Frontpage Sitemap Tokyo Barcelona Graz Druck Englische Version Live Events Kuratorenverzeichnis Künstlerverzeichnis Werkverzeichnis

 
 


    Console
 



Inside The Matrix

Symposium »Inside The Matrix. Zur Kritik der zynischen Virtualität« am 28. Oktober 1999, veranstaltet vom Zentrum für Kunst und Medientechnologie, Karlsruhe, vom Europäischen Institut des Kinofilms Karlsruhe und von bluebox, Freundeskreis Schauburg e.V.. Vorträge, Statements, Interventionen, Diskussionen. Veranstaltungsort war das ZKM-Medientheater.

Mittlerweile sind die Texte einiger Beiträge hier verfügbar.

Elisabeth Bronfen, Kulturwissenschaftlerin, Universität Zürich - Moderation, Einleitung: »Operator - I need an exit«
Word-Format :: Rich-Text-Format :: HTML

Peter Weibel, ZKM-Vorstand, Karlsruhe: »Endo-Universen von Simulacrum III bis Matrix«
Word-Format :: Rich-Text-Format :: HTML

Slavoj Zizek, Kulturphilosph, Ljubljana: »The Matrix, or, The Two Sides of Perversion«
Word-Format :: Rich-Text-Format :: HTML

Benjamin Marius Schmidt, Zürich: »Buddhismus und Paranoia in der Matrix«
Word-Format :: Rich-Text-Format :: HTML

Boris Groys, Philosoph, HfG

Peter Sloterdijk, Philosoph, HfG

Carl Hegemann, Dramaturg, Volksbühne Berlin

Lothar Spree, Filmemacher, Direktor EIKK

Hans-Ulrich Obrist, Freischaffender Kurator, Paris: Video-Interview mit Bill Pope (Kamera »Matrix«) und Geoff Darrow (Conceptual Designer »Matrix«)
Word-Format :: Rich-Text-Format :: HTML

»Der Film The Matrix von Andy und Larry Wachowski kann als epochaler Schwellenfilm gesehen werden, der einerseits ein Netz an intertextuellen Zitaten (aus Philosophie, Mythos, Cartoon sowie Erzählkino) spinnt, andererseits einen höchst innovativen Filmraum entwirft. Gleichzeitig verknüpft der Film das vom Skeptizismus angesprochene Problem des Verhältnisses von radikalem Zweifel und Glauben mit dem vom Marxismus ausgehendem Anspruch auf Revolution: er kreist um die Frage, ob aus dem von der Postmoderne endlos ausgeloteten Zirkel der Aneignung und Regulierung von bereits existenten Repräsentationen ein Ausweg zu finden ist - auf der Ebene der Visualisierung sowie auf der Ebene der Geschichtsbotschaft«. (Elisabeth Bronfen)

20.30 Uhr, Schauburg

Der Film »The Matrix« in engl. Originalfassung mit dt. Untertiteln.

Eintritt DM 8

Anschließend Publikumsgespräch

Eine Kooperation von ZKM, EIKK und Bluebox e.V.





 




° IPIX-Tour
° Inside The Matrix
° Press
° Link Collection
° Location
° Contact
° Sponsors
° Credits



 

© 1999 zkm | zentrum für kunst und medientechnologie
Alle Rechte vorbehalten.