: ZKM :: Tagesnews :: 05. 01. 2001
 
 

  



VII. Thou shalt create artificial art
  Art is artificial, because it is inventive. [...] When creating a new picture, we know that we must be concentrated, and very empty. We can stumble into it, we can fall over it. We can make a picture on a very simple subject, but we will make something very truthful.
Every reality is invisible. When you have a frozen moment of life, as in our pictures, then it is supposed to mean something. [...]
-> Gilbert & George

÷ Link des Tages :: http://www.thomson-craighead.net/

÷ Technically Engaged :: Vom 06.- 27.01.2001 präsentiert die New Yorker AIR Gallery [auch online] unter dem Titel Technically Engaged neue Arbeiten von Yael Kanarek [»Roam 1.0«], Tina LaPorta [»Re:mote_corp @ REALities] und Jennifer & Kevin McCoy [»Every TV, Every Episode«]. [Die Projekte entstanden im letzten Jahr als Auftragsarbeiten des »Internet-Museums« TAM - The Alternative Museum [New York] für dessen »Digital Media Collection«.

÷ The light-weighted image :: Vom 21.- 25.03.2001 findet in Palermo zum fünften Mal das »Internationale Videokunst-, Film- und Medienfestival L'Immagine Leggera« statt. In der Kategorie »Internationale Videokunst« und für den Wettbewerbsbereich »Experimentalfilm« können noch bis zum 15.02.2001 Beiträge eingereicht werden. [Detailierte Informationen zu den Teilnahmebedingungen sind unter info@leggera.it zu erfragen].

÷ Fischli| Weiss :: Das vielfältige Werk der beiden Schweizer Künstler Peter Fischli [*1952] und David Weiss [*1946] ist vorallem durch den Bezug auf Alltägliches gekennzeichnet, den fein ironischen Gestus mit dem das Duo vertraute, nebensächliche Gegenstände und Situationen hinterfragt, sie humorvoll verfremdet und so Brüche auf eine völlig unvermutete Art aufzeigt. Zu Strategien und Schwerpunktverschiebungen in ihrer photographischen Arbeit äußern sich die beiden Künstler in einem heute in der FR veröffentlichten Interview.
[Aktuelle Photoarbeiten aus der Serie »Airports« sind derzeit im Leopold Hoesch Museum in Duisburg zu sehen [bis 11.02.2001].
Einen Einblick in die Entwicklung und Vielfalt der Arbeit von Fischli und Weiss gibt die Ausstellung Sichtbare Welt, Plötzlich diese Übersicht, Grosse Fragen Kleine Fragen im Museum für Gegenwartskunst Basel [bis 04.02.2001]. Titelgebend sind einige der gezeigten Arbeiten wie z.B. die Gruppe von ca. zweihundert ungebrannten Tonskulpturen »Plötzlich diese Übersicht« von 1981| 82, mit der die beiden Künstler erstmals bekannt wurden. Stellvertretend für den stets im Werk seit den 80er Jahren vorhandenen Aspekt der Systematisierung, der »chronologischen, enzyklopädischen« Ordnung steht die Arbeit »Sichtbare Welt« [2000], die aus 2.800 auf Leuchttischen ausgebreiteten Mittelformatdias besteht und Aufnahmen von Landschaften, Städten, vertrauten Umgebungen und exotischeren Reisezielen zeigt [ Rezension: FR, 05.12.01].

 
Januar 2001

So
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
 
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
 
Dez   Feb

© 2017 ZKM | Zentrum für Kunst und Medientechnologie Karlsruhe :: Impressum/Web Site Credits