: ZKM :: Magazin :: int_ausstellungen2002 :: 11
 
 

  

Internationale Ausstellungen

November 2002

2002 :: 01 | 02 | 03 | 04 | 05 | 06 | 07 | 08 | 09 | 10 | 11 | 12

Berliner Festspiele im Martin Gropius Bau, Berlin [D] ::
Ken Adam: James Bond Berlin Hollywood. Visionäre Filmarchitektur
01. November 2002 24. Februar 2003
Ken Adam ist einer der bekanntesten Production Designer der Filmgeschichte, dessen Tätigkeitsbereich sich mittlerweile auf die Ausstellungsarchitektur ausgeweitet hat. Als prominentes Beispiel ist hierbei die Sektion »Kern« im Rahmen der »Sieben Hügel« - Ausstellung [2000, Martin Gropius Bau] zu nennen, während sich Adam filmarchitektonisch vor allem durch seine Arbeit mit dem Regisseur Stanley Kubrick profilieren konnte [z.Bsp. »Dr. Strangelove or: How I Learned to Stop Worrying and Love the Bomb« [1963], 1972 Oscar für »Barry Lyndon«].

Luis Barragán House, Tacubaya [MEX] ::
Exhibition at the Luis Barragán House. Curated by Hans Ulrich Obrist
02. November 2002 - 01. März 2003
Das aktuelle Ausstellungsprojekt des Kurators Hans Ulricht Obrist »Exhibiton at the Luis Barragán House« in Mexiko beruht auf der Ausgangsposition, die eingeladenen Künstler sich intensiv mit den Zielen und Idealen des 1988 verstorbenen Architekten und Pritzkerpreisträgers von 1980 Luis Barragan auseinandersetzen zu lassen und für die Ausstellung im Luis Barragán - Museum ein Exponat zur Verfügung zu stellen, welches mit dem teilweise mystisch - religiös inspirierten Leben Barragans korrespondiert. Künstler [Auswahl]: Olafur Eliasson [DK], Fischli/ Weiss [CH], Gilbert&George [GB], Dan Graham [USA], Rirkrit Tiravanija [THA], Cerith Wan Evans [GB], Niele Toroni [CH], Philippe Parreno [F], Damian Ortega [MEX].

Kunsthalle Zürich, Zürich [CH] ::
Rodney Graham. Music and Noise
09. November 2002 - 12. Januar 2003
Einem breiteren Publikum bekannt ist der 1944 geborene kanadische Künstler seit seiner Arbeit »Vexation Island« für den Kanadischen Pavillion auf der Venedig Biennale 1997. Die Arbeiten in seiner ersten Einzelausstellung in der Schweiz kreisen um Klassische- und Pop-Musik und extreme Sounds und stellen die Erfahrungen, die das Subjekt mit diesen Erscheinungen als Systeme unseres Alltags, unserer Kultur macht, elegant und humorvoll ins Zentrum seiner künstlerischen Transformationen.

Berliner Festspiele im Martin Gropius Bau, Berlin [D] ::
!AVANTGARDEN! Kunst in Mitteleuropa 1910 1930
10. November 2002 9. Februar 2003
Nach München ist Berlin die zweite Station dieser Ausstellung, die die wechselseitigen Beeinflussungen und Verbindungen der verschiedenen Gruppen und Strömungen der Avantgarden der 1910er bis 30er Jahre in u.a. Tschechien, Österreich, Deutschland, Ungarn, Polen, Rumänien und dem ehemaligen Jugoslawien nachzeichnet und darüber hinaus die künstlerische Praxis dieser Epoche in einem über Europa hinausgehenden internationalen Kontext situiert. Präsentiert werden rund 300 Exponate aus u.a. den Bereichen Malerei, Skulptur, Photographie und Kunsthandwerk.

Serpentine Gallery, London [GB] ::
Takashi Murakami: Kaikai Kiki
12. November 2002 - 12. Januar 2003
Takashi Murakami zählt in Japan mit seinen stark an die Comic - Kultur angelehnten Arbeiten zu einem der gefragtesten zeitgenössischen Künstler. 1993 schuf er »Mr. Dob«, eine fiktive Figur, die in Form von unzähligen Merchandise - Artikeln Kultstatus erlangte. Jetzt hat Murakami zwei neue Charaktere geschaffen, Kaikai und Kiki, die wie ein roter Faden sein aktuelles Schaffen durchziehen. Die Ausstellung in der Serpentine Gallery präsentiert Grafiken, Ölbilder und Skulpturen aus dem Zeitraum 1999 bis heute und stellt in dieser Form die erste Einzelausstellung des Japaners in England dar.

San Francisco Museum of Modern Art, San Francisco [USA] ::
Architecture + Water
16. November 2002 - 23. März 2003
Die Ausstellung stellt fünf internationale Bauprojekte von namhaften Architekturbüros vor, die exemplarisch für die innovative Verbindung von Architektur, Infrastruktur, die umgebende Landschaft und hier vor allem Elemente des Wassers stehen. Präsentiert werden Modelle, Videosequenzen und Zeichnungen der Architektenteams Foreign Office Architects, MVRDV, Diller + Scofidio, Steven Holl Architects und Alsop Architects.

San Francisco Museum of Modern Art, San Francisco [USA] ::
Body Design
16. November 2002 - 23. März 2003
Vorgestellt werden Exponate von Künstlern, die Design nicht als bloße ästhetische Umsetzung für ergonomische Funktionen sehen, sondern in provozierender Weise als Werkzeug nutzen, um den menschlichen Körper Ort des Designs werden zu lassen. Aus den Bereichen Mode, Architektur, Industrie- und Möbeldesign werden Arbeiten u.a. von Eiko Ishioka, Christopher C. Deam, Marcel Wanders, Loom, Jürgen Mayer H., Aziz + Cucher und IDEO vorgestellt.

Staatliche Kunsthalle, Baden-Baden [D] ::
Dissimile Prospektionen: Junge Europäische Kunst
30. November 2002 - 16. Februar 2003
Das Kooperationsprojekt der Kunsthalle und der Allianz Kulturstiftung rückt die Frage nach einer »Kulturellen Währung Europas« in den Mittelpunkt und thematisiert so kulturelle und symbolische Verständigungsmöglichkeiten, die der fortgeschrittenen ökonomischen Integration Europas gegenüberstehen. Präsentiert werden Antworten und Entwürfe von Künstlerinnen und Künstlern aus 11 Staaten Europas, darunter Daniel Pflumm [CH], Florian Hecker [A], Gob Squad [UK], Xavier le Roy / in situ production [F], Les Ballets C de la B, Mårten Spångberg / Christine De Smedt [B]. Mit einem umfangreichen Veranstaltungsprogramm möchte Dissimile hierbei nicht nur Ausstellung sein, sondern auch Aufführungsreihe, Workshop und Diskussionsforum.
^

© 2017 ZKM | Zentrum für Kunst und Medientechnologie Karlsruhe :: Impressum/Web Site Credits