: ZKM :: Tagesnews :: 04. 01. 2001
 
 

  

÷ Link des Tages :: http://c5corp.com/1to1/index.html

÷ Cyberpunk revisited :: In dem aktuell bei telepolis veröffentlichten Interview Eigentlich interessiere ich mich nicht für Science Fiction äußert sich der Autor William Gibson zu seinem jüngstem Buch All Tomorrow's Parties [1999; dt. Ausgabe: »Futurematic«; Rogner & Bernhard: 2000], seinem Selbstverständnis als »zeitgenössisscher Autor«, zu SF-Literatur und Marketingstrategien sowie zu kulturellen Veränderungen seit den 80er Jahren, mit denen auch er in seinen Publikationen in der Gegenwart angekommen ist. Von Gibson stammt der Begriff »Cyberspace«, mit dem er in der 1981 erschienen Erzählung Burning Chrome einen unendlichen, vernetzten Datenraum beschrieb. Bekannt wurde er vor allem durch die »Neuromancer«-Trilogie [1984 - 1988], mit der er das literarische Genre des Cyberpunk begründete. 1993 folgte der Roman »Virtual Light«, 1986 »Idoru«.

÷ Kunstförderung - Jubiläumsausstellungen :: Anläßlich des 75-jährigen bzw. des 25-jährigen Bestehens präsentieren derzeit der DAAD in Bonn sowie die Karl-Schmidt-Rottluff-Stiftung in Düsseldorf eine Auswahl der geförderten Projekte. Die Ausstellung weltwärts im Bonner Kunstmuseum stellt Arbeiten jüngerer deutscher Künstler vor, die im Rahmen eines Arbeitsstipendiums der Künstlerförderung des DAAD seit der Wiedervereinigung entstanden sind [u.a. von Karin Sander, Thomas Demand und Franz Ackermann; noch bis zum 04.02.2001]. »Zehn Stipendiaten und acht Gäste« präsentiert die Ausstellung der Kunsthalle Düsseldorf zum Jubiläum des 1975 ins Leben gerufenen Karl- Schmidt-Rottluff-Stipendiums [bis 14.01.2001]. Zu sehen sind Arbeiten von u.a. Asta Gröting Marcel Odenbach, Dieter, Kießling und Lothar Baumgarten.

 
Januar 2001

So
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
 
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
 
Dez   Feb

© 2017 ZKM | Zentrum für Kunst und Medientechnologie Karlsruhe :: Impressum/Web Site Credits