: ZKM :: Institute und Abteilungen :: Mediathek :: Linksammlung :: Video
 
 

  

ZKM_Mediathek

-> Film/Video

Arbeitskreis Filmbibliotheken
Ziel dieses Arbeitskreises ist der Informationsaustausch und die Koordination der deutschen Filmbibliotheken. Die Literatur- und Filmbestände der beteiligten Institutionen können im Verbundkatalog Film recherchiert werden, der am Kooperativen Bibliotheksverbund Berlin-Brandenburg (KOBV) gehostet wird.

»Attention! Production! Audience Performing Video on the First Decade, 1968-1980«
Der Aufsatz von Chris Hill beschäftigt sich mit den Entwicklungen der frühen Videokunst.

Video History Project
des Experimental Television Center gibt einen ausführlichen historischen Überblick zur Video- und Mediengeschichte in Form von Texten, Biographien, Bibliographien und technischen Beschreibungen.

The Early Video Project
Die frühe amerikanische Videokunst ist in weiten Bereichen die erste, unrealisierte Vision einer vernetzten Welt, in der ein freier Informationsfluß herrschen sollte. Projekte wie die Raindance Corporation hatten neben künstlerischen Interessen vor allem die Bestrebung, das Monopol des staatlichen Fernsehens in Frage zu stellen und ein alternatives Programm zu schaffen. Das Gedankengut dieser Generation zu bewahren und aufzuarbeiten ist Ziel des Early Video Projects.

Filmportal
Zentrale Plattform für kostenlose Informationen zum deutschen Film. Derzeit finden Sie Informationen zu 76.000 Filmen und 171.000 Personen.

Cinegraph
Daten, Fakten und Hintergründe zur Geschichte des deutschsprachigen Films

cinovid
Datenbank für Experimentalfilm und Videokunst der Werkleitz Gesellschaft

Deutsche Kinemathek - Museum für Film und Fernsehen
Im Filmarchiv der Deutschen Kinemathek sind rund 13.000 Filmtitel archiviert, nationale und internationale Produktionen von 1895 bis heute. Rund 3.700 Titel dieser Sammlung sind gesichert; sie stehen zur Ansicht im Hause zur Verfügung oder können für filmwissenschaftliche und nicht-kommerzielle Vorführungen ausgeliehen werden. Schwerpunkte des Filmverleihs sind der frühe internationale Kinofilm, deutsche und internationale Filmklassiker bis 1945, Filme von deutschen Exilanten, Filme mit Berlin-Thematik und der bundesdeutsche Dokumentarfilm. Weitere 27.000 Titel stehen auf Video zur internen Sichtung zur Verfügung.

Arsenal Institut für Film und Videokunst e. V.
(ehem. Freunde der Deutschen Kinemathek e. V.)
Die lebendige Vermittlung internationaler Filmkultur ist Ziel und Aufgabe des Arsenal. Die Arbeit umfasst den Betrieb der Kinos Arsenal 1 und 2, die Durchführung des Internationalen Forums der Berlinale sowie Forum Expanded, den Filmverleih arsenal distribution sowie die Sammlung und Vermittlung von Werken der avantgardistischen Filmgeschichte, des unabhängigen und experimentellen Kinos.
Datenbank mit rund 6.000 Filmen und Videos, die seit der Gründung der Institution im Jahre 1963 aus dem Programm des Berlinale Forum und durch die jahrzehntelange Arbeit des Kino Arsenal Eingang in die Sammlung gefunden haben.

Videoart at Midnight
ist ein internationales Forum, das sich der Förderung insbesondere von Film, Medienkunst und Videokunst in Berlin widmet. In monatlicher Folge werden im Berliner Kino Babylon Werke internationaler Künstler gezeigt.

Video Art Denmark
Archiv der dänischen Videokunst mit Werkausschnitten.

Datenbanksuche für Filme und Videos
Eine Zusammenstellung von Datenbanken in verschiedenen Sprachen zur Spielfilmrecherche und thematischen Spielfilmsuche der Zentral- und Landesbibliothek Berlin.

Webadressdatenbank zu Film und Fernsehen
Ein Service der Hochschule für Film und Fernsehen »Konrad Wolf« in Potsdam-Babelsberg.

Online-Filmbegriffslexikon
vom Bender Verlag.

luxonline
Plattform für britische Film- und Videokünstler


-> Vertriebe

Video Data Bank: Video Art and Video Artists
Sehr ausführliche Datenbank der School of The Art Institute of Chicago. Sie enthält Biographien und Werklisten vieler VideokünstlerInnen. Einige Werke sind in kurzen Ausschnitten zu sehen.

Electronic Arts Intermix (EAI)

imai - inter media art institute
Seit 2006 hat das imai den Vertrieb des vormaligen Medienkunstarchivs von 235 Media übernommen. Die Datenbank enthält über 1.200 audiovisuelle Werke aus der Sammlung des imai: Videokunst, Dokumentationen und Installationen. Sie sind in voller Länge online abspielbar.

Netherlands Media Art Institute
Montevideo/Time Based Arts
Der online Katalog verzeichnet Videokunst, Installationen, Performances von den 1970er bis heute.

The Lux - Centre for Film, Video & Digital Arts

ARGOS centre for art & media
Belgisches Zentrum für internationale audio-visuelle Kunst.

Heure Exquise!
Centre international pour les arts vidéo

RE:VOIR Vidéo Éditions
gegründet 1994 unter dem Namen Light Cone Vidéo, ist RE:VOIR ein französischer Vertrieb, der sowohl klassische als auch zeitgenössische Experimentalfilme im Programm hat.

Videoart at Midnight Edition, Berlin

Verein für Visuelle Kommunikation, Medienhaus Hannover
internationaler, nichtkommerzieller Videokunstvertrieb des VVK.

AV-arkki/AV-ark
ist ein finnischer Vertrieb.

 

Internetsuche · Kataloge | Bibliotheken · Museen · Radiostationen | Vorlesungsverzeichnisse · Zeitschriften | Architektur · Design · Festivals · Film/Video · Kunstgeschichte · Musik · Philosophie

© 2014 ZKM | Zentrum für Kunst und Medientechnologie Karlsruhe :: Impressum/Web Site Credits