: ZKM :: Tagesnews :: 07. 11. 2000
 
 

  

÷ Erich Schelling Architekturpreis 2000 :: Am 14. November wird von der Schelling Architekturstiftung und der Staatlichen Hochschule für Gestaltung HfG der »Erich Schelling Architekturpreis 2000« verliehen. Mit der Vergabe an Kazuyo Sejim [J] und Martin Steinmann [CH] würdigt der Preis herausragende Leistungen in der gebauten und der gedachten Architektur. Gleichzeitig gedenkt die Stiftung Heinrich Klotz, Gründungsmitglied der Stiftung und Vorsitzender der Preisgerichtsjury. An der anschließend stattfindenden Podiumsdiskussion, die den von Heinrich Klotz mitgeprägten Titel »Die Zweite Moderne« trägt, nehmen neben den Preisträgern auch Michael Mönninger [Architekturkritiker der Berliner Zeitung], Ullrich Schwarz [Leiter der Architektenkammer Hamburg], Peter Sloterdijk [Prof. für Philosophie/Kunstwissenschaft, HfG] und Wilfried Wang [Prof. für Architektur, Harvard University] teil. Erich Schelling Architekturpreis 2000, 14. November, 18.30 Uhr, Schwarzwaldhalle Karlsruhe.

÷ net.art - der Kampf um Definitionsmacht :: In der heutigen Ausgabe der FR widmet sich ein Artikel von Konrad Lischka verschiedenen Strategien von Netzprojekten, die sich kritisch mit den Utopien hinsichtlich des Internet als globalem demokratischem Kommunikationsraum und mit Mechanismen der Definition dieses Raumes auseinandersetzen. Dazu gehören u.a. die Arbeiten The Universal Page von Natalie Bookchin und Alexei Shulgin [ easylife.org], Image Pillager von Benjamin Chang oder die Projekte von ®TMark, die sich gegen die »Corporate Culture« richten.

÷ Street Action - art and activism:: ist der Titel einer Serie von Live-| Net-Events und Diskussionsveranstaltungen im Rahmen des »Freewaves Festival« [Los Angeles], die Themen wie electronic disobedience, net.art, hacktivism, data dandyism und borderhacking aufgreift. Auftakt ist die Veranstaltung »Street Action on the Superhighway« am 10. November 2000 [ UCLA], die sich mit Taktiken der »Durchquerung« virtueller und physischer Räume, mit dem Eindringen in das »reale Leben« durch unerwünschte Eingriffe an sozialen und politischen Brennpunktern auseinandersetzt. Zu den Teilnehmern der von Natalie Bookchin und Ming-Yuen S. Ma konzipierten Veranstaltung gehören u.a. Mervin Jarman [u.a. Konzeption des Container Project; Mitglied von Mongrel, Cornelia Solfrank [Mitglied von Old Boys Network], Ricardo Dominguez [ Electronic Disturbance Theater] sowie Mitglieder der Initiative Bordergames. [ Live-Stream | Weitere Informationen zur Konzeption der Reihe und einzelnen thematischen Aspekten finden sich unter Street Action on the Superhighway.]

 
November 2000

So
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
 
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
 
Okt   Dez

© 2017 ZKM | Zentrum für Kunst und Medientechnologie Karlsruhe :: Impressum/Web Site Credits