: ZKM :: KünstlerInnen :: Luc Courchesne
 
 




 






Luc Courchesne

*_Luc Courchesne setzte sich seit den frühen achtziger Jahren mit Konzepten zur Interaktivität auseinander. Im Zusammenhang mit Projekten für das Design von Ausstellungen beschäftigte er sich mit der Implementierung von Multimedia im Museum und Studien zur Lichtführung im Raum. Nach vielen Experimenten mit Fotografie, Film und Video konzentrierte er sich für seine Arbeit auf die Darstellung von Porträts. Mit interaktivem Video untersucht Courchesne Konversationsmuster und Prozesse der Selbstdarstellung. Bei seinen interaktiven Einzel- und Gruppenporträts macht er besonders die komplexen Zusammenhänge zwischen Mimik, Gestus und Sprache erfahrbar und bezieht den Besucher in den Dialog mit ein.
geb. 1952 in St-Leonard d'Aston, Quebec, Kanada, lebt und arbeitet in Montréal, Kanada
1974 Studium im Fachbereich Kommunikationsdesign (B.A.), Nova Scotia College of Art and Design, Halifax, Kanada
1974-82 Senior Designer, GSM Design, Montréal
1984 Master of Science in Visueller Kommunikation, Massachusetts Institute of Technology (M.I.T.), Cambridge, USA
1984-85 Research Fellow, Center for Advanced Visual Studies, M.I.T., USA
seit 1986 Professor an der Université de Montréal, Ecole de design industriel ][
Ausstellungen [Auswahl]
2002
Société des arts technologiques, Montréal [CDN]
Transmediale, Berlin [D]
Cinemedia, Melbourne [AUS]
Festival Exit, Maubeuge [F]
Festival Exit, Créteil [F]

2001
Art Gallery of New South Wales, Sydney [AUS]
The Interaction 01, Ogaki City [J]

1999
Cité des Sciences et de l'Industrie, La Villette, Paris [F]
Museum für Kommunikation, Bern [CH]
"Prix Ars Electronica", Linz [A]

1998
Centre Culturel Canadien, Paris
"Avatar", Amsterdam [NL]

1997
MultiMediale 5, ZKM Karlsruhe

1996
Musee d'art contemporain de Montreal, Montréal
"NO Exit", Art Gallery of New South Wales, Sydney
"Ars Electronica", Oberösterreichisches Landesmuseum, Linz
"DEAF 96", V2 Organisation, Rotterdam

1995
"Interaction 95", Gifu, Japan

1994
"Artifices 3", Saint-Denis

1992
«TISEA«, Sydney
"MuuMediaFestival" Helsinki

1991
"Siggraph '91", Las Vegas

1990
TED2, Monterey
PRIM, Montréal
Center for Art Tapes, Halifax
IMEREC, Marseille

1984
MIT, Cambridge, USA
Auszeichnungen und Stipendien [Auswahl]
1997
Gastkünstler, Museum of New Zealand, Wellington

1995
Gastkünstler, ZKM Institut für Bildmedien, Karlsruhe

1992/99
Lobenswerte Erwähnung, Kategorie Interaktive Kunst, Prix Ars Electronica, Linz [A]

1997
«Grand Prix«, «ICC Biennale '97«, InterCommunication Center Tokio

1989/95/97 Projektstipendium, Ministère des Affaires culturelles du Québec

1991-93
Gastkünstler, Institut Medit. de Recherche et de Creation (IMEREC), Marseille
1985/89/92/94/96 Projektstipendium, Canada Arts Council

1984
"Award of excellence in exhibition design", Graphisme Québec

1980
"Silver Medal", Concours Lépine, Paris

1979
"Grand Prix", Salon mondial des inventions, Brüssel
Abteilung im ZKM
· Institut für Bildmedien
· Medienmuseum
Werke im Zusammenhang mit dem ZKM
· Hall of Shadows
· Portrait no. 1
Werkverzeichnis insgesamt [Auswahl]
· »Twelve of Us« 1982 [Video]
· »Bob Rosinsky's Sister« 1982 [Video]
· »The Past and Future Wheel«, 1983 [Video]
· »Paula« 1983 [Video]
· »Elastique Movies« 1984 [Interaktive Installation]
· »Letter to the Unknown« 1986 [Video]
· »Encyclopedia Chiaroscuro« 1987 [Interaktive Installation]
· Portrait One 1990 [Interaktive Installation]
· »Family Portrait« 1993 [Interaktive Installation]
· Hall of Shadows 1996 [Interaktive Installation]
· »Landscape One« 1997 [Interaktive Installation]
· »Passages« 1998 [Interaktive Installation]
· »Rendez-vous« 1999 [Interaktive Installation]

·Museen/Sammlungen National Gallery of Canada, Ottawa; Privatsammlungen in Marseille, New York, San Diego; National Gallery of Canada, Ottawa
Bibliografie [Auswahl]
· Courchesne, Luc: «Family Portrait«, in: Computer Graphics - Visual Proceedings, Anaheim 1991; Musée des Beaux-Arts du Canada, Ottawa (Hg.): Luc Courchesne - Portraits interactifs, Ottawa 1993; Boissier, Jean-Louis; Duguet, Anne-Marie (Hg.): Artifices 3 - Mise en mémoire/ Accès à la Mémoire - Installations Laboratoire, Paris 1994; Huhtamo, Erkki: Interactive Garden - Third Exhibition of Interactive Art, Helsinki 1993; Rubinstein, Ronda: «Talking Portraits«, in: Wired, Mai 1994; ZKM Zentrum für Kunst und Medientechnologie Karlsruhe (Hg.): artintact 2 - CD-ROMagazin interaktiver Kunst, Ostfildern 1995; Racine, Yolande: «Corps à la dérive Montréal«, Montreal 1996; Lovejoy, Margot: Postmodern Currrents - Art and Artists in the Age of Electronic Media, New Jersey 1997; ZKM Medienmuseum Karlsruhe; Schwarz, Hans-Peter (Hg.), Medien Kunst Geschichte, München/ New York 1997
Linkempfehlungen
· Hompage
· artintact :: DVD-ROM
· go public! transmediale.02
· Ausstellung Future Cinema

© 2014 ZKM | Zentrum für Kunst und Medientechnologie Karlsruhe :: Impressum/Web Site Credits