: ZKM :: Tagesnews :: 21. 12. 2000
 
 

  

÷ 010101 :: Einen Überblick zu jüngsten Entwicklungen in Kunst, Design und Architektur unter dem Einfluß digitaler Medien gibt ab dem 01. Januar 2001 das San Francisco Museum of Modern Art [ SFMOMA] mit der Ausstellung 010101 : Art in Technological Times. Zunächst ausschließlich online, wird ab dem 02. März die Präsentation der rund 35 [Auftrags-]Arbeiten und Projekte um einen Ausstellungsteil in den Räumen des Museums erweitert [bis 08.07.2001].

÷ Scopophilia: Pleasure on Looking :: ist der Titel einer in fünf Perioden inszenierten Ausstellungsreihe, die das Contemporary Arts Center Cincinnati derzeit präsentiert. Im Zentrum der Aufmerksamkeit stehen Videoarbeiten international anerkannter KünstlerInnen, wie die der Turnerprize-Trägerin von 1997 Gillian Wearing. Sie eröffnete mit ihrer Arbeit Drunk Mitte November die Ausstellungsreihe, die derzeit mit dem in New York lebenden Jeremy Blake fortgesetzt wird. Folgen werden Pipilotti Rist [CH], Sam Tayler Wood [UK] und die Zwillingsschwestern Jane & Louise Wilson [UK]. [»Scopophilia: Pleasure on Looking« | Contemporary Arts Center Cincinnati | 11. November 2000 bis 25. März 2001]

÷ Was war Kunstgeschichte im 20. Jahrhundert? :: lautet die Frage, die während des »26. Deutschen Kunsthistorikertags« dsikutiert wird. Vom 21. bis 25. März 2001 findet die Fachtagung in der Universität Hamburg statt. Weitere Infos gibt der Verband Deutscher Kunsthistoriker.

÷ Link des Tages :: http://www.mouchette.org/

÷ Zäsuren Césures Incisions :: Die theoretische Annäherung an aktuelle »Einschnitte und Umbrüche in der Politik, der Ökonomie, der Technik, der Kultur und der Kunst«, die sich durch »veränderte mediale Vorzeichen« bisherigen Diskursmodellen zu entziehen schienen, hat sich das in diesem Monat erstmals erschienene eJournal Zäsuren zur Aufgabe gestellt [Herausgeber: Hans-Joachim Lenger, Jörg Sasse und Georg Christoph Tholen]. Initiiert wurde die zweimal jährlich erscheinende Publikation von Mitarbeitern der in den 80er und 90er Jahren erschienenen Zeitschriften »Fragmente« [Kassel] und »Spuren« [Hamburg], deren Beiträge auch einen Teil der frei recherchierbaren Datenbank ausmachen. Ökonomien der Differenz widmet sich die erste Ausgabe mit Beiträgen von u.a Vera Frenkel, Jacques Derrida, Detlef Bernhard Linke und Slovoj Zizek.

 
Dezember 2000

So
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
 
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
 
Nov   Jan

© 2017 ZKM | Zentrum für Kunst und Medientechnologie Karlsruhe :: Impressum/Web Site Credits