: ZKM :: KünstlerInnen :: Dennis Del Favero
 
 

  

Dennis Del Favero

Dennis Del Favero, 1953 in Sydney als Sohn italienischer Eltern geboren, begann Mitte der 1980er Jahre, seine Videoinstallationen auszustellen. Sie wurden in Australien, Kanada, Israel, Skandinavien und Europa gezeigt. Dennis Del Favero war Australian Research Council Postdoctoral Research Fellow an der Universität von North South Wales in Sydney, Australien und Research Fellow am ZKM Institut für Bildmedien, in Karlsruhe.

Während seiner Zeit als Gastkünstler am ZKM von 1998-2001 entwickelte er zwei interaktive Videoinstallationen und CD/DVD-ROMs, Cross Currents und Pentimento, die die dynamische Beziehung zwischen Gewalt und Erinnerung untersuchen. Beide Arbeiten benutzen ein innovatives Bewegungsmeldesystem, welches von Andre Bernhardt von der Universität Karlsruhe entwickelt wurde.

Zusammen mit Jeffrey Shaw gab Del Favero die DVD-ROM und das Buch dislocations heraus. Dieses erforscht neue Darstellungen von Brechungen indem es experimentelle Formen interaktiver Narrativität benutzt. 
Ebenfalls mit Jeffrey Shaw, Ross Gibson und Ian Howard arbeitet Del Favero an einer vernetzten Multi-User Umgebung mit dem Titel Conversations, die algorithmische narrative Formen benutzt um eine Welt des Verdachtes und der kriminellen Absicht zu zeichnen.

Er ist vertreten bei der Boutwell Draper Gallery, Sydney und Andreas Binder, München sowie bei Marion Scharmann Gallery, Köln. Seine Videoarbeiten waren 2003 Mittelpunkt einer Überblicksausstellung am Sprengel Museum, Hannover und einer Monographie des Sprengel Museums, der UNSW Press und der Ivan Dougherty Gallery, Sydney. Dennis Del Favero ist Associate Professor des Centre for Interactive Cinema Research, Australien.

][

Homepage
· http://www.icinema.unsw.edu.au/bios/zbio_favero.html
Abteilung im ZKM
· Institut für Bildmedien

© 2014 ZKM | Zentrum für Kunst und Medientechnologie Karlsruhe :: Impressum/Web Site Credits