: ZKM :: Tagesnews :: 13. 12. 2000
 
 

  

÷ Medien Kunst Netz :: An der Schnittstelle von Bestandsaufnahme und Kontextualisierung und als Einstiegspunkt für Medienkunst-Interessierte initiierten Goethe-Institut und ZKM das work-in-progress Portal Medien Kunst Netz. Aufbauend auf den beiden CD-ROM / Buchpublikationen »Medien Kunst Aktion« und »Medien Kunst Interaktion« werden netzspezifische Möglichkeiten der Produktion, Dokumentation und Distribution von Medienkunst untersucht und reflektiert. Als Zusammenführung von Archiv, Vermittlungsstelle, Produktionsplattform und Diskurs präsentiert »Medien Kunst Netz« Texte zur Medienkunst, Künstler, Netzkunstprojekte, die wichtigsten Termine, Institutionen und Initiativen.

÷ Die Kunst der Installation :: Ilya Kabakov, der russische Künstler, der Mitte der Achtziger Jahre den Begriff der »Totalen Installation« prägte, ist derzeit in Hessen gleich zweimal vertreten. Das Frankfurter Städel zeigt die Ausstellung »Ilya Kabakov präsentiert Charles Rosenthal«, eine sorgfältig ausgearbeitete Fiktion über »den Vertreter einer Schattenmoderne« [Boris Groys]. Das Museum Wiesbaden hingegen wartet gleich mit fünfzig Projekten aus den Jahren 1985 bis 1998 auf, die der »Meister der Totalinstallation« persönlich in Form von Zeichnungen, Skizzen, Entwürfen und Modellen zu einer einzigartigen Ausstellung zusammengestellt hat. Elke Buhr [Frankfurter Rundschau] rezensiert.

÷ Essen :: Unter dem Titel Hold Still - Keep Going präsentiert derzeit das Essener Museum Folkwang Film- und Photoarbeiten von Robert Frank. Frank, der 1924 in Zürich geboren wurde und ab 1947 in den USA bzw. Kanada lebte, gilt als einer der wichtigsten stilbildenden Photographen des 20. Jahrhunderts sowie auch als prominenter Vertreter des US-amerikanischen Avantgarde Films. Die Ausstellung verdeutlicht die Komplexität der gegen die Absolutheit des Einzelbildes gerichtete Bidkonzeption des Photographen mit über 100 Arbeiten - von den frühen Einzelbildern und vor allem von Bildfolgen bis hin zu den späteren Bild-Text-Montagen - die die Hinwendung zum Film ab Ende der 50er Jahre als konsequente Fortsetzung der photographischen Arbeit erscheinen lassen. [Die in Kooperation mit dem Museo Nacional Centro de Arte Reina Sofia [Madrid] konzipierte Ausstellung ist noch bis zum 11.02.2001 zu sehen.]

÷ München :: Die derzeit angesagteste Lokalität in der bayrischen Landeshauptstadt befindet sich in der Lothringerstraße 13 und heißt auch so: lothringer 13 bietet »Raum für junge Kunst und Neue Medien« und war zuletzt mit der mehr oder weniger umstrittenen Aktion Einsperren Aussperren Aufsperren präsent. Die nächste Ausstellung soll ähnlich unkonventionell eröffnet werden: Für »Flotation 2« [16.12. bis 22.12.2000] wird das »Phantombüro« mit seinem Tourbus eine Fahrt durch München unternehmen, die direkt in die Galerie übertragen wird. »Phantombüro« ist eine mobile Truppe, die mit Video, Licht- und Soundinstallationen auf Kunstevents vor Ort reagiert.

÷ Winterthur :: Einen weiteren Beitrag zum »Berlin-Hype« liefert das Fotomuseum Winterthur mit der aktuellen Ausstellung Remake Berlin : Acht Photographen und sechs Autoren haben sich mit diesem »Neuen Berlin« als einer Stadt auseinandergesetzt, deren Identität und Zukunftsperspektiven nur schwer faßbar erscheinen und die sich wohl am ehesten als Aneinanderreihung von verschiedensten oder auch parallel verlaufenden Phänomenen beschreiben ließe. Zu den ausstellenden Künstlern gehören u.a. Clegg & Guttmann, Rémy Markowitsch, Boris Mikhailov und Frank Thiel. Der Katalog umfaßt Beiträge von Evgi Özdamar, Paul Virilio, Thomas Kapielski, Monika Maron u.a. [noch bis 14.01.2001]

÷ Bilderstreit - Kunst im Gespräch :: Die Gesprächsteilnehmer sind so unterschiedlich wie die Künstler, über die sie sprechen werden: Werke von Gustav Klimt, Helmut Newton, Wols und Marijke van Warmerdam sind am Donnerstag, 14.12.2000 um 22.25 Uhr auf 3sat Gegenstand eines Gesprächs zwischen Ursula Bode, Journalistin aus Essen; Sybille Ebert-Schifferer von den Staatlichen Kunstsammlungen Dresden; Jean-Christophe Ammann, Museum für Moderne Kunst Frankfurt/Main sowie Bazon Brock von der Universität Wuppertal.

÷ Link des Tages :: http://www.vectorama.org/

 
Dezember 2000

So
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
 
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
 
Nov   Jan

© 2017 ZKM | Zentrum für Kunst und Medientechnologie Karlsruhe :: Impressum/Web Site Credits