: ZKM :: Tagesnews :: 23. 07. 2004
 
 

  

÷ Electric Labyrinth :: Am 30. Mai 1968 während der Pressekonferenz zur XIV. Triennale di Milano stürmten einige Hundert Künstler, Intellektuelle und Architekturprofessoren der Universität von Mailand den Ausstellungsbereich der Biennale und besetzten diesen für die folgenden zehn Tage. Am Ende der Okkupation war diese historische Ausstellung der kritischen Architektur-Avantgarde der 1960er Jahre fast vollständig zerstört - so auch die Räume von Georges Candilis, Aldo Van Eyck, Gyorgy Kepes, George Nelson, Peter und Alison Smithson, Shad Woods und Arata Isozaki. Die Ausstellung wurde nie wieder für das Publikum geöffnet. Arata Isozaki, der mit der Installation »Electric Labyrinth« vertreten war, rekonstruierte diese eigens für die ZKM_Ausstellung Iconoclash - »Jenseits der Bilderkriege in Wissenschaft, Religion und Kunst« [04.05.2002 - 01.09.2002, Lichthöfe 8 + 9], wo die Installation durch die enge Beziehung zu den Themen, die mit der Ausstellung angesprochen wurden, als eines der zentralen Werke wahrgenommen wurde. Mittlerweile befindet sich »Electric Labyrinth« im Besitz des Medienmuseum und wird in den nächsten Monaten im Rahmen einer Wanderausstellung an mehreren Orten zu sehen sein: noch bis 01.08.2004 in der Shanghai Urban Planning Exhibition Hall [RC], vom 14.08. bis 14.09.2004 im Guang Dong Art Museum, Guangzhou [RC], und vom 01.10. bis 20.10.2004 im Qingdao Museum of Arts, Qingdao [RC].

÷ einleuchten :: Am 24.07.2004 eröffnet das Museum der Moderne | Rupertinum, Salzburg [A] die Ausstellung einleuchten, die ein Spektrum zeitgenössischer Kunst unter Einbezug des Mediums Licht präsentiert. Mit der Ausstellung werden gleichzeitig die neuen Präsentationsräume des Museums der Moderne erstmals der Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Die Lichtobjekte und Lichtinstallationen stammen von Darren Almond, Siegrun Appelt, John M Armleder, Ecke Bonk, Angela Bulloch, Olafur Eliasson, Tracey Emin, Sylvie Fleury, Carsten Höller, Jenny Holzer, Teresa Hubbard & Alexander Birchler, Christoph Keller, Brigitte Kowanz, Won Ju Lim, Tim Noble & Sue Webster, Finnbogi Pétursson, Jack Pierson, Pipilotti Rist, Julian Rosefeldt, Charles Sandison, Diana Thater, Slaven Tolj, Michel Verjux, Cerith Wyn Evans.
[Ausstellung »einleuchten« | Museum der Moderne, Rupertinum | Salzburg (A) | 25.07. - 31.08.2004]

 
Juli 2004

So
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
 
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
Jun   Aug

© 2017 ZKM | Zentrum für Kunst und Medientechnologie Karlsruhe :: Impressum/Web Site Credits