: ZKM :: Tagesnews :: 07. 03. 2001
 
 

  

÷ Metabolics//Stoffwechsel#3 :: Re: Play ist das Thema der dritten Ausgabe der ab Januar 2001 in ein- bis zweimonatigem Abstand in der Münchener Muffathalle stattfindenden Veranstaltungsreihe >>> Metabolics//Stoffwechsel, die sich mit kulturellen, sozialen und politischen Dimensionen der Informationsgesellschaft auseinandersetzt und aktuelle Projekte und Debatten der »Netzkultur« vorstellt. Funktionsweisen und Mechanismen von Computerspielen, der Abgleich mit traditionellen Formen des Spiels und anderen Computerprogrammen stehen im Mittelpunkt der Veranstaltung am morgigen Donnerstag, 08.03. 2001 [20 Uhr]. Teilnehmer sind der Medienwissenschaftler Claus Pias [Bauhaus-Universität Weimar] und das Künstlerduo JODI [Joan Heemskerk, Dirk Paesmans; NL| B]. [Die Diskussion wird live gestreamt]. Konzipiert wird »Metabolics« von Florian Schneider und Harald Staun [u.a Autoren der Kolumne Linksverkehr im Feuilleton der SZ] sowie Dietmar Lupfer.]

÷ Lichtjahre :: Eine Ausstellung mit dem Künstler Otto Piene zeigt derzeit das 24 Stunden Museum Celle. Piene [Director Emeritus, CAVS Center for Advanced Visual Studies] gründete bereits 1957 gemeinsam mit Heinz Mack die legendäre Gruppe ZERO. Unter dem Titel Lichtjahre 1957 - 2001 gewährt die Ausstellung in Celle einen umfangreichen Überblick über das Werk des Objektkünstlers mit einem Schwerpunkt auf dessen Leitmotiv, dem Licht. Die Ausstellung ist bis Ende des Jahres zu sehen.

÷ Fiction & Science :: Unter der Themenstellung »Ficiton & Sciene« widmet sich die 12. internationale Frühjahrsbuchwoche München vom 08. - 21. März 2001 mit u.a. Diskussionsrunden, Vorträgeund Lesungen der kritischen Auseinandersetzung mit und der Vermittlung von Ergebnissen naturwissenscahftlicher Forschungen in Belletristik und Sachbuchliteratur. Damit wird der aktuellen Tendenz Rechnung getragen, dass zum einen wissenschaftliche Fragestellungen und Motive immer häufiger fundierten Eingang in die Belletristik finden und nicht mehr nur in der Science Fiction-Literatur reflektiert werden und dass sich zum anderen Sachbücher verstärkt an ein Laienpublikum wenden, wobei komplexe wissenschaftliche Inhalte sehr oft im Rückgriff auf literarische Stilmittel anschaulich vermittelt werden. Zu den rund dreißig teilnehmenden Autoren zählen u.a. Clifford Stoll, Philip Kerr, Simon Singh, Marlene Streruwitz, Bruce Sterling, Herbert W. Franke.

÷ Olaf Metzel :: Am 03. März 2001 eröffnete im Institut Mathildehöhe in Darmstadt eine Ausstellung mit neuen Arbeiten aus u.a. den Bereichen Photographie, Zeichnung und Installation von Olaf Metzel. Der 1952 in Berlin geborene Künstler, wurde einer breiteren Öffentlichkeit vor allem durch seine Installationen und Arbeiten im öffentlichen Raum bekannt, deren Material Bruchstücke von ihm brachial zerstörter Gegenstände und Strukturen waren. Für den seit 1990 an der Akademie der Bildenden Künste München lehrenden Metzel sind seine Arbeiten Akte der Einmischung und Irritation, explizite politische Kommentare zu aktuelle Themen. In einem heute in der Tageszeitung »Die Welt« veröffentlichten Interview gibt er Auskunft zu seinem in Planung befindlichen Projekt »Niemandsland«, einer Auftragsarbeit des Landes Berlin, der Bundesregierung und des Bundestages für das neue Regierungsviertel.

 
März 2001

So
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
 
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
Feb   Apr

© 2017 ZKM | Zentrum für Kunst und Medientechnologie Karlsruhe :: Impressum/Web Site Credits