: ZKM :: KünstlerInnen :: Bernd Lintermann
 
 




 

Bernd Lintermann

Leiter des ZKM | Institut für Bildmedien

Bernd Lintermann arbeitet als Künstler und Wissenschaftler im Bereich Echtzeit-Computergrafik mit einem besonderen Schwerpunkt auf interaktiven und generativen Systemen. Die Ergebnisse seiner Arbeit werden im wissenschaftlichen, künstlerischen und kommerziellen Kontext angewendet. Seine Arbeit umfasst computergenerierte Bilder, interaktive Installationen sowie Projektionsumgebungen.

Bernd Lintermanns Arbeiten werden weltweit in Museen und im Rahmen von Festivals ausgestellt, wie u.a. am ICC InterCommunication Center in Tokio, dem Louisiana Museum of Modern Art, dem ZKM | Karlsruhe, den Festivals ISEA und DEAF oder auch dem Ars Electronica Festival. Er arbeitete mit international renommierten Künstlern wie Bill Viola, Peter Weibel und Jeffrey Shaw, und schuf Werke für das CAVE TM Environment sowie für kuppelförmige und panoramische Projektionsumgebungen. Darüber hinaus veröffentlichte er zahlreiche wissenschaftliche Aufsätze, darunter u.a. Beiträge zur SIGGRAPH.
Lintermann ist Mitgründer der Firma greenworks, die seine Software »xfrog« weiterentwickelt, eine Software zur prozeduralen Modellierung und Animation von organischen Objekten, die beispielsweise von Firmen der Unterhaltungsindustrie wie Electronic Arts, Lucas Digital und Digital Domain verwendet wird.
Seit 2005 ist Bernd Lintermann Leiter des Institut für Bildmedien am ZKM | Karlsruhe und seit 2006 Professor an der Hochschule für Gestaltung [HfG] Karlsruhe. TM

- > Homepage Bernd Lintermann
- > ZKM | Institut für Bildmedien

Lebenslauf | Auszeichnungen | Werke | Ausstellungen | Publikationen

Lebenslauf ::

* 1967 in Düsseldorf [D], lebt und arbeitet in Karlsruhe [D]

1986
Studium der Informatik an der Universität Karlsruhe [TH], Schwerpunkt Computergrafik

1994-95
Mitarbeit am ESPRIT-Projekt HUMANOID über Echtzeitanimation von menschlichen Gestalten, Universität Karlsruhe [D]

1995-95
Entwicklung eines integrierten Modellierungs-, Animations- und Rendering-Systems »xfrog« für komplexe geometrische Strukturen mit Schwerpunkt auf organischen Objekten, Pflanzen und Wachstumssimulation

1996
Diplomarbeit am Institut für Betriebs- und Dialogsysteme, Fakultät für Informatik, der Universität Karlsruhe über das Programm »xfrog«

1996
Gründung der Firma greenworks zusammen mit Oliver Deussen

1996-99
Wissenschaftliche Veröffentlichungen und Vorträge auf internationalen Konferenzen über Modellierung und Wachstumssimulation von Pflanzen

1998
»Virtuelle Umgebungen, Reale Räume«, Workshop des ZKM | Institut für Bildmedien, Karlsruhe [D]

1996-2001
Gastkünstler und -wissenschaftler am ZKM | Institut für Bildmedien, Karlsruhe [D]

2002-2005
Wissenschaftlicher Mitarbeiter, ZKM | Institut für Bildmedien, Karlsruhe [D]

seit 2005
Leiter des ZKM | Institut für Bildmedien, Karlsruhe [D]

seit 2006
Professur an der Hochschule für Gestaltung [HfG], Karlsruhe [D]

^

Auszeichnungen [Auswahl] ::

Prix Ars Electronica 2004, Linz [A]: Honorary Mention, Kategorie »Interaktive Kunst«; Prix Ars Electronica 2000, Linz [A]: Honorary Mention, Kategorie »Interaktive Kunst«.

^

Werke [Auswahl] ::

B. Lintermann, J. Böttger, T. Belschner: »Globorama«, 2007
  [Interaktive Installation für PanoramaScreen/ Forschungsprojekt]

B. Lintermann, T. Belschner: »Sono reMorphed«, 2007
  [Interaktive Installation für PanoramaScreen und Klangdom]

B. Lintermann: »Sketches of Utopia« [2005]
  [Interaktive Installation mit generativer Architektur und Infinity-Screen]

J. Shaw, B. Lintermann: »Cupola«, 2004
  [Kuppelprojektion mit Echtzeitbildmanipulation]

N. Haffner, B. Lintermann, T. McManus: »Time Lapses«, 2000-03   [Künstlerisches Forschungsprojekt/ Performance]

N. Krüger, A. Bernhardt, A. Kratky, B. Lintermann, J. Sauter, J. Schröder, A. Werner: »Marlowe: Der Jude von Malta«, 2002
  [Interaktives Bühnenbild zur Oper von A. Werner mit Mehrkanalprojektion]

B. Lintermann, J. Shaw: »Utopia Triumphans«, 2002
  [Echtzeitgeneriertes Bühnenbild zu Renaissance-Chorälen des Huelgas Ensembles]

M. Gleich, J. Shaw, B. Lintermann, T. Belschner, L. Wallen, M. Wolff-Plotteg: »Web of Life«, 2002
  [Interaktive vernetzte Installation mit stereoskopischer Projektion]

M. Bielicky, B. Lintermann, T. Belschner: »Room with a View«, 2000
  [Interaktive Kuppelprojektion/ permanente Installation im Skoda Pavillon der VW-Autostadt, Wolfsburg, D]

A. Hegedüs, J. Shaw, B. Lintermann, L. Stuck: »reConFIGURING the CAVE«, 1999
  [Interaktive Installation mit stereoskopischer Front- und Bodenprojektion]

B. Lintermann: »Computergenerierte Bilder 1«, 1995/1999
  [Computergenerierte fotografische Abzüge]

B. Lintermann, T. Belschner: »SonoMorphis«, 1998
  [Interaktive Installation mit stereoskopischer Projektion]

A. Hegedüs, J. Shaw, B. Lintermann, L. Stuck: »conFIGURING the CAVE«, 1997
  [Interaktive Installation für CAVEï¿1⁄2 Environment/ Sammlung des ICC InterCommunication Center, Tokio, J]

B. Lintermann: »Morphogenesis«, 1997
  [Interaktive Installation]

^

Ausstellungen/ Festivalteilnahmen [Auswahl] ::

2007
»PanoramaFestival: Werke für den PanoramaScreen. 360°-Projektionen des ZKM | Institut für Bildmedien«, ZKM | Karlsruhe [D]
Bernd Lintermann, Torsten Belschner: »Sono reMorphed«, ZKM | Karlsruhe [D]

2006
»Moving Space«, Arte Scienza. Der verformte Raum. Festival zu Kunst und Wissenschaft, Casa dell'Architettura, Rom [I]

2005
»Meisterwerke der Medienkunst«, ZKM | Medienmuseum, Karlsruhe [D]

2004
» Metamorphosis«, Kulturhauptstadt Lille 2004, Lille [F]
» Future Vision«, Kyoto [J]
» Festspiel+«, Münchner Opern-Festspiele, Haus der Kunst, München [D]

2002/03
»Future Cinema. The Cinematic Imaginary After Film«, ZKM | Karlsruhe [D]

2002
»8. München Biennale 2002«, Muffathalle, München [D]
Ars Electronica, Linz [A]
»Art of Immersion«-Festival, Bonn [D]
»Zeitfenster Biennale Alter Musik«, DaimlerChrysler Geb äude, Berlin [D]
»ZKM Musik Festival«, Karlsruhe [D]

2001
»Abstrakte Fotografie«, Kunsthalle Bielefeld [D]

2000/01
»Vision and Reality«, Louisiana Museum of Modern Art, Humlebaek [DK]

2000
Skoda Pavillon der VW Autostadt, Wolfsburg [D] - [Permanente Installation »Room with A View]
»Medien Sommer Festival«, Schloss Karpfenburg [D]
Ars Electronica, Linz [A]
»ISEA 2000«, Ecole Nationale des Beaux Arts [ENSBA], Paris [F]
»EXIT/VIA Festival«, Creteil [F]
»Warsaw Autumn«, Warschau [PL]

1999
»Video Virtuale - Foto Fictionale«, Museum Ludwig K ö ln [D]
»11. Stuttgarter Filmwinter«, Stuttgart [D]

1998
» surrogate« , ZKM | Karlsruhe [D]

1997
ICC InterCommunication Center, Tokio [J]
Er öffnungsausstellung des ZKM | Karlsruhe [D]

^

Publikationen [Auswahl] ::

O. Deussen, B. Lintermann, Digital Design of Nature: Computer Generated Plants and Organics, New York: Springer, 2005.

O., Deussen, B. Lintermann: »Artificial Plants«, in: Future Cinema. The Cinematic Imaginary After Film, MIT Press, 2003.

M. Craven, I. Taylor, A. Drozd, J. Purprick, C. Greenhalgh, S. Benford, M. Fraser, J. Bowers, K. J ä ä-Aro, B. Lintermann, M. Hoch: »Exploiting interactivity, influence, space and time to explore non-linear drama in virtual worlds«, Conference on Human Factors in Computing Systems [CHI 2001], Seattle, March 31-April 5, 2001.

O. Deussen, B. Lintermann: »Computerpflanzen«, in: Spektrum der Wissenschaft, Januar 2001.

B. Lintermann, O. Deussen: »Interactive Structural and Geometrical Modeling of Plants«, IEEE Computer Graphics & Applications, vol 19[1], Jan/Feb 1999.

O. Deussen, P. Hanrahan, B. Lintermann, R. Mech, M. Pharr, P. Prusinkiewicz: »Realistic Modeling and Rendering of Plant Ecosystems«, SIGGRAPH '98, Orlando, Florida, July 19-24, 1998.

B. Lintermann, O. Deussen: »A Modelling Method and Interface for Creating Plants«, in: Computer Graphics Forum, vol 17, no 1, March 1998.

^

© 2014 ZKM | Zentrum für Kunst und Medientechnologie Karlsruhe :: Impressum/Web Site Credits