Frontpage Sitemap Tokyo Barcelona Graz Druck Englische Version Live Events Kuratorenverzeichnis Künstlerverzeichnis Werkverzeichnis

 
 
    Konsole


<24> Johannes Goebel / Torsten Belschner / Bernhard Sturm

Bernhard Sturm: ZKM-Angestellter seit 1997 als technischer Mitarbeiter im Institut fr Musik und Akustik.

Torsten Belschner

Neben seiner Ausbildung als Schlagzeuger absolvierte Torsten Belschner ein Studium in Musikwissenschaft, Philosophie mit Nebenfach Informatik an der Technischen Universitt Berlin.

Im Anschluss daran arbeitete er als freier Sounddesigner bei "Pixelpark Berlin". Die dort gesammelten Erfahrungen setzt er seit 1995 am ZKM Karlsruhe um, wo er derzeit als Sounddesigner und UNIX-Sysadmin engagiert ist.

Projekte

- Audio-Rahmenkonzept, Audio-Produktion fr den EXPO-Pavillon der Bertelsmann AG; TRIAD GmbH Berlin (2000)

- Audio-Rahmenkonzept, Klanginstallation "Wasserkrater": Landesgartenschau 2000; Bad Oeynhausen (2000)

- Klanginstallation fr die Dauerausstellung im Kuppelbau des Skoda-Pavillons, Graphik: Bernd Lintermann; Volkswagen AG Wolfsburg (2000)

- Internetprojekt / interaktive Installation "SonoMorphis": Sounddesign, Softwareentwicklung; Graphik: Bernd Lintermann; ZKM Karlsruhe (1998). Ausstellungen: SurroGate 1 Festival, ZKM (1998); CAVE des Fraunhofer-IAO, Stuttgarter Filmwinter (1999)

- Klanginstallation "Daimler S-Klassen-History". Entwurf und Implementierung drei interaktiv steuerbarer historischer Klangdatenbanken. Vorstellung der 99'er S-Klasse auf dem Pariser Autosalon sowie in Bologna, Detroit, Birmingham, Frankfurt; DaimlerChrysler AG / TRIAD (1998/99)

- Klangsynthese fr das elektronische Zuspielband in Wolfgang Rihm: "Etude d'aprs Sraphin"; ZKM (1997); Deutscher Schallplattenpreis 1999

- Sounddesign und Implementierung der Klanginstallationen im Projekt "TVS - Der Traum vom Sehen", Ausstellung im Gasometer Oberhausen; TRIAD (1997 & 1998)



 
 


 




° IPIX-Rundgang
° Inside The Matrix
° Presse
° Bibliographie
° Kontakt
° Sponsoren
° Credits



 

© 1999 zkm | zentrum für kunst und medientechnologie
Alle Rechte vorbehalten.