: ZKM :: Tagesnews :: 20. 03. 2001
 
 

  

÷ Les années pop :: Ein kritischer Kommentar zur Ausstellung Les Années Pop, die vergangene Woche im Pariser Centre Pompidou eröffnete, kann heute in der taz nachgelesen werden. Die Schau zeigt mit über 700 Exponaten einen umfassenden Überblick von Material aus der Zeit zwischen 1956 und 1968, der der Rezensent Holger Fricke vor dem Hintergrund der Tatsache, daß Frankreich diese Kunstströmung lange nach den USA für sich entdeckt hatte, sowohl »absichtsvolle Missverständnisse« als auch »echte Noblesse oblige« bescheinigt. Das Fazit des Artikels mit dem Titel »Brot und Stile« richtet sich an das Kuratorenteam, dem unter Einbezug der Geringschätzung, dem leicht spöttischen Argwohn gegenüber Pop als Allerweltskunst eine Annäherung an dessen Phänomene gelungen sei. [Les années pop | bis 18. Juni 2001 | Centre Pompidou Paris]

÷ V2_WT 7.03 :: Aspekte der Bildung bzw. Re-Strukturierung und Neudefinition von urbanen | virtuellen »Communities« unter dem Gesichtspunkt aktueller Informationtechnologien stehen im Mittelpunkt der Diskussions- und Präsentationsveranstaltung Trans_Urban Connections, die am 23.03.2001 [19.30 Uhr] im Rahmen der Reihe Wiretap der Rotterdamer Medienkunstinstitution V2_ stattfindet. Zu den Teilnehmern zählen die Film- und Medienwissenschaftlerin Anna Everett [University of California at Santa Barbara], Christiane Dellbrügge & Ralf de Moll [D] und Sher Doruff, Niels Bogaards, Eric Redlinger [ Keystroke, NL].

÷ 5 Jahre telepolis :: Armin Medosch und Florian Rötzer werfen einen Blick zurück auf fünf Jahre Netzkultur aus der Perspektive von telepolis, dessen erste online-Ausgabe am 18. März 1996 erschienen war. Passend zum »Jubiläum« findet sich auf der Site des e-zines nun auch eine Netzkunstausstellung: Shopping Windows - Netzkunst nach dem Zeitalter des E-Commerce [Teil I], die von Armin Medosch konzipiert wurde [der zweite Teil wird Mitte dieses Jahres folgen]. Und so wird dann profil-, marktgerecht und ironisch im einleitenden Text ein Kontext für drei Arbeiten konstruiert: Nach dem Ende der allgemeinen - vor allem auf die Ökonomie bezogenen - Interneteuphorie, das wohl nun letztendlich jeder im letzten Jahr bemerkt haben sollte, und dem der Netzkunst sowieso vor dem Hintergrund des Endes des Computerzeitalters kam man sich Projekte von Giselle Beiguelman [ < Content=No Cache >], Matthew Fuller [Ball Pool] und Harwood| Scotoma.org [Waste_Words] ansehen.

 
März 2001

So
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
 
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
Feb   Apr

© 2017 ZKM | Zentrum für Kunst und Medientechnologie Karlsruhe :: Impressum/Web Site Credits