: ZKM :: Tagesnews :: 14. 03. 2001
 
 

  

÷ Democracy Unrealized :: Als Auftakt der Aktivitäten der Documenta 11 beginnt morgen in Wien die erste öffentliche Diskussionsveranstaltung im Rahmen der fünfteiligen von Okwui Enwezor und fünf Co-Kuratoren konzipierten internationalen Veranstaltungsreihe »Plattforms«. Diese ist als zentraler Bestandteil des dynamischen Entstehungsprozesses der »Documenta« zu sehen, des Anliegens, »diskursive Orte« zu schaffen, »an denen Themen behandelt und Fragen zur Sprache kommen, die für das Verständnis visueller Kunst, der Distribution und Rezeption verschiedenartiger Ausstellungsformen sowie künstlerischer Arbeit gegenwärtig [in einem internationalen Kontext] von Bedeutung sind«. Der Demokratiebegriff unter dem Gesichtspunkt aktueller internationaler politischer, sozialer und kultureller Ereignisse und Tendenzen sowie die Thematisierung verschiedener ideologischer Diskurse stehen im Mittelpunkt des Diskussionsforums Demokratie als unvollendeter Prozess, der ersten »Plattform«, die vom 15. März–20. April 2001 in der Akademie der bildenden Künste Wien stattfindet und im Herbst [04. - 25.10.2001] in Berlin in Kooperation mit dem DAAD und Haus der Kulturen der Welt fortgesetzt wird. [ - > Programm| ReferentInnen | Abstracts] [Weiteres Programm: Plattform 2: »Experiments with Truth: Transitional Justice and The Process of Truth and Reconciliation«, Neu-Delhi, 07. – 21. 05. 2001; Plattform 3: »Créolité and Creolization«, St. Lucia, November 2001; Plattform 4: »Under Siege: Four African Cities, Freetown, Johannesburg, Lagos, Kinshasa«, Lagos, März 2002; Plattform 5: Ausstellung Documenta11, Kassel, 08.06. - 15.09.2001]

÷ COSIGN 2001 :: Vom 10. - 12.09.2001 findet in Amsterdam die Konferenz COSIGN 2001 [1st International Conference on Computationl Semiotics in Games and New Media] statt, die sich mit interdisziplinären Ansätzen der Semiotik als Konzeptions- und Analysemodell digitaler Medien und interaktiver Anwendungen in geistes- und naturwissenschaftlichen Forschungsgebieten, Design und Medienkunst auseinandersetzt. Noch bis zum 23. März 2001 können wissenschaftlicher Beiträge, Medienkunstarbeiten und Präsentation eingereicht werden. [- > Ausschreibung] [Ort: CWI [The National Research Institute for Mathematics and Computer Science in the Netherlands], Amsterdam]

÷ Gemeinsame Verpflichtung von Bund und Ländern für die Kulturförderung :: Laut einer Meldung der dpa sieht der amtierende Kulturstaatsminister Julian Nida-Rümelin vor, das Grundgesetz zugunsten einer Gleichstellung der Kultur mit Einrichtungen der wissenschaftlichen Forschung zu ändern. Eine Änderung des Artikels 91b des Grundgesetzes bedeute eine Förderung der Kultur als Gemeinschaftsaufgabe von Bund und Ländern, was dazu beitragen würde, Kompetenzstreitigkeiten mit den Ländern zu vermeiden. »Dann gäbe es endlich eine klare Basis im Grundgesetz«, so Nida-Rümelin.

 
März 2001

So
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
 
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
Feb   Apr

© 2017 ZKM | Zentrum für Kunst und Medientechnologie Karlsruhe :: Impressum/Web Site Credits