: ZKM :: Tagesnews :: 13. 05. 2000
 
 

  

Sciences of the Interface
Relativitätstheorie/Quantenmechanik - Bryce DeWitt

Bryce DeWitt, Professor am Center for Relativity der University of Texas at Austin, forscht und lehrt zu den Themen Quantenmechanik und Relativität:
.....
»Wohl keine Entwicklung in der modernen Wissenschaft hatte das menschliche Denken nachhaltiger beeinflußt als die Geburt der Quantentheorie . Jäh wurden die Physiker eine Generation vor uns aus jahrhundertealten Denkmustern herausgerissen und fühlten sich zur Auseinandersetzung mit einer neuen Metaphysik aufgerufen. Bis zum heutigen Tage währen die Qualen, die dieser Prozeß der Neuorientierung bereitete. Im Grunde genommen haben die Physiker einen schweren Verlust erlitten: sie verloren ihren Halt an der Realität.« (Bryce DeWitt/Neill Graham)
.....
Bekannt wurde DeWitt mit der Wheeler/DeWitt-equation, einer Gleichung, die in Forschungen zur Astrophysik von zentraler Bedeutung ist und einen Aspekt der Vereinigung von Relativitätstheorie und Quantenmechanik beschreibt.
Im Rahmen des Symposiums am ZKM wird sich DeWitt mit der Aktualität von 1957 formulierten Thesen des Physikers Everett auseinandersetzen. In welchem Verhältnis stehen aus heutiger Sicht die beiden Formalsysteme - Klasssische Mechanik und Quantenmechanik?


Literatur:
Cecile and Bryce DeWitt (ed.): Relativity Groups and Topology, Gordon and Breach, New York 1964
DeWitt, B. S. and N. Graham (ed.): The Many-Worlds Interpretation of Quantum Mechanics, Princeton University Press, Princeton 1973

 
Mai 2000

So
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
 
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
 
Apr   Jun

© 2017 ZKM | Zentrum für Kunst und Medientechnologie Karlsruhe :: Impressum/Web Site Credits