oreal Prize« von der »L'Oreal Art and Science Foundation« institutionalisiert. Erstmals wird dieses Jahr ein Thema ausgeschrieben, welches sich auch im Titel des Preises wiederfindet: das »Treffen von Wissenschaft und Kunst in Farbe«. Es sind verschiedenste Verquickungen von Wissenschaft und Kunst denkbar. Zum einen könnten KünstlerInnen in eine wissenschaftliche Entdeckung oder technologischen Idee Einsicht bekommen und sie für sich nutzen, oder sie bzw. er kreiert ein unkonventionelles Kunstwerk, mit neuen Materialien und Techniken, die Früchte der jüngster wissenschaftlicher Forschungen sind. Andererseits könnten WissenschaftlerInnen ihre Untersuchungen durch einen Seitenblick auf Kunstproduktionen erweitern und bereichern. Als Einreicheschluss wurde der 15. März 2002 festgesetzt. Die beiden GewinnerInnen werden im Juli in Tokyo [J] gefeiert.

^

· 15. 16.03.2002 ::
New Forms of Electronic Writing
, Universität Sorbonne, 1 rue Victor Cousin, Paris [F], Internationale Konferenz über Literatur und das Internet

»New Forms of Electronic Writing« nennt sich das Thema der »Internationalen Konferenz über Literatur und das Internet«, welches am 15. und 16. März 2002 an der Université de Paris IV Sorbonne [F] abgehalten wird. Das zweitägige Treffen, welches in Kooperation mit dem trAce [online writing center, an der Nottingham Tent University, GB] und dem 3am Magazine zustandekommt, behandelt Themenkreise um e-books und ihren Einfluss auf die Welt der Publikationen, Hypertext und die Neudefinition des Lesers gekoppelt mit der Frage nach dem Tod des Autors, Grenzverwischungen zwischen Kunst und Literatur: »design writing« in der »postliterarischen Szene«, Emergenz der neuen Genres im Netz jenseits des Hypertextes.

^

· 16. 17.03.2002 ::
eNarrative 4 :: New England Aquarium Conference Center, Boston, Massachusetts [USA] - Diskussionsforum

»eNarrative 4« ist die vierte Ausgabe von »eNarrative«, ein regelmäßig stattfindendes Diskussionsforums rund um die Thematik des Hypertext, wobei jede Veranstaltung einem anderen Themenschwerpunkt gewidmet ist: eNarrative 1 stand unter dem Motto »Hypertext. Narrative. Image. Flash.«, eNarrative 2 und eNarrative 3 beschäftigten sich mit »Hypertext. Narrative. Flash. Time.«. Die aktuelle Veranstaltung, die am 16. und 17. März 2002 im New England Aquarium Conference Center, Boston, Massachusetts [USA] stattfindet, trägt den Titel »Hypertext. Education. Storyspace.«. Um den Diskussionsschwerpunkt des Hypertext und dessen Rolle in der Erziehung und des Unterrichts zu diskutieren, sowie Ideen an der Grenze der elektronischen Narrative, wie Anzeigen oder Spieledesign bis hin zur Hypertext-Theorie und Animationstechniken auszutauschen, treffen sich Hypertext-Literaten, sowie Lehrpersonal und Studenten. Unter ihnen werden in dem noch offen und flexibel gehaltenen Programm u.a. George P. Landow [Brown University and National University of Singapore, Hypertext 2.0], Mark Bernstein [Eastgate Systems, Inc., Storyspace 2 und Tinderbox], Nancy Kaplan</sa> [University of Baltimore, Autorin], David Kolb [Bates College, Autor von »Socrates in the Labyrinth«] und Diane Greco [Eastgate Systems, Inc., legendäre Hypertext-Herausgeberin] erwartet. [Anmeldung]

^

· 20. - 24.03.2002 ::
Digifest 2002 : »Four-D Challenge«, Design Exchange/DXNet, Toronto [CDN] - interactive digital media festival

Vom 20. - 24.03.2002 findet in Toronto [CDN] erstmals das Digifest statt, ein Festival, das schwerpunktmäßig auf die Bereiche 3-D-Animation/ Modelling, Visual Effects, Spieledesign und Internetanwendungen zielt. Für den Wettbewerb »New Voices« können für die Kategorien »immersive space« [Real-time- und immersive Environments], »web space« [3D im Netz], »game space«, »film space« [Special Effects] noch bis zum 15. Januar 2002 Beiträge eingereicht werden. [- > Anmeldeformular: .pdf]

^

· 21.03.2002 ::
Cybersonica, »digital music festival« im New Media Center des Institute of Contemporary Art [ICA], London [GB] Einreicheschluss

Cybersonica nennt sich das »digital music festival«, welches neben Installationen und einer »soundtoys«-Ausstellung im New Media Center des Institute of Contemporary Art [ICA], London [GB] noch ein zweitägiges Symposium, Performances, Workshops sowie DJs und VJs präsentiert. Während der Veranstaltungswoche von Cybersonica werden zusätzlich Arbeiten und Diskussionen zur digitalen Musik mit den Themenschwerpunkten: interaktiver, algorithmischer und generativer Prozess, räumlicher Sound mit Installation und Architektur, Computerspiele und Virtuelle Realität, Narrativität der Sendemedien, Performances über Netzwerke usw., vorgestellt. Eigene Beiträge können bis 21.3.2002 eingereicht werden. Das Event selber findet 2 Monate später, am 23. Mai 2002 im Institute of Contemporary Art [ICA], London statt.

^

· 21. - 23.03.2002 ::
2nd OFF 2002 - International Festival for Net Creation and New Audio-Visual Languages, UPF - Universitat Pompeu Fabra, Barcelona [E] - Medienkunstfestival/ Wettbewerb

Vom 21. - 23.03.2002 findet in Barcelona die zweite Ausgabe des International Festival for Net Creation and New Audio-Visual Languages - OFFF 2002 statt. Das Programm des »OFFF/Line-Forums« umfaßt Vorträge, Workshops sowie Präsentationen von Medienkunst- bzw. Film-und Videoarbeiten, Konzerte und live-Events aus dem Bereich experimentelle elektronische Musik [das endgültige Programm wird ab dem 20.02.2002 online verfügbar sein; Vorabinformationen : info@offf.org].
Beiträge für den Wettbewerb im Rahmen des »onlineflashfilmfestivals« können noch bis zum 22.01.2002 eingereicht werden [- > Wettbewerbsbedingungen | - > Anmeldeformular | - > Jury].

^

· 25.03.2002 ::
Iconic Turn - Das neue Bild der Welt, Ludwig-Maximilians Universität München [D] - Vortrags- und Workshop-Reihe/ Bewerbungsschluß

Im kommenden Sommersemester veranstalten die Burda Akademie zum Dritten Jahrtausend und das Humanwissenschaftliche Zentrum der Ludwig-Maximilians Universität München in Kooperation mit lothringer13 - Ort für aktuelle Kunst und neue Medien [München] die interdisziplinäre Vortrags- und Workshop-Reihe »Iconic Turn - Das neue Bild der Welt«. Im Zentrum stehen dabei u.a. die Auseinandersetzung mit dem Begriff »Bild« als zentrale Kategorie aller Natur- und Kulturwissenschaften, mit der zunehmenden Bildhaftigkeit gesellschaftlicher Kommunikation sowie mit historischen und aktuellen Aspekten interdisziplinärer bildwissenschaftlicher Forschungsansätze. Für das sich vor allem an junge Geistes- und Naturwissenschaftler richtende Workshop-Programm können Bewerbungen noch bis zum 25.03.2002 eingereicht werden [- > Ausschreibung [.pdf]].

^

· 31.03.2002 ::
Prix Ars Electronica 2002 , Linz [A] - Einreicheschluß des Wettbewerbes

Bis zum 31.03.2002 können Künstler, Wissenschaftler und Entwickler Beiträge für den 16. Prix Ars Electronica in den Kategorien »Net Vision / Net Excellence«, »Interactive Art,« »Computer Animation/Visual Effects« und »Digital Musics« einreichen sowie Schüler und Jugendliche aus Österreich Projekte für den Wettbewerb »Cybergeneration u19« [ - > Ausschreibung | - > Wettbewerbsbedingungen]. [Die jeweiligen Juries werden vom 19. - 21.04.2002 tagen. Die Benachrichtigung der ausgezeichneten Künstler wird am 31.05.2002 und die Preisverleihung am 09.09.2002 erfolgen.]
Die ausgewählten Arbeiten werden während des diesjährigen Ars Electronica Festivals [07. - 12.09.2002, Linz [A]] im Rahmen der Ausstellung »Cyberarts 2002« im OK Centrum für Gegenwartskunst in Linz zu sehen sein.

^

© 2017 ZKM | Zentrum für Kunst und Medientechnologie Karlsruhe :: Impressum/Web Site Credits