: ZKM :: Tagesnews :: 17. 06. 2004
 
 

  

÷ ZKM_Symposium »Die Medien der Kunst - Die Kunst der Medien« :: Zu Gast im ZKM sind an diesem Wochenende namhafte Referenten unterschiedlicher Disziplinen, darunter Christiane Paul, die u.a. als Kuratorin des Artport am Whitney Museum of American Art tätig ist, und die Theoretikerin und Künstlerin Judith Barry [Ausstellungsbeteiligungen u.a. Berlin Biennale, Venice Biennale of Art/Architecture, Whitney Biennale]. Zusammen mit Maurizio Lazzarato und Sylvie Blocher halten sie Vorträge im Rahmen des Symposiums »Die Medien der Kunst - Die Kunst der Medien«, welches am 19.06.2004 im ZKM_Vortragssaal stattfindet. Es handelt sich bereits um den 2. Teil des Symposiums, nachdem die Eröffnungsveranstaltung bereits mit Erfolg am 05.06.2004 im Kornhausforum Bern [CH] abgehalten wurde. Im Zentrum stehen dabei Fragen nach der Begrifflichkeit von »Medien« und »Kunst« - es scheint, dass wir auf beide Begriffe nicht verzichten können, wenn sie auch heutzutage geradezu als Gegensätze verwendet werden. Sind die Medien die übliche Realität, so ist in herkömmlicher Interpretation die Kunst die Überhöhung des Üblichen in einem transzendierenden Sinne.
[Symposium im ZKM_Vortragssaal | 19.06.2004, 14 - 18:30 Uhr | 8/4]

÷ Manifesta 5 :: Derzeit gastiert in San Sebastian [E] das Medienfestival Manifesta, eine Biennale, die sich durch den jeweils wechselnden Austragungsort auszeichnet und vor allem durch ihre Funktion als Präsentationsforum für experimentelle und innovative Arbeiten junger KünstlerInnen und Künstlergruppen. In diesem Jahr steht durch den politisch vorbelasteten Veranstaltungsort ein weiterer Aspekt im Vordergrund, der sich auch im Programm widerspiegelt: Der Konflikt um die Vorherrschaft im Baskenland veranlasste die beiden Kuratoren der Manifesta Marta Kuzma [u.a. ehem. Künstlerische Direktorin der Washington Projects for the Arts WPA und Soros Center for Contemporary Art CCA] und Massimiliano Gioni [Künstlerischer Direktor der Fondazione Nicola Trussardi] dazu, die gesamte landschaftliche Umgebung als Tätigkeitsfeld für künstlerische Ausdrucksformen zu nutzen. Es handelt sich dabei bereits um die fünfte Ausgabe des Festivals, nachdem Manifesta im Jahr 2002 in Frankfurt a.M. [D] gastierte und 2000 in Ljubljana [SLO], das mit Ausstellungen, experimentellen Performances und Filmprogrammen vorwiegend Kunst aus Europa einem breiten Publikum vorstellt. Neben zahlreichen Künstlern, die teilweise zum ersten Mal ausstellen, sind u.a. auch John Bock [D], Mark Leckey [UK], Boris Mikhailov [UA], Gillian Wearing [UK] und Marcel Broodthaers vertreten.
[»Manifesta 5« | 11.06. 30.09.2004 | verschiedene Ausstellungsorte in San Sebastian [E]]

÷ Vortragsreihe »Maschinenträume« :: Unter dem Titel »Maschinenträume« finden am 16.06.2004 im Goethe Institut Prag [CZ] zwei Vorträge statt, die sich kritisch mit durch KI und Bio- und Nonotechnologie bedingten Fragen nach der Ablösung des Menschen durch die Maschine auseinandersetzen. Die Referenten sind Dieter Daniels [Hochschule für Grafik und Buchkunst HGB, Leipzig] und Piotr Krajewski [WRO International Media Art Biennale]; weitere Vorträge folgen am 30.06. und 08.07.2004. Veranstalter: Goethe-Institut Prag & Media Archiv Prag.

 
Juni 2004

So
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
 
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
 
Mai   Jul

© 2018 ZKM | Zentrum für Kunst und Medientechnologie Karlsruhe :: Impressum/Web Site Credits