: ZKM :: Linkempfehlungen :: Texte zur Netzkunst II. (Interviews)
 
 

  

Texte zur Netzkunst

*_Die vorliegende Textauswahl gegliedert in Aufsätze/ Essays und Interviews - soll einen repräsentativen Überblick zum Verlauf verschiedener Aspekte in der Diskussion um »Netzkunst« beleuchten.][

Texte zur Netzkunst I :: Artikel | Essays | Aufsätze
Linkempfehlungen

Texte zur Netzkunst II :: Interviews
Linkempfehlungen

Interviews

Giselle Bieguelman | Heath Bunting | Vuk Cosic | Critical Art Ensemble | Ken Goldberg | Kathy Rae Huffman | Olia Lialina | Diane Ludin | Frederic Madre | Talan Memmott | mi_ga | Antonio Muntadas | Prema Murty | Redundant Technology Initiative | Cornelia Sollfrank | Superbad | Benjamin Weill

° Giselle Bieguelman

Interview
[nettime, 09.12.2003]

Das Interview führte kanarinka

° Heath Bunting

Biographie
irational.org

»Radio Pirate« [Teil I| II]
[rhizome, 15.01.2001]

Heath Bunting [irational.org] gibt Mathew Kabatoff Auskunft zu seinen Aktivitäten bei Piratensendern in den 70er Jahren in England, zurückliegenden net.radio-Projekten [Teil I] und kommentiert im zweiten Teil u.a. den Zerfall und die Neugruppierung der Netz.Kunst-| Netzaktivisten-Szene bzw. die Hinwendung zu neuen Strategien und Themenfeldern, wobei für ihn vor allem die Biotechnologie im Vordergrund steht.

° Vuk Cosic

Homepage

Kunst war nur ein Ersatz für das Internet
[Interview von Tilman Baumgärtel; telepolis, 26.06.1997]

° Critical Art Ensemble

Homepage

Critical Art Ensemble and Tactical Media Production
[nettime, 18.12.2000]

Im Gespräch mit Ryan Griffis [Mitglied von acm - artofficial construction media] beschreibt die fünfköpfige Gruppe ihre 1987 begonnenen Aktivitäten und ihr Konzept des Aktivismus. Zentrales Thema sind dabei Strategien und Projekte, die sich kritisch mit aktuelle Aspekte der Biotechnologie und des digitalen Kapitalismus auseinandersetzen.

° Ken Goldberg

Biographie
Mercury Project&l

Die absurdeste Internet-Anwendung, die wir uns vorstellen konnten...
[Kunstmarkt.com]

Der amerikanische Künstler im Gespräch mit Tilman Baumgärtel über seine Web-Arbeit »Mercury Project« [1994] und die Folgen.

° Kathy Rae Huffman

Biografie

Es ist egal,... ...ob man sich cyberfeministisch nennt, postfeministisch, feministsich-aktivistisch oder sonstwie. Es geht immer zurück auf den Feminismus...."
[telepolis, 07.09.1998]

Kathy Rae Huffman ist ist Kuratorin, Autorin, Künstlerin, Aktivistin. Seit Mitte der 70er Jahre befaßt sie sich mit Neuen Medien und erweiterte ihren Tätigkeitsbereich immer entlang technischer Innovationen. Nachdem sie sich anfangs schwerpunktmäßig mit Video- und Fernsehkunst beschäftigt hatte, gelangte sie über interaktives Fernsehen [einer Kollaboration mit Van Gogh TV] schließlich zum Internet als künstlerischen Medium. Ihr Interesse gilt dabei besonders unterschiedlichen Zusammenhängen mit Frauen. Das Interview führte Cornelia Sollfrank.

° Olia Lialina

Biographie
Art.Teleportacia

Netzkunst Haute Couture
[telepolis, 18.08.1998]

Ein E-mail-Interview von Tilman Baumgärtel mit der Moskauer Künstlerin über ihr Projekt »Art.Teleportacia«, die erste Galerie, die Netzkunst zum Kauf anbietet.

° Diane Ludin

Harvesting the Net: Memory Flesh
Ein Interview von Rachel Greene
[rhizome, 12.06.2001]

° Frederic Madre

Interview
Ein Interview von Josephine Bosma
[rhizome, 07.11.2000]

° mi_ga

Interview
Ein Interview von Josephine Bosma
[nettime, 07.09.2000]

° Talan Memmott

Homepage
Lexia to Perplexia
BeeHive [hypertext | hypermedia literary journal]

active/ onBlur - An interview with Talan Memmott
Das Interview führte Mark Amerika
[trAce Online Writing Centre, The Nottingham Trent University, England, Jan. 2001]

° Antonio Muntadas

Biographie
The File Room
[Artikel für den Katalog der »Ars Electronica '95]

Eine koffeinfreie Erfahrung von Netzkunst
[telepolis, 25.11.1999]

Mit »The File Room« [1994], einer Arbeit die sich mit dem Thema Zensur auseinandersetzt, konzipierte Antonio Muntadas eines der wichtigen frühen Projekte für das www, das inhaltlich heute noch genauso aktuell ist wie zur Zeit seiner Entstehung.
Gegenstand des Gespräches mit Josephine Bosma sind die Entwicklungen im Verhältnis von etablierten Kunstinstitutionen und »Netzkunst«, die Veränderungen die das Spannungsfeld von Wirtschaft und Kunstbetrieb für [die Definition] »künstlerischer« Arbeit im Netz und die an dieses Medium geknüpften Utopien mit sich bringt. Dabei werden auch Vergleiche gezogen zu ähnlichen Tendenzen in den Bereich Photographie und Videokunst.

° Prema Murty

Fakeshop
BindiGirl

Interview
Das Interview führte Josephine Bosma
[nettime, 25.01.2001]

° Redundant Technology Initiative

Homepage

Interview with James Wallbank
Das Interview führte Tilman Baumgärtel
[nettime, 15.12.2000]

° Cornelia Sollfrank

Biographie
old boys network

Interview
Das Interview führte Josephine Bosma
[nettime, 07.07.1997]

° Superbad

Art on the Go
[rhizome, 9.4.2000]

Ben Benjamin von Superbad im Gespräch mit Eryk Salvaggio zur Charakterisierung der Site als »nur ein Design-Portfolio«, über Grafikdesign, Unterhaltung, Drama, das Triviale, die Kategorisierung von Projekten als »net.art« und die dabei angewandte Kriterien.

Superbad Homepage

° Benjamin Weill

äda 'web
newmediacentre
Institute of Contemporary Art [ICA], London

From Adaweb to the ICA
Das Interview führte Rachel Greene
[rhizome, 8.19.1998]

 

© 2017 ZKM | Zentrum für Kunst und Medientechnologie Karlsruhe :: Impressum/Web Site Credits