: ZKM :: KünstlerInnen :: Michael Naimark
 
 




 

Michael Naimark

*_Michael Naimark experimentierte früh mit Computertechnologien. Erste Versuche mit Kombinationen aus Film und interaktiven Steuerungen führten zu Studien über die Navigation in weiträumigen Arealen. Thema seiner Arbeiten ist das im Umgang mit dem Werk erfahrbare Verhältnis zwischen punktueller Verortung und abstrakter Wahrnehmung komplexer Raumgefüge.

geb. 1952 in Detroit, USA, geboren, lebt und arbeitet in San Francisco, USA
1974 Bachelor of Science (Cybernetic Systems, Independent Major), University of Michigan
1979 Master of Science (Visual Studies and Environmental Art), Massachusetts Institute of Technology (MIT), Cambridge, Massachusetts, USA
1972-75 Lehrauftrag, Residential College und Department of Geography, University of Michigan
1977-79 Lehrauftrag, MIT, Cambridge, Massachusetts
1981-82 Lehrauftrag, School of Creative Arts, San Francisco State University
1986 Dozent, School of Film/ Video, California Institute of the Arts
1986-87 Lehraufträge, School of Creative Arts, San Francisco State University
1989-90 Lehrauftrag, Performance/Video Department, San Francisco Art Institute
2002 World Technology Award for the Arts
2003 Rockefeller Foundation grant
Michael Naimark ist Research Associate Professor der Interactive Media Division der USC School of Cinematic Arts
2004 Gastkurator des Ars Electronica 25th Anniversary Symposium in Linz mit dem Thema »Die Welt in 25 Jahren«
2006 Initiator des Forschungsprojekts »Viewfinder« an der USC School of Cinematic Arts
2007 Google Research Award für »Viewfinder«
2009 Project Director von »80+1« im Rahmen von Kulturhauptstadt Europa Linz09 ][
Abteilung im ZKM
· Medienmuseum
Werke im Zusammenhang mit dem ZKM
· The Karlsruhe Moviemap
Homepage
· http://www.naimark.net/
Linkempfehlung
· Ausstellung Future Cinema

© 2014 ZKM | Zentrum für Kunst und Medientechnologie Karlsruhe :: Impressum/Web Site Credits